Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Bethesda Category/ Kategorie

Übersicht

Die Einordnung des Ergebnisses der Feinnadelpunktion erfolgt nach unterschiedlichen Systemen.

Eines der bekanntesten ist die us-amerikanische Bethesda-Kategorie. Die Bethesda Kategorie unterscheidet sich von anderen Kategorien meist dadurch, dass nach AUS/FLUS und FN/SFN unterschieden wird. In Deutschland wird meist nur nach 5 Kategorien unterschieden; siehe Wiki: Schilddrüsenknoten und Krebsverdacht

Bethesda Category / Kategorie

Kategorien zur Einordnung von Feinnadelpunktions (FNA)-Ergebnissen (direkt in der Klammer dahinter wie häufig die jeweilige Kategorie/Ergebnis auftritt, wenn man eine FNA macht; es fehlt hier leider die Quellenangabe; zumal die Zahlen davon abhängig sind, wie häufig Knoten der Schilddrüse sind, mit der Einführung der NIFTP haben sich zu dem dieses Zahlen verändert.)

  • I (<10%) – (Entnommenes Material nicht ausreichend / unbefriedigend) (Risiko, dass Krebs 5-10%; Empfehlung FNA zu wiederholen)
  • II (60-70%) – gutartig / benigne (Risko, dass doch Krebs 0-3%)
  • III (<7%) –AUS/FLUS – Material lässt sich nicht beurteilen (Risiko, dass Krebs 6-18%; Empfehlung FNA zu wiederholen)
  • IV (keine Angaben) – verdächtig bzgl einer follikulären Neoplasie (FN/SFNRisiko, dass Krebs 10-40%)
  • V (keine Angaben) – krebsverdächtig (= SUSPRisiko, dass Krebs 45-60%)
  • VI (3-7%) – bösartig/maligne = Krebs (Risiko, dass tatsächlich Krebs 94-96%)

Autor: | Arbeitsgruppe: Arbeitsgruppe Knoten der Schilddrüse und benigne Schilddrüsenerkrankungen | Letzte Aktualisierung: 15.07.2022 von Harald W-Nummer: 423868

einfach Erklärt

Wiki: Schilddrüsenknoten und Krebsverdacht
Autor: | Arbeitsgruppe: Arbeitsgruppe Knoten der Schilddrüse und benigne Schilddrüsenerkrankungen | Letzte Aktualisierung: 15.07.2022 von Harald W-Nummer: 423868