Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Hypopara-Knochen

MaBiKa
medullläres CA, OP 1987

Hypopara-Knochen

| Beitrags-ID: 430944

Heute hatte ich einen ‚Termin bei einem sehr kompetenten Endokrinologen.

Nachdem ich jahrzehntelang meinen Calcium-Haushalt mit AT 10 und Calcium Frubiase bei einem Wert von ca 2.2 bzw. 2.3 halten konnte, erfuhr ich jetzt, dass das Parathormon den Knochen  letzlich fehlen würde.

Es gäbe zwar ein Medikament als Parathorman-Ersatz, das jedoch bedenkliche Nebenwirkungen hätte. Am besten wären tägliche Spaziergänge und Bewegung für die Knochen.

So sind also meine „starren Kalkknochen“ zu erklären.

Grüße

MaBiKa

  • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Jahr, 8 Monaten von Harald.
1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.
Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Lupe.

Geburtstage

Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

In den nächsten Tagen haben 2 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

134.121 veröffentlichte Beiträge
28.966 veröffentlichte Themen
7.279 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick