Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Bericht vom Vortrag: Rezidivangst beim Schilddüsenkrebs

Bericht vom Vortrag: Rezidivangst beim Schilddüsenkrebs

| Beitrags-ID: 247316

Bericht vom Vortrag: Rezidivangst beim Schilddüsenkrebs

Hallo,

auf dem 11. Gruppenleiter*innen-Treffen 9./10.6.2018 Stuttgart hielten uns Frau Dr. Katja Rühl und Frau Verena Noel, von der Abteilung Psychoonkologie der Klinik der Goethe-Universtität Frankfurt, einen Vortrag und organisierten einen Workshop zur Rezidivangst bei Schilddrüsenkrebs aus psychononkologischer Sicht.

Sie stellten u.a. Ergebnisse der Studie: Lebensqualität und Rezidivängste bei Schilddrüsenkrebs (Rogers 2017) vor.

Als ein Zwischenfazit stellten sie fest, dass Schilddrüsenkrebspatient*innen nach mehr Informationsangeboten und vor allem psychosoziale Unterstützungsangeboten haben.

Vor allem die Verharmlosung der Krankheit als „Guter Krebs“ belastet und die Patient*innen fühlen sich weder zu den Gesunden noch zu den typischen Krebspatient*innen zugehörig.

Im Workshop wurden dann die eigenen Erfahrungen mit Ängsten und die eigenen Lösungswege der Teilnehmer*innen einbezogen und zu einem Lösungskoffer zusammengestellt.

Im Lösungskoffer wird bildhaft der Blick auf Lösungen und die eigenen Kräfte gelenkt.

Was können Betroffen tun, um mit Ängsten umzugehen:

Psychoonkolog*innen können den Betroffenen helfen in dem sie mit diesen sich die Ängste genauer ansehen, um die Angst konkreter zu machen.
Es werden mit dem Betroffenen Befürchtungen zu Ende gedacht, und gemeinsam überlegt, was man an Vorbereitungen treffen kann. Ziel ist es Kontrolle zurückzugewinnen, in dem die Handlungsspielräume erweitert werden.

Psychoonkologie kann hier den Betroffenen verschiedene Techniken anbieten.

Mit dem Teilnehmer*innen wurde hier eine Übung zur Wahrnehmungslenkung gemacht. In der Achtsamkeit wurden dabei alle Sinne „auf nicht-wertendes Gewahrsein des gegenwärtigen Augenblicks“ gelenkt: „Zustände akzeptieren, ohne sie ändern zu müssen“.

zurück zum Bericht zum Gurppenleiter*innen-Treffen in Stuttgart

Viele Grüße
Harald

Weiter Studien: Studien zur Lebensqualität von Schilddrüsenkrebspatient*innen.

4 Nutzer*innen haben sich für diesen Beitrag bedankt.
Bianca
pap. Carcinom 2003 + Hypopara

Antwort auf: Bericht vom Vortrag: Rezidivangst beim Schilddüsenkrebs

| Beitrags-ID: 331623

Hallo zusammen,

hier noch im Anhang die Bilder der Flipcharts.

Viele Grüße
Bianca

Anhänge:
2 Nutzer*innen haben sich für diesen Beitrag bedankt.
Bianca
pap. Carcinom 2003 + Hypopara

Antwort auf: Bericht vom Vortrag: Rezidivangst beim Schilddüsenkrebs

| Beitrags-ID: 331624

Bilder Fortsetzung

Viele Grüße
Bianca

Anhänge:
1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.
Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Ordner.

Geburtstage

Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

In den nächsten Tagen haben 3 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

133.967 veröffentlichte Beiträge
28.904 veröffentlichte Themen
7.238 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick