Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

TSH Wert nach totaler Schilddrüsen Entfernung

  • Dieses Thema hat 7 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert 14.03.2024 - 08:33 von Saby.
Bibi1
Nutzer*In
Schilddrüsen kompl.entfernung

TSH Wert nach totaler Schilddrüsen Entfernung

| Beitrags-ID: 259234

Hallo zusammen,
Ich treibe mich schon eine ganze Weile vor meiner Schilddrüsen-OP(09.10.19) hier im Forum herum. Allerdings habe ich mich erst heute angemeldet.
In diesem tollen Forum, habt ihr es geschafft, mir einen Großteil der Angst vor der OP zu nehmen( okay, ich habe trotzdem dormicum vor der OP bekommen)
Mir wurde wegen kalter Knoten und einer Struma die Schilddrüse entfernt. Die Operation lief komplikationslos.
Nun habe ich allerdings eine Frage zur Hormoneinstellung nach der OP.
Mein Arzt bzw der Vertretungsarzt, hat mir Gester, zwei Wochen nach der OP, den TSH-Wert abgenommen.
Der gemessene TSH-Wert betrug 0,17( Referenzwert 0,26 der untere Wert.
Nun meine Frage: normalerweise, würde ich mich mit diesem Wert doch In einer Überfunktion befinden Oder?
Ich nehme zurzeit L-Thyroxin 100 ein und soll die auch weiterhin nehmen. Er meint, dieser Wert wäre optimal
Macht es überhaupt Sinn 14 Tage nach der OP den TSH Wert zu bestimmen?
Vielleicht kennt sich ja jemand aus und kann eine Antwort geben.
Lg

Hansjoerg
Nutzer*In
2015 SD, wegen Kropf entfernt, ohne SD Krebs

Antwort auf: TSH Wert nach totaler Schilddrüsen Entfernung

| Beitrags-ID: 385429

Hallo Bibi

Dormicum bekommt man meistens vor der OP ob mit oder ohne Angst :-) Einfach um das ganze schon ein wenig zu beruhigen. 😆

Meiner Meinung nach macht es keinen Sinn den TSH nur 2 Wochen nachher schon zu messen.

In der Regel wird nach der OP, kurz vor der Entlassung der Kalzium Spiegel in Deinem Blut überprüft um zu sehen, ob die Nebenschildrüsen erhalten blieben und ausreichend funktionerien.

Die 100 ug welche Du bekommst ist meistens Standart (war bei mir auch so). Nachher wird nach frühstens 6 Wochen eine Nachkontrolle Deiner Werte und einer erste Korrektur der Dosis veranlasst.
Wichtig dort, dass sie nicht nur das TSH sondern auch den FT3 und FT4 messen.

Wie fühlst Du Dich denn?
Denn dies ist eigenltich fast das Hauptkriterium. Um den TSH würde ich mir im Moment noch keine grosse Gedanken machen. 2 Wochen nach der OP kann dieser noch von „Rest“ Hormonen und der zusätzlichen Gabe von Levothyroxin beeinflusst sein.

Darum macht es Sinn erst frühstens nach 6 Wochen nach der OP die SD Werte zu messen und danach eine Veränderung der Dosis in Betracht zu ziehen.

In Deinem Falle würde es also vermutlich Sinn machen in etwa 4-5 Wochen nochmals die Werte zu überprüfen (TSH, FT3 und FT4).

Wenn Dein TSH dann immer noch so tief ist und der Krebsbefund bei Dir negativ ist, kann man dann die Dosis immer noch ein wenig veringern.

Viele Grüsse aus der Schweiz

Hansjörg

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.
dkr
Bibi1
Nutzer*In
Schilddrüsen kompl.entfernung

Antwort auf: TSH Wert nach totaler Schilddrüsen Entfernung

| Beitrags-ID: 385430

Hallo Hansjörg,
lieben Dank für deine Antwort.
Das die Schilddrüse nach der Operation bzw während der Entfernung noch Hormone ausschüttet,war mir nicht bewusst. Macht aber Sinn. Mein Calciumspiegel war von Anfang an sehr stabil. Krebs wurde Gott sei Dank auch nicht gefunden.
Ich fühle mich eigentlich momentan recht gut. Drei Wochen vor der Schilddrüsen op war mein TSH Wert 0,19 daraufhin wurde ich von den Schilddrüsenhormonen von 62.5 auf 50 runtergesetzt. Momentan fühle ich mich etwas müde. Kann aber auch am frühen Aufstehen liegen.(der Wecker läutet um 4:45Uhr) was mir aufgefallen ist, mein Ruhepuls lag sonst bei 42 (Wahrscheinlich Hashimoto bedingt), da sehe ich momentan eine etwas steigende Tendenz.Der Ruhepuls pendelt sich so bei 47 bis 52 ein.
Mein Hausarzt war jetzt zeitgleich zu meiner OP 14 Tage in Urlaub. Ich hoffe dass ich nächste Woche einen Termin bekomme und dass er sich darauf einlässt auch die anderen schilddrüsenwerte zu überprüfen.
Lieben Dank Bibi

Hansjoerg
Nutzer*In
2015 SD, wegen Kropf entfernt, ohne SD Krebs

Antwort auf: TSH Wert nach totaler Schilddrüsen Entfernung

| Beitrags-ID: 385431

Hallo Bibi.

Levothyroxin hat eine Halbwertzeit von ca. einer Woche. Also trifft es schon etwa zu, dass Du vermutlich nach der OP nach 2 wochen vermutlich keine „eigenen“Hormone von der herausgenommenen SD mehr hast. Trotzdem muss man die Werte nach so kurzer Zeit vorsichtig intepretieren, weil diese im Blut erst später, so nach 6 Wochen ersichtlich sind.

Darum dauert die richtige Einstellung ohne SD einfach ein wenig Zeit. Etwas müder kann auch viele andere Ursachen haben. Die Tage werden ja auch wieder kürzer. Zudem muss sich Dein Körper auch erst ein wenig daran gewöhnen..
Aber kommt sicher gut! 😊

Gruss Hansjörg

Bekky
Gast

Antwort auf: TSH Wert nach totaler Schilddrüsen Entfernung

| Beitrags-ID: 452404

Hallo zusammen, mir wurde vor 4 Wochen meine Schilddrüse entfernt. Hatte eine Blutentnahme. Bei der Blutentnahme kam raus, dass mein tsh wert immer noch bei 0,01 liegt. Ich nehme 75 mg l thyroxin.  Dachte eig das es eher erhöht werden muss die dosis. Mache mir jetzt Sorgen. Was stimmt da nicht.?

Hoffe jemand hatte die selben Erfahrungen oder kann mir helfen.

Lg

 

Antwort auf: TSH Wert nach totaler Schilddrüsen Entfernung

| Beitrags-ID: 452414

Hallo Bekky,

Du musst uns schon etwas mehr zu Deiner Krankengeschichte schreiben.

Was war die Grunderkrankung, warum wurdest du operiert?

Viele Grüße,

Harald

PS: Wenn Du Dich bei uns registrierst bekommst Du automatisch eine E-Mail-Nachricht, wenn Du eine Antwort auf Deine Frage erhältst.

Für die kostenfreie Registrierung brauchst Du nur eine gültige E-Mail-Adresse.

Reza
Gast

Antwort auf: TSH Wert nach totaler Schilddrüsen Entfernung

| Beitrags-ID: 455749

Hallo,

Meine Schilddrüse wurde vor Jahren komplett entfernt und nehme jeden Tag L-Thyroxin 100.

Bei der Letzten Blutuntersuchung war plötzlich mein TSH-Wert 7  zu hoch .

Ich weiß nicht warum?

Saby
Gast

Antwort auf: TSH Wert nach totaler Schilddrüsen Entfernung

| Beitrags-ID: 457454

Mein TSH ist seit über 10 Jahren bei 0,01 nach Schilddrüsenentfernung,  mein Facharzt sagt, dies ist nicht schlimm, es kommt auf den T3 und T4 Wert an, die sind in Ordnung,  ich nehme Novothyral 50 und Thybon 20 ( Thybon erst seit ein paar Jahren) das hat mich gerettet,  vorher wurde ich hoch und runter gestellt mit den Tabletten,  war so schwach und müde , jetzt geht es mir sehr gut

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Karte.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 5 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

133.700 veröffentlichte Beiträge
28.810 veröffentlichte Themen
7.234 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick