Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay
Suchbegriff:

Rat sarcoma(RAS)

RAS ist ein Proto-Onokogen, das sowohl in gut- als auch bösartigen Tumoren der Schilddrüse vorkommt:

  • ca 50% der follikulären Schilddürsenkarzinome (FTC)
  • ca. 15 % der papillären Schilddrüsenkarzinome (PTC)
  • ca. 20 % der medullären Schilddrüsenkarzinome (MTC) (Quelle: Haroon et. al. Surg. Pathol 2019)
  • NIFTP

siehe:

Letzte Aktualisierung: 26.11.2021
Teilen

Protoonkogen(Synonyme: Proto-Onkogen, proto-oncogene)

sind Gene der Zelle, die durch eine Mutation zu eine Onkogen werden, was zu Krebswachstum führt.
Ein bekanntes Proto-Onkogen ist das RET-Gen: Beim medullären Schildrüsenkarzinom ist RET durch Punktmutation aktiviert und beim papillären Schilddrüsenkarzinom (PTC) durch eine chromosonales Rearrangement (RET/PTC), auch RET-Fusion genannt. Ein weiteres Proto-Onkogen ist RAS, welches sowohl bei gutartigen als auch bösartigen Tumore der Schilddüse vorkommt.
Engl. Schreibweise: proto-oncogene

Veröffentlicht am 26.11.2021
Teilen

echoarmer Knoten(Synonym: echoarm)

Bei der Ultraschalluntersuchung werden Knoten als echoarm beschrieben, die die Schallwellen nicht gut zurück werfen. Stark durchblutetes Gewebe werfen die Schallwellen nicht gut zurück. Echoarm ist eines unter mehreren Kriterien im Ultraschall, welches einen Knoten für eine Feinnadelpunktion indiziert.
siehe Kap. 3.1. Knoten und Krebsverdacht unserer Broschüre "Knoten der Schilddrüse und ihre Behandlung"
Ein echoarmer Knoten kann auf einen kalten Knoten hinweisen, diese Diagnose kann jedoch nur durch ein Szintigramm / eine Szintigraphie gesichert werden.

Veröffentlicht am 11.06.2021
Teilen

Elastographie

ist ein Diagnoseverfahren mit Ultraschall bei dem die Elastizität von Knoten (hier in der Schilddrüse) bestimmt wird. Bösartige Knoten sind dabei härter als gutartige Knoten, es gibt allerdings auch harte gutartige Knoten. Die Elastographie hat bei weichen Knoten eine hohen negativen Vorhersagewert (NPV) von 99% (= dies bedeuted ein weicher Knoten ist zu 99 % keine Krebs).
siehe Elastographie - in der Diagnostik von Knoten der Schilddrüse

Veröffentlicht am 15.01.2022
Teilen

gray-scale

= Graustufen Skala im Ultraschall.
Je geringer die Echogenität desto dunkler die Darstellung in der Bildgebung; Das Kriterium echoarm (hypoechogen) ist eines unter mehreren Kriterien im Ultraschall, welches einen Knoten für eine Feinnadelpunktion indiziert.
siehe Kap. 3.1. Knoten und Krebsverdacht unser Broschüre "Knoten der Schilddrüse und ihre Behandlung"

Veröffentlicht am 15.01.2022
Teilen

hypodens

= wenig dicht; geringe Reflexion im Ultraschall z.B. eine Zyste oder Knoten, die auf dem Ultraschallbild schwarz erscheinen

Veröffentlicht am 15.01.2022
Teilen

I-131(Synonyme: Iod-131, Jod-131)

steht für das Isotop Iod-131 (auch Jod-131) geschrieben.
I-131 ist ein β- (Beta-) und γ-(Gamma-)Strahler. Die zerstörerische Wirkung auf die Schilddrüsenzellen und differenzierten Schilddrüsenkrebszellen geht dabei vor allem von den β-Strahlen aus, die nur wenige Millimeter weit reichen, darum werden nur diese Zellen zerstört und die anderen umliegenden Zellen nicht.
Die γ-Strahlen reichen hingegen weiter, wobei je weiter man weg ist, die Strahlenbelastung für andere sich drastisch reduziert.
Dass γ-Strahlen eine größere Reichweite haben, macht man sich im Ganzkörperszintigramm zu nutze, dadurch kann man sehen, wo das radioaktive Jod im Körper eingelagert wurde und eventuelle Metastasen sind;
siehe dazu auch:

Veröffentlicht am 01.10.2021
Teilen

in situ(Synonym: in-situ Carcinom)

= am Ort, natürliche Lage;
Ein in-situ Carcinom ist ein präinvasiver Krebs. In der Histologie lassen sich Merkmale einer Zell-Veränderung feststellen, die Krebs kennzeichnen, allerdings lässt sich noch keine Veränderung feststellen, die diesen Krebs befähigen Metastasen zu bilden. Es kann mehrere Jahre und Jahrzehnte dauern bis dieser Krebs dazu in der Lage ist.
Untersucht man die Schilddrüsen von 50- bis 70-Jährigen Toten, (die an irgend etwas anderem gestorben sind), so findet man sehr häufig ein papilläres Mikrokarzinom der Schilddrüse (die Angaben reichen von 30% bis alle). Aus diesem Grund sind Massen-Screening der Schilddrüse per Ultraschall sehr umstritten, da viele gesunde Menschen dadurch unnötig zu Patienten gemacht werden; siehe auch Forums-Gruppe: Papilläres Mikrokarzinom.

Veröffentlicht am 10.01.2022
Teilen

Molekular-genetische Diagnostik

Es gibt inzwischen auch erste diagnostische Tests, die nach genetischen Veränderungen (BRAF, HRAS, KRAS, NRAS, RET, PAX8/PPARG) im bei der Feinnadelpunktion entnommenen Material suchen. Die Tests kommen vor allem bei follikulären Neoplasien und verdächtigen Feinnadelpunktionsergebnissen zum Einsatz, um unnötige Operationen zu vermeiden, oder bei positiven Befunden, damit in der Operation dann gleich die ganze Schilddrüse entfernt wird. Auch bei den molekular-genetischen Tests besteht das Problem falsch positiver und falsch negativer Befunde, so dass auch diese Tests nur gezielt angewendet werden sollten.
siehe:

Letzte Aktualisierung: 29.10.2021
Teilen

neck ultrasound(NUS)

ist der englische Fachbegriff für eine Ultraschalluntersuchung des Halses (Neck)

Veröffentlicht am 04.01.2022
Teilen

Phäochromozytom(Synonym: Phaeochromocytoma)

ist eine Erkrankung der chromaffinen Zellen des Nebennierenmarks (Tumor). Das Phäochromozytom (engl.: phaeochromocytoma) tritt beim medullären (MTC), insbesondere beim erblichen Schilddrüsenkarzinom (MEN2) auf. Die meist gutartige Tumore des Nebennierenmarkes (=Phäochromozytom) produzieren Stresshormone. Die Stresshromone Katecholamin, Noradrenalin, Adrenalin (=Epinephrin), Normetanephrin (=Normetenephrin), Metanephrin können bei Anfällen hohen Blutdruck, Kopfschmerzen, Herzrasen und Schwitzen verursachen.
siehe Broschüre: Familiäres medulläres Schilddrüsenkarzinom (MEN 2) sowie Phäochromozytom (Tumor des Nebennierenmarks) (Forums-Gruppe)

Letzte Aktualisierung: 29.10.2021
Teilen

Screening(Synonym: Screening)

Bei einem Screening wird eine Untersuchung einer bestimmten Bevölkerungsgruppe mit einer diagnostischen Methode untersucht, um z.B. bestimmte Krebserkrankungen oder auch Virenerkrankungen früh zu erkennen.
siehe auch:

Veröffentlicht am 14.01.2022
Teilen

Tachykardie(Synonym: Herzrasen)

(aus dem griechischen, wörtlich: Schnellherzigkeit) umgangssprachlich auch Herzrasen, ein anhaltend schneller Puls (Ruhepuls) mit über 100 Schlägen die Minute. Tritt u.a. als Symptom einer Schilddrüsenüberfunktion auf.
siehe auch FAQ-Hilfe: Symptome / Beschwerden einer Schilddrüsen-Überfunktion

Veröffentlicht am 14.12.2021
Teilen

Telomerase reverse transciptase(Synonym: TERT)

genauer Telomerase reverse transciptase (TERT) promoter mutation
wurden in follikulären Zellen von Schilddrüsenkarzinomem (FCDTC) dargestellt und scheinen weiter verbreitet zu sein in aggressiven Krebsarten.
Studie: TERT in follikulären Schilddrüsenkarzinomonen - Indikator (Melo 2014)
Beim papillären Schilddrüsenkrebs hat die Kombination von BRAF und TERT eine schlechtere Prognose (Studie: TERT Promoter Mutation fortgeschrittener Schilddüsenkrebs (Landa 2013)):

  • ca.15% der follikulären Schilddrüsenkarzinome
  • ca. 10 % der papillären Schilddrüsenkarzinome (Quelle: Haroon et. al. Surg. Pathol 2019)

siehe auch: FAQ: Molekulare Mutationen beim Schilddrüsenkrebs.

Veröffentlicht am 01.10.2021
Teilen

Thermoablation

unter Thermoablation werden verschiedene Verfahren zusammengefasst, die durch Überhitzung Gewebe, hier Schilddrüsenknoten zerstören:

siehe dazu: Thermoablation - Alternative zur Schilddrüsenoperation?

Veröffentlicht am 15.01.2022
Teilen

Thyreoglobulin(Tg)

ist ein Eiweiß, welches nur von Schilddrüsenzellen und differenzierten Schilddrüsenkrebszellen produziert wird. In den Follikeln der Schilddrüse werden die Schilddrüsenhormone Thyroxin T4 und TrioiodthyroninT3 an diesem Eiweiß gebunden (Im Blut werden die Schilddrüsenhormone zu über 90% an das Thyroxin-bindendes-Globulin (TBG) gebunden).

Nach Entfernung der Schilddrüse (oder auch nur einer Hälfte) kann das Thyreoglobulin (englische Schreibweise Thyroglobulin; Abkürzung: Tg) als Tumormarker des differenzierten Schilddüsenkrebs (DTC) genutzt werden.
siehe auch:

siehe auch: Forums-Gruppe: Tg-Wert beständig leicht erhöht.

Letzte Aktualisierung: 14.12.2021
Teilen

Thyroid Imaging, Reporting and Data System(TIRADS, TI-RADS)

ist ein Kalkulationssystem, in dem verschiedene Merkmale eines Knoten in der Schilddrüse (=Thyroid), die im Ultraschall (=Imaging) zu sehen sind, dokumentiert und bezüglich des Krebsrisikos gewichtet werden.
Es gibt verschieden Versionen des Thyroid Imaging, Reporting and Data System (TIRADS), die nach Autor*innen bzw. nach Fachgesellschaften unterschieden werden.
Allen TIRADS ist gemeinsam, dass in der Regel um die 5 Gruppen unterschieden werden und es entsprechend eine Empfehlung gibt, ob der Knoten und ab welcher Größe dieser punktiert werden soll, oder ob eine Feinnadelpunktion unnötig ist, da gutartig bzw. nur ein sehr geringes Krebsrisiko besteht.
ausführlicher im Forum: Thyroid Imaging, Reporting and Data System (TI-RADS)

Veröffentlicht am 02.10.2021
Teilen

Thyroid-specific Patient Reported Outcome(ThyPRO)

sind Schilddrüsen spezifische Patient Reported Outcome;
Literatur: Watt T, Bjorner JB, Groenvold M, Rasmussen AK, Bon-nema SJ, Hegedüs L, Feldt-Rasmussen U. Establishing construct validity for the thyroid-specific patient reported outcome measure (ThyPRO): an initial examination. Qual Life Res. 2009; 18(4):483–496

Veröffentlicht am 16.08.2021
Teilen

Triclosan

wird/wurde Kosmetik-, Reinigungsprodukten und anderen Produkten beigesetzt, weil es einen anti-bakterielle Wirkung hat. Triclosan gilt in vielfacher Hinsicht als gesundheitsschädlich (u.a. Allergien) und hat eine Struktur ähnlich dem Schilddrüsenhormon Thyroxin (T4). Es wird daher vermutet, dass eine Exposition mit Triclosan zu einer Schilddrüsenunterfunktion führt. Triclosan wird zu den Endokrinen Disruptoren gezählt.
Quellen:

Letzte Aktualisierung: 17.11.2021
Teilen

Ultraschall(Synonyme: Sonographie, Ultraschalluntersuchung)

Mit der Sonographie (Ultraschall = US) wird die Lage, Form, Größe und das Gewicht der Schilddrüse bestimmt. Vergrößerungen, veränderte Gewebestrukturen, Knoten und Zysten kann man so erkennen. Von der Struktur des Gewebes kann man zudem auf eine Autoimmunerkrankung, Morbus Basedow oder Hashimoto-Thyreoiditis schließen, nicht jedoch ob es sich um kalte oder warme Knoten handelt (siehe Szintigramm / Szintigraphie).
Durch moderne farbkodierte Duplexsonographie, auch farbkodierte Dopplersonographie genannt, kann man jedoch benigne (gutartige) Knoten besser von malignen (bösartigen) Knoten unterscheiden.
Ein Verdacht auf Schilddrüsenkrebs besteht, wenn eine Kombination der folgenden Kriterien zutrifft: Mikroverkalkungen, auffälliges Durchblutungsmuster (siehe auch echoarmer Knoten), Fehlen eines Halo-Zeichens. siehe Broschüre: Knoten der Schilddrüse Kapitel 3.1.;
siehe auch Ultraschall in der Nachsorge .

Letzte Aktualisierung: 15.01.2022
Teilen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick