Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Kontroll-Radiojod-Behandlung nach 5 Jahren – Mikrokarzinom papillär

Nordfriesin

Kontroll-Radiojod-Behandlung nach 5 Jahren – Mikrokarzinom papillär

| Beitrags-ID: 457143

Hallo Zusammen, hatte heute meine Kontrolluntersuchung (Blut, Ultraschall) 5 Jahre nach der OP. Es wurde angesprochen, dass die Möglichkeit besteht noch einmal stationär eine Kontroll-Radiojod-Behandlung mit Ganzkörperscan durchzuführen. Gemäß den Leitlinien würde das nicht mehr empfohlen aber sie würden es anbieten. Da ich bereits letztes Jahr vom Prof. der Klinik gesagt bekommen habe, dass es seiner Meinung nach nicht nötig wäre aber die Oberärztin es heute vorgeschlagen hat, bin ich etwas verunsichert und weiß nicht so recht, was ich jetzt machen soll. Wie sind eure Einschätzungen, Erfahrungen hierzu?

Antwort auf: Kontroll-Radiojod-Behandlung nach 5 Jahren – Mikrokarzinom papillär

| Beitrags-ID: 457153

Hallo Nordfriesin,

es wird/wurde abgeschaft, weil RJD kein zusätzlicher Nutzen zur Tg-Kontrolle und Ultraschalle.

RJD nach 5 Jahren ist eine unnötige Strahlenbelastung.

Viele Grüße

Harald

Antwort auf: Kontroll-Radiojod-Behandlung nach 5 Jahren – Mikrokarzinom papillär

| Beitrags-ID: 457158

Hallo Nordfriesin,

darf ich fragen, ob du eine SD Teilentfernung, oder eine totale Entfernung hattest? Und hast du nach der OP eine RJT bekommen, obwohl du ein Mikrokarzinom hattest? Falls ja, warum hast du eine RJT bekommen?

Liebem Gruß

Nordfriesin

Antwort auf: Kontroll-Radiojod-Behandlung nach 5 Jahren – Mikrokarzinom papillär

| Beitrags-ID: 457246

Hallo Petty1,

die SD wurde komplett in zwei Operationen entfernt (1. OP Mikrokarzinom dann 3 Monate später die Komplettierung) anschließend RJT und nach 1/2 Jahr noch einmal.

LG Nordfriesin

Nordfriesin

Antwort auf: Kontroll-Radiojod-Behandlung nach 5 Jahren – Mikrokarzinom papillär

| Beitrags-ID: 457247

Hallo Harald,

vielen Dank für deine Antwort, das hilft mir weiter.

LG Nordfriesin

Antwort auf: Kontroll-Radiojod-Behandlung nach 5 Jahren – Mikrokarzinom papillär

| Beitrags-ID: 457267

Hallo Nordfriesin,

darf ich nochmal fragen, warum das alles nach einem Mikrokarzinom? Warum die 2. OP, und warum 2 mal RJT?Was ich so weiß, und gelesen habe, ist das ja eigentlich ungewöhnlich für ein Mikrokarzinom?

Und hast du Nebenerkrankungen durch die RJT gehabt?

LG Petty

Nordfriesin

Antwort auf: Kontroll-Radiojod-Behandlung nach 5 Jahren – Mikrokarzinom papillär

| Beitrags-ID: 457297

Hallo Petty,

das wurde vor 5 Jahren so mit den Ärzten besprochen und entschieden

  1. Das Mikrokarzinom war an der Grenze zu 1 cm
  2. Nur nach einer Komplettierung kann eine RJT und eine Tumornachsorge im Blut erfolgen
  3.  Die 1.RJT zur Zerstörung von Restgewebe und die 2. zur Kontrolle und um zu schauen, ob noch andere Tumore im Körper sind.

LG

 

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.

Das Thema „Kontroll-Radiojod-Behandlung nach 5 Jahren – Mikrokarzinom papillär“ ist für neue Antworten geschlossen.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 7 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

133.705 veröffentlichte Beiträge
28.812 veröffentlichte Themen
7.236 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick