Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Vitamin D3/K2 supplementieren nach SD-Krebs und SD-Komplettoperation unter Euthyrox 200

Vitamin D3/K2 supplementieren nach SD-Krebs und SD-Komplettoperation unter Euthyrox 200

| Beitrags-ID: 456623

Hallo Leute!

Bei einer guten Bekannten von mir wurde SD-Krebs diagnostiziert. Papilläres Karzinom. M0. L0. Ihr wurde die komplette SD operiert und in der Nachsorge gilt sie als beschwerdefrei und laut Befund wenn ich mich recht erinnere war von kompletter Remission die Rede.  Therapie nur mit Euthyrox 200 ug und im Nachsorgeplan.

Damit geht es ihr relativ gut, sie ist halt Infektanfällig, blaß, oft müde und energielos. Covid-anfällig.

Unlängst wurde im Rahmen von Blutuntersuchungen auch der Vitamin D Wert untersucht. Dieser war knapp über 30 ng/ml was laut dem Labor gerade noch normal ist. Die Schulmedizin hält sich bezüglich Vitamin D3 sehr zurück und auch der Arzt sagt nix, der Wert ist ja „normal“. 30 ng/ml sind m.E. nicht normal!!

Meines Erachtens hat sie einen Vitamin D Mangel und es wäre angebracht, testweise Vitamin D3 hochdosiert einzunehmen. Auch wegen ihrer Müdigkeit und Schlappheit! Testweise.

Hat jemand von euch oder in der Gruppe Erfahrungen mit Vitamin D3/K2 (!) täglich oder ist das hinsichtlich von Euthyrox und fehlender Schilddrüse keine gute Idee?

Sie nimmt auch Coenzym Q10 und Statine auf Grund eines erhöhten Cholesterinspiegels…

Ich persönlich schwöre auf Vitamin D3/K2; bin weniger Infektanfällig und habe mehr Energie.

Gerne auch PN.

Danke fürs Durchlesen. Ich mache mir halt einfach Sorgen um diese gute Bekannte und bin so auf die Art Vertrauensperson was gesundheitliche Belange angeht ….

  • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Wochen, 2 Tage von fensterzumdorf.
Julian
Moderator

Antwort auf: Vitamin D3/K2 supplementieren nach SD-Krebs und SD-Komplettoperation unter Euthyrox 200

| Beitrags-ID: 456640

Hi Fensterzumdorf,

da Beschwerden wie Müdigkeit, Infektanfälligkeit (diesen Winter waren statistisch jeder 9. erkrankt und damit ansteckend…) und schnelle Erschöpfbarkeit nicht gut greifbar sind und viele Ursachen haben kann, hält eine Vitamin-D-Substitution einer guten doppelbilden randomisierten Studie bei diesen Beschwerden nicht stand. Das Thema wird daher in der Schulmedizin zurecht kritisch bewertet, da auch hier ein großes Pharmainteresse besteht, dass jeder mit Müdigkeit doch Vitamin D nehmen sollte und das natürlich ein riesiger Markt wäre.

Pragmatisch kann man doch im Winter einfach 1000-2000 IE pro Tag einnehmen. Und wenn es eine gute Freundin empfiehlt fühlt man sich doch bestimmt noch energiegeladener. Von einer Steigerung des Laborwertes würde ich aber keine wesentliche Veränderung erwarten.

Spätestens sobald es wärmer wird und man wieder mehr draußen ist halte ich persönlich eine andauernde Einnahme bei diesen Beschwerden nicht für sinnvoll, da die Sonnenexposition an sich auch positive Aspekte hat (frische Luft, Bewegung, etc). Die Kombination mit K2 ist meiner Kenntnis nach eher bei höheren Dosen und daher zur Behandlung von Osteoporose empfohlen.

Ein negativer Zusammenhang mit der Schilddrüse ist nicht zu erwarten.

Liebe Grüße

Julian

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.

Antwort auf: Vitamin D3/K2 supplementieren nach SD-Krebs und SD-Komplettoperation unter Euthyrox 200

| Beitrags-ID: 456642

Danke Danke!

Ich wäre halt auch daran interessiert, ob es HIER Menschen gibt, die Vitamin D3/K2 zusätzlich einnehmen und welche Erfahrungen sie damit haben…

 

Ich wünsche einen schönen Tag!

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.
Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf OP-Schere.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 2 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

133.342 veröffentlichte Beiträge
28.680 veröffentlichte Themen
7.170 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick