Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Kühlmöglichkeiten von Natpar für unterwegs

Bings
Hypopara

Kühlmöglichkeiten von Natpar für unterwegs

| Beitrags-ID: 449966

Hallo Natpar-Hypoparas, ich habe Probleme mit dem Transport von Natpar, d.h. eine gleichbleibende Kühlung von 2 – 8 Grad, wie euch ja vertraut ist.

Hat jemand eine sicher funktionierende Methode und Technik?

Ich schwitze immer Blut und Wasser, ob auch alles gut geht.

Auch wenn Natpar seine Zeit hat, lohnt es sich für mich schon noch, eine Lösung zu finden.

Liebe Grüße

Barbara (Bings)

InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Kühlmöglichkeiten von Natpar für unterwegs

| Beitrags-ID: 449967

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

  • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr von InSeNSU.
Bings
Hypopara

Antwort auf: Kühlmöglichkeiten von Natpar für unterwegs

| Beitrags-ID: 449969

Das ist interessant, danke Frauke.

Antwort auf: Kühlmöglichkeiten von Natpar für unterwegs

| Beitrags-ID: 450028

Hallo,

 

mir wurde von der Patientenbetreuung Natpar diese Tasche empfohlen.

https://www.friokuehltasche.de/

 

Grüße Susanne

Antwort auf: Kühlmöglichkeiten von Natpar für unterwegs

| Beitrags-ID: 450080

Meine Erfahrung nach mehreren Jahren ist, dass Natpar mehr abkann, als es auf der Packung steht…. Ich hatte schon einige Langstreckenreisen mit Natpar hinter mir und bisher noch nie Probleme mit der Wirksamkeit.

Tendenziell lieber auch zu warm als zu kalt. Natpar darf auf keinen Fall gefrieren!

Für Langstreckenreisen habe ich mir extra eine Medikamenten-Thermoflasche (Bei Amazon mal nach Disoncare Kühlflasche schauen)  gekauft. Die ist echt gut! Dazu noch eine normale Kühltasche mit Gelakkus, wo ich auch ungemixte Patronen mit aufbewahre.

Flasche, Kühlakkus/pads bewahre ich immer im Kühlschrank bei 4°C auf. Kurz vor der Reise noch mal 15-30min ins Gefrierfach und dann gehts los.

Das hält dann je nach Außentemperatur meist so 8-12h bis 10°c (Habe ein Templogger) und geht dann weiter hoch. Meine Längste Anreise war mal auf die Malediven durch ein langen Stopover in Dubai und Weitertransport per Wasserflugzeug. Von zu Hause bis zur Ankunft im Hotel vergingen fast 30 Stunden und davon hatte das Natpar sicher 15h+ bei 20°+ – Passiert ist da rein garnix.

Hatte auch schon mal ein Kühlschrank 1 Woche im Hotel der ging nur auf 12°C – Machte ebenfalls nix.

Ich meine irgendwo sogar gelesen zu haben, dass die Kartuschen UNGEMIXT auch bei Zimmertemperatur haltbar sind und während den ersten Studien auch nicht gekühlt wurden. Selbst GEMIXT gibt Takeda ja offiziell eine Haltbarkeit von 3 Tagen bei max. 25°C an. Da wir hier von Medikamenten sprechen, wird der Hersteller die Zeiträume auch sicher mit ausreichend Puffer bemessen haben.

Ich war am Anfang auch völlig unentspannt was das Thema angeht und hatte Panik. Dementsprechend habe ich auch aufgerüstet (u.A. Templogger). Mittlerweile habe ich das Zeug bereits nach Asien, Amerika, Mittelamerika und sonst wo hingeschleppt und es gab nie Probleme. Auch am Flughafen ist es völlig unproblematisch. 1-2x wollte man den Medikamentenausweis sehen und meist wird ein Bombentest gemacht – das wars. Ein mal hatte man meinen Templogger offenbar als Zünder identifiziert und eine Menschentraube diskutierte 10min hinter dem Monitor… War aber dann auch alles entspannt. Im Ausland hat es bisher noch nie jemand gejuckt, selbst nicht in den USA.

 

 

  • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr von Paracudus.
    Diese Antwort wurde 2-mal bearbeitet.
Bings
Hypopara

Antwort auf: Kühlmöglichkeiten von Natpar für unterwegs

| Beitrags-ID: 450237

Vielen Dank für eure Hinweise, es ist ja beruhigend zu lesen, dass das Medikament doch stabiler ist, wie ich angenommen habe.

Bings

 

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Schilddrüse.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 6 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

134.077 veröffentlichte Beiträge
28.951 veröffentlichte Themen
7.273 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick