Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Calcium Mangel – Hyperkalzämie

SBRI
Nutzer*In

Calcium Mangel – Hyperkalzämie

| Beitrags-ID: 455954

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin neue hier. Wollte nach euren Erfahrung teilhaben.

Bei mir wurde 2021 Schilddrüsenkarzinom festgestellt, Schilddrüse entfernt und die Nebenschilddrüsen neue verpflanzt. Parathormonwert: 8 bis 10

Somit muss ich eine Zugabe machen von

  • Calcium 2x600mg 1-0-1
  • Decostriol 0,5  1-0-0
  • Decostriol 0,25 0-0-1
  • Magnesium 400mg 0-1-0

Bei Bedarf 400mg Calcium-Granulat, bei Sport Aktivitäten

Problem: ich wache Nachts auf ca. 1 oder 2 auf und meine Zunge brennt wie Feuer und mein Herz schlägt aus dem Rhythmus, dann mit einem 400mg Calcium-Granulat Stick kann ich wieder weiterschlafen.

Hab ihr auch solche Anzeichen?

 

Problem 2: an machen Tagen: Bewustseinsstörungen, Schwindelig, Übelkeit, Abgeschlagen, Magen-Darm-Probleme usw. // oft an ganzen Tag oder auch nur mal einen halben Tag.

Wo das Problem liegt weis ich nicht.

Hab ihr auch solche Anzeichen?

 

Problem 3: Zunge kribbelt Tagesüber obwohl morgens, die Standartdosis von 1x600mg und 1×0,5 Decostriol genommen wurde.

Nehmt ihr beide zusammen oder wie macht ihr das mit der Einnhame.

 

Hatte eine Alternative zu Tabletten gesucht. Naptar, hat funktioniert aber sehr teuer.

Es gubt ein neues Medikament seit 2024 für die Hypokalzämie.

Palopegteriparatid (Yorvipath) hat hierzu jemand schon Erfahrung?

 

 

  • Dieses Thema wurde geändert vor 6 Monaten, 1 Woche von Harald.
InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Calcium Mangel – Hyperkalzämie

| Beitrags-ID: 455958

Hallo,

wie oft wird das Calcium im Blut (morgens nüchtern!) kontrolliert?

Zungenbrennen und -Kribbeln kann auf Mangel an Vitamin B12 hinweisen. Bitte prüfen lassen! Für Calciummangel ist das nicht typisch, sodass ich vermute, das Calciumgranulat nachts hat eher einen Placeboeffekt.

Und Vorsicht:  Bewustseinsstörungen, Schwindelig, Übelkeit, Abgeschlagen, Magen-Darm-Probleme können alle auf eine Calcium-Überversorung hinweisen!

Nächtliches Hochschrecken mit Herzklopfen kann durch nächtliche Atemaussetzer, also Schlaf-Apnoe  verursacht werden. Metabolische Alkalose durch zu viel Calciumtabletten senkt den Atemantrieb, was das Problem verschlimmern kann.

Bitte unbedingt Calcium checken lassen und nicht jedes Problem auf Calciummangel zurückführen! Es kann auch das Gegenteil sein.

Und ansonsten mit unserem Infomaterial erstmal sich selbst schlau machen:

www.hypopara.de

und

https://www.sd-krebs.de/wissensbereich/krankheiten/wo-finde-ich-informationen-zur-nebenschilddruesenunterfunktion/

Viele Grüße

Frauke

P.S. Yorvipath wurde gerade erst in Europa zugelassen. Das Netzwerk Hypopara holt alle verfügbaren Informationen dazu ein. Eine intensive medizinische Betreuung (Einweisung, Laborkontrollen) erscheint mir bei diesem Medikament noch mehr als bei Natpar unerlässlich, nicht nur in der Umstellungsphase.

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

  • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monaten, 1 Woche von InSeNSU.
    Diese Antwort wurde 2-mal bearbeitet.
Hypokalzämie – Behandlungsmethoden
Gast

Antwort auf: Calcium Mangel – Hyperkalzämie

| Beitrags-ID: 455960

Hallo,

Calcium wird alle 4 Wochen gemessen. Ggf. auch öfters. Nüchtern 2,08-2,2.

Hatte mal die Decostriol erhöht von

1×0,5 Decostriol + 1×0,25 Decostriol auf    1×0,5 Decostriol + xx0,25 Decostriol nach der 1 Wöchingen mehreinnahme hatte ich Nachts wieder die Probleme und Morgens Schwindel und Bewustseinsstörungen.

Ging morgens sofort ins Krankenhaus weil ich nicht wusste zuviel oder wenig Calcium, hatte aber einen Wert von 2,08. Sozusagen ich habe immer weniger als mehr.

InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Calcium Mangel – Hyperkalzämie

| Beitrags-ID: 455964

Hallo,

ist mal das ionisierte oder das Albumin-korrigierte Calcium gemessen worden? Das ist aussagekräftiger als das Gesamtcalcium.

Ausserdem sollte das anorganische Phosphat gemessen werden (zu viel kann auch Probleme machen) und die Calciumausscheidung im 24-Std-Urin. Irgendwo muss das ganze Calcium, das du zuführst , ja bleiben.

Ist deine Nierenfunktion in Ordnung? Kreatinin und die GFR (Filtrationsrate) bitte umgehend messen lassen falls noch nicht geschehen. Thiazid-Diuretika könnten die Calciumrückhaltung in den Nieren fördern, müssen aber in der Einnahme wegen des Einflusses auf andere Elektrolyte (Kalium!) und den Flüssigkeitshaushalt gut überwacht werden.

Östrogenschwankungen im Verlauf des weiblichen Monatszyklus können den Calciumwert im Blut beeinflussen. Kannst du da Zusammenhänge beobachten?

Nimmst du Magensäureblocker (Omeprazol, Pantoprozol) ? Die können die Calciumaufnahme behindern.

Liegen sonstige Erkrankungen vor und was nimmst du noch an Medikamenten oder Nahrungsergänzungsmitteln?

Der Calciumstoffwechsel ist kompliziert. Deshalb wie gesagt bitte auch in unseren Infos selbst einlesen.

Viele Grüße

Frauke

 

 

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

  • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monaten, 1 Woche von InSeNSU.
SBRI
Nutzer*In

Antwort auf: Calcium Mangel – Hyperkalzämie

| Beitrags-ID: 456004

Hey,

Albumin-korrigierte Calcium – unterster Normbereich

Phosphat – unterster Normbereich

Calciumausscheidung im 24-Std-Urin – unterster Normbereich

 

Niere:

hat auch ein Nierkarzinom das entfernt wurde. Kreatinin bin ich immer knapp drüber 1,2-1,3

Kalium – Mittelwerte

 

Sonst keine Medikamente.

 

Ich bin männlich, und hatte diese Operationen vor 2 Jahren. bin aktuell 40 Jahre.

Habe mich mehr als gut Informiert, habe auch jede Tabletteneinahme vom ersten Tag an dokumentiert.

 

Was ich schon mache ist jeden zweiten Tag. 10-20km Laufen oder wie jetzt im Winter Langlaufen 20km.

Aber ich kann mir nicht vorstellen das dies die Ursache ist. Weil es an nicht Sport tagen auch ist.

Das ich Nachts aus dem Schlaf gerissen werde oder mal einen halben Tag wie ein Zombie umherlaufe.

Liegt es Decostriol oder an einem Mangel an Calcium oder ……?

Geht es vielleicht jemanden auch so?

 

Was ich auch noch mache. Habe L-Thyroxin vorher immer 30min vor dem Frühstück genommen. Übelkeit. Seitdem ich die L-Thyroxin 1 Std. vor dem Frühstück nehme ist es besser.

Dann zwischen L-Thyroxin und Calcium hallte ich min. 4 Std. Abstand.   Magnesium und Calcium hallte ich auch min. 2 Std. Abstand. Ist zwar Aufwendig aber es ist ein wenig besser.

  • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monaten, 1 Woche von SBRI.
InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Calcium Mangel – Hyperkalzämie

| Beitrags-ID: 456014

Hallo,

…oder Vitamin B12-Mangel, oder Schlafapnoe?

Viele Grüße

Frauke

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

SBRI
Nutzer*In

Antwort auf: Calcium Mangel – Hyperkalzämie

| Beitrags-ID: 456015

Vitamin B12 211-911: liegt bei 495

Ferrit 22,0-322,0: liegt bei 47   Kann das der Auslöser sein?

SBRI
Nutzer*In

Antwort auf: Calcium Mangel – Hyperkalzämie

| Beitrags-ID: 456164

Zur Information.

Habe jetzt Eisentabletten genommen. Aktueller zustand besser als vorher.

Woher der anscheinende Mangel auf einmal kommt. kann ich nicht sagen.

MFG

 

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Drucker.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 4 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

134.284 veröffentlichte Beiträge
29.022 veröffentlichte Themen
7.312 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick