Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Angst vor Gewichtszunahme nach Schilddrüsenoperation

Angst vor Gewichtszunahme nach Schilddrüsenoperation

| Beitrags-ID: 261236

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage, die mich gerade sehr quält.

Übermorgen habe ich meine Schilddrüsen-OP. Meine SD ist etwas vergrößert und auf einer Seite habe ich mehrere größere Knoten, darunter einen kalten und einen heissen. Eine Über- oder Unterfunktion sind nicht bekannt und laut Blutwerten sagte meine Ärztin, wäre alles ok.

Nun wird mir übermorgen ein Teil der SD entnommen und ich habe wahnsinnige Angst danach stark zuzunehmen. Wie ich las, waren einige Betroffene laut Blutabnahme super eingestellt, dennoch nahmen sie 15-30 kg zu. Bin schon soweit, dass ich überlege, ob die OP stattfinden soll 🙈

Habt ihr Tipps oder Erfahrungen für mich?? Ich danke Euch sehr.

Liebe Grüße, Steffi

Dendela
Nutzer*In
SD total OP (Struma gutartig)

Antwort auf: Angst vor Gewichtszunahme nach Schilddrüsenoperation

| Beitrags-ID: 390850

Habe keine Angst! Ist nicht fuer alle gueltig. Ich habe in 7 Jahre 3 kg zugenommen(aber weil ich nicht Nein zu Suesses sagen kann). Meine Schwaegerin und eine Bekannte vor ihr sind duenn wie eine Bohnenstange geblieben. Alles Gute!

Lottilein
Moderator
pap. SD-Ca 4b N1M1, Hypopara

Antwort auf: Angst vor Gewichtszunahme nach Schilddrüsenoperation

| Beitrags-ID: 390851

Hallo,

ich habe auch nicht zugenommen. Davon liest man natürlich weniger, weil es kein Problem ist. Die Leute schreiben in Foren ja vor allem über ihre Probleme. Also lass Dich nicht verunsichern.

Liebe Grüße
Lotti

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.

Antwort auf: Angst vor Gewichtszunahme nach Schilddrüsenoperation

| Beitrags-ID: 390852

Vielen lieben Dank für Eure Antworten und positiven Rückmeldungen. Ihr habt recht, im Internet stehen meist die „Horrorgeschichten“. Heute war ich zur Voruntersuchung im Krankenhaus und fragte den Oberarzt nochmal. Er sagte, ich solle ja nicht im Internet lesen 😀 Die Einstellung könne schon ein paar Monate dauern. Er sagte, er würde die Dosis nicht zu niedrig dosieren, eher so, dass ich knapp zur Überfunktion eingestellt sei.
Ich hoffe, dass alles dann gut geht. Ein kleiner Vorteil ist vielleicht ja auch, dass noch ein Teil der SD stehen bleibt.

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Drucker.

Geburtstage

Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

In den nächsten Tagen haben 4 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

130.991 veröffentlichte Beiträge
27.700 veröffentlichte Themen
6.566 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick