Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Infostand auf dem 67. Kongress für Endokinologie in Rostock

Infostand auf dem 67. Kongress für Endokinologie in Rostock

| Beitrags-ID: 457261

Hallo,

wir, @bella , @wolff und ich , sind mit einem Inforamtionsstand auf dem 67. Kongress für Endokinologie in Rostock und informieren die Ärzt*innen über unser Informaterial. Und zugleich informieren wir uns, was Neues im Bereich der Schilddrüsenhormone erforscht wird (leider noch alles experimentell).

20240306_145658.k

Viele Grüße

Harald

  • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Monat von UteSt.
    Dieses Thema wurde 3-mal bearbeitet.
Anhänge:
5 Nutzer*innen haben sich für diesen Beitrag bedankt.

Antwort auf: Infostand auf dem 67. Kongress für Endokinologie in Rostock

| Beitrags-ID: 457340

Moin,

noch ein paar Worte zu dem Kongress und ein DANKE an @utest für die gute Organisation und das gebuchte Hotel. Infomaterial lag schon in der Stadthalle an unserem Platz . So war der Aufbau Ruck Zuck erledigt.

Insgesamt war es ein schöner, ruhiger Kongress. Die Gespräche an unserem Stand hielten sich in Grenzen. Wegen des Streiks der DB hatten auch einige Aussteller sowie Referenten abgesagt.

Interessant fand ich die Vorträge Chat-GPT und Social Media. Was bringt uns die Zukunft, was können wir lernen, worauf ist zu achten? Da ist noch viel Luft nach oben.

Prof. Onno E. Janßen (Hamburg) hatten noch einen Vortrag über Schilddrüse bei Mensch und Tier gehalten, der doch für Heiterkeit gesorgt hat.

Z. B.: wussten sie,

  • dass die Kaulquappe keine Schilddrüse hat?
  • hat ein Huhn bei einer Körpertemperatur von 42 Grad Fieber?
  • Hunde eher eine Unterfunktion bekommen, und dann wenn sie mit Schilddrüsenhormonen substituiert werden müssen, sehr hohe Dosen an Schilddrüsenhormonen bekommen. Grund: Hunde essen alles auch die Schilddrüse. Damit sie vor einer Schilddrüsenüberfunktion geschützt sind, scheidet der Darm vermehrt Schilddrüsenhormone aus
  • Katzen sind schlauer, sie essen die Schilddrüse von Beutetieren nicht, auch um L-Thyroxin Tabletten muss man sich keine Sorgen machen, diese meiden sie auch. Sie bekommen auch eher eine Schilddrüsenüberfunktion.

 

Am Freitag hatten wir noch Unterstützung von @franziskahro (Rostock)  bekommen, die auch gleich tatkräftig mit angepackt hat. Lieben Dank dafür!!

Danke auch an Harald, der uns noch eine Übernachtung im Hotel ermöglicht hat. Am Freitag gab es wegen des Streiks für uns kompletten Zugausfall. So konnten wir am Samstag in ruhe die Rückreise antreten. Pünktlich und Problemlos!

Ich kann nur jedem empfehlen, mal so einen Kongress/ Standbetreuung mitzumachen. Man geht immer schlauer zurück, als man gekommen ist. Es ist wirklich eine interessante Erfahrung.

Liebe Grüße aus WHV

bella

von @wolff natürlich auch

IMG-20240308-WA0010

  • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von Harald.
    Diese Antwort wurde 4-mal bearbeitet.
Anhänge:
2 Nutzer*innen haben sich für diesen Beitrag bedankt.

Antwort auf: Infostand auf dem 67. Kongress für Endokinologie in Rostock

| Beitrags-ID: 457360

Hallo,

habe oben den Bericht von Bella noch etwas ergänzt, zu Infos von Schilddrüsenerkrankungen bei Hunden und Katzen, sowie ein Bild vom Freitag.

Viele Grüße

Harald

  • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von UteSt.
    Diese Antwort wurde 2-mal bearbeitet.
3 Nutzer*innen haben sich für diesen Beitrag bedankt.
Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Sprechblase.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 7 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

133.707 veröffentlichte Beiträge
28.812 veröffentlichte Themen
7.236 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick