Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay
Petra Sch
Gast

TSH Wert nach Corona Impfung erhöht

| Beitrags-ID: 423893

Hallo,

vor zwei Wochen hatte ich meine vierte Corona Impfung. Vor 34 Jahren war ich an follikulärem SD Ca erkrankt, OP und Nachsorge seitdem.

Mein TSH Wert war jetzt über ein Jahr ziemlich konstant zwischen 0,5, und 1, was so auch sein soll, da ich unter Osteoporose leide.

Beim letzten Blutbild von gestern war der Wert plötzlich 2,76. Hat jemand auch eine ähnliche Erfahrung gemacht? Könnte es einen Zusammenhang geben?

 

  • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Monaten, 3 Wochen von Harald.

Antwort auf: TSH Wert nach Corona Impfung erhöht

| Beitrags-ID: 423903

Hallo Petra,

herzlich Willkommen bei uns im Forum!

Wenn Du Dich bei uns registrierst bekommst Du automatisch eine E-Mail-Nachricht, wenn Du eine Antwort auf Deine Frage erhältst.

Für die kostenfreie Registrierung brauchst Du nur eine gültige E-Mail-Adresse.

Habe den Gastnamen auch abgeändert, weil wir Nachnamen hier nicht verwendent sollten.

Nun zu Deiner Frage:

Seit ich den TSH-Wert nicht mehr unterdrücke, schwankt er manchmal auch erheblich, weil es doch verschiedenste Einflüsse gibt; siehe Forenthema: FAQ: TSH-Wert – Normwert, Referenzwert und Befinden;

Krankheiten haben  Einfluss auf den Schilddrüsenhormonstoffwechsel. Ich kann mir vortsllen, dass vermutlich auch Impfungen eine Einfluss haben.

Ich würde daher wegen diesem Ausreißer nicht gleich die Schilddrüsenhormondosis anpassen, lieber nach einer  Weile nochmal kontrolieren lassen.

Ich vermute mal, dass die Schilddrüsenkrebsnachsorge unauffälig ist, dann kann man mit dem TSH-Wert sogar bis 2,0 gehen, und sollte dies auch wegen der bestehen Osteoporose.

Siehe Forenthema: FAQ: TSH-Unterdrückung nach Schilddrüsenkrebs – eine Risikoabwägung

Viele Grüße,

Harald