Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Antwort auf: Eine aufkeimende Hoffnung beim anaplastischen Schilddrüsenkrebs mit BRAF-Mutation

| Beitrags-ID: 457847

Hallo Susanne Bfndz,

wichtig ist, diese Therapie hat nur eine Chance, wenn bei deinem Opar eine BRAF-Mutation vorliegt, und wenn die Therapie möglichst schnell begonnen wird.

Der Tumor bei Deinem Opa ist allerdings schon sehr weit fortgeschritten. Er scheint ja schon in einer Klinik in Berlin zu sein, und diese Klinik sollte eben schon geschaut haben, ob die BRAF-Mutation vorliegt, und dann entsprechend sofort mit der Therapie beginnen.

Viele Grüße

Harald