Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

freies T4 erniedrigt

freies T4 erniedrigt

| Beitrags-ID: 452501

Schönen Abend!

Im Zuge der Kontrolle meines SD Knotens wurden auch diverse Blutwerte bestimmt und dabei fiel mir ein leicht erniedrigter Wert vom freien T4 auf: 0,91 ng/dl (Norm: 0,93-1,71). Alle anderen Werte wie TSH, fT3 sowie diverse AKs sind normal.

Hat der leicht niedrige fT4 Wert eine Bedeutung? Bei einer Unterfunktion wäre üblicherweise doch TSH erhöht und fT3 ebenfalls erniedrigt. Gibt es andere Erkrankungen, bei denen isoliert fT4 zu niedrig ist?

Vielen Dank, freue mich über jede Antwort.

Liebe Grüße

Julian
Moderator

Antwort auf: freies T4 erniedrigt

| Beitrags-ID: 452502

Servus Hustinettenbaer (Guter Name!),

der beste Funktionsparameter  ist das TSH – gerade weil er so träge ist und durch T3&T4 mittels negativem Feedbackloop beeinflusst wird. Wenn dieser in der Norm ist und du keine Symptome einer Unterfunktion hast (was bei dem Wert auch nicht zu erwarten wäre), darfst du dein aktuelles Labor getrost ignorieren.

Gibt es andere Erkrankungen, bei denen isoliert fT4 zu niedrig ist?

Mir wären keine relevanten bekannt, da bei einer relevanten T4-Erniedrigung auch T3 sinken müsste. Aber in der Medizin gibt es nichts, was es nicht gibt ;).

Häufiger sind aber eher noch Konversionsstörungen, bei denen die Umwandlung in das aktivere fT3 reduziert ist und trotz normalen TSH und fT4 eine klinische Unterfunktion bestehen kann.

Es gibt viele Einflussfaktoren auf die freien Hormone (fTx), beispielsweiße wieviel davon gerade auch an Transportproteine im Blut gebunden ist. Auch der Abstand von einer etwaigen Tabletteneinnahme oder die Tageszeit der Blutentnahme kann fT4 beeinflussen.

Also keine Sorge 🙂

Liebe Grüße

Julian

  • Diese Antwort wurde geändert vor 9 Monaten, 4 Wochen von Julian.

Antwort auf: freies T4 erniedrigt

| Beitrags-ID: 452505

Hallo Julian,

Vielen Dank für deine rasche Antwort. Nachdem der TSH Wert bei 1.90 µU/ml (Norm 0,27-4,20) und fT3 bei 3.09 pg/ml (Norm 2,04-4,40) liegen, spricht das wohl wirklich gegen eine Unterfunktion.

Mit den Transportproteinen meinst du, dass möglicherweise zum Zeitpunkt der Blutabnahme die meisten Hormone gebunden waren? So gesehen würde es Sinn ergeben, nicht nur die freien sondern auch Gesamt T3/T4 zu messen, oder?

Ob ich Symptome einer Unterfunktion habe ist die Frage. Der Stein des Anstoßes waren letzten Sommer (eigentlich 1-2 Monate nach Corona Infektion) neuromuskuläre Beschwerden (wie belastungsabhängige Muskelschwäche, Faszikulationen, Zittern) und da wurde auch die SD gecheckt. Bis auf einen nicht-behandlungsbedürftigen 1cm Knoten (den ich eben jetzt wieder kontrollieren lasse) war schilddrüsenseitig alles i.O. Die Beschwerden haben sich im Lauf des Jahres nicht verbessert, sondern eher eine Spur verschlechtert. Trotzdem würde ich weiterhin nicht die Schilddrüse als Ursache sehen, aber wie du richtig sagst, in der Medizin gibt es nichts was es nicht gibt 😉

Liebe Grüße

Julian
Moderator

Antwort auf: freies T4 erniedrigt

| Beitrags-ID: 452510

Mit den Transportproteinen meinst du, dass möglicherweise zum Zeitpunkt der Blutabnahme die meisten Hormone gebunden waren? So gesehen würde es Sinn ergeben, nicht nur die freien sondern auch Gesamt T3/T4 zu messen, oder?

Genau, der Großteil (>99%) der Schilddrüsenhormone sind an Transportproteine gebunden. Da diese aber großen Einflüssen unterliegen macht die Messung der freien Hormone mehr Sinn bzw. ist auch nachweislich der bessere Kontrollparameter.

Die Schilddrüse ist eher nicht für deine Beschwerden verantwortlich. Diesbezüglich würde ich mir also keine Sorge machen. Sofern dein behandelnder Arzt es ähnlich sieht ist natürlich Long-Covid (Beschwerden für 4-12 Wochen nach Infektion) eine Differentialdiagnose, bei der therapeutisch eine langsame Steigerung der Belastung und Behandlung etwaiger Nebensymptome (Schlafstörung, Depression, Ängste) eine wichtige Rolle spielt.

Gute Besserung dir!

Liebe Grüße

Julian

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Schilddrüse.

Geburtstage

Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

In den nächsten Tagen haben 2 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

134.121 veröffentlichte Beiträge
28.966 veröffentlichte Themen
7.279 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick