Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

FAQ: Zeitplan für die RJD und Tg-Bestimmung mit rhTSH-Stimulation

BeateMitglieder-Beirat SD-Krebs 2000 (pap. + foll.)

FAQ: Zeitplan für die RJD und Tg-Bestimmung mit rhTSH-Stimulation

| Beitrags-ID: 236626

Hallo alle zusammen,

Genzyme hat mir gerade geantwortet – ich hatte angefragt, ob sich die Vorgaben für den zeitlichen Abstand der Szintigrafie und TG-Analyse von den Thyrogenspritzen (rhTSH) und der Radiojodkapsel bei der Radiojod-Diagnostik (RJD) geändert hätten, weil ja bereits mehrere Mitglieder des Forums anders behandelt worden sind, als es in der Gebrauchsanleitung für Thyrogen steht (ein Schweizer Endokrinologe aber sogar schriftlich bestätigt hat, diese Vorgaben hätten sich in letzter Zeit geändert …)

Hier die Antwort – es hat sich NICHTS geändert, die Empfehlung für den idealen Abstand von der Radiojodkapsel sind nach wie vor 24 Stunden nach der letzten Thyrogeninjektion. Die Ganzkörperszintigrafie sollte 48 – 72 Stunden nach der Radiojodverabreichung durchgeführt und die Serum-Probe für denTg-Wert sollte 72 Stunden nach der letzten Thyrogeninjektion entnommen werden! Und Genzyme sollte das ja eigentlich am besten wissen …

  • Tag 1 und 2 : Thyrogen-Injektion
  • Tag 3 (24 Stunden nach der letzten Thyrogeninjektion): Radiojodkapsel
  • Tag 5-6 (48 bis 72 Stunden nach der Radiojod-Verabreichung) Ganzkörperszintigrafie. (dies ist der optimale Zeitpunkt, wobei etwas später nicht so tragisch ist wie früher)
  • Tag 5 (72 Stunden nach der letzten Thyrogen-Injektion) Serum-Probe für den
    Tg-Wert

Alle, die in nächster Zeit eine RJD vor sich haben, sollten sich diesen Zeitplan notieren und darauf achten, dass bei ihnen die einzelnen Termine auch entsprechend geplant werden, um sich ähnlichen Ärger und unnötige Sorgen, ob die Ergebnisse denn wirklich zuverlässig sind, zu ersparen!

Hier nocheinmal eine ganz ausführliche Beschreibung zum Thyrogen auf den Seiten der EMEA (European Medicines Agency = Europäische Agentur für die Beurteilung und Zulassung von Medikamenten):
Anhang I-III (muss ziemlich neu sein, weil darin auch schon von Thyrogen zur Ablation (RJT) gesprochen wird, ein Datum habe ich aber nicht gefunden).

Und darin steht (Seite 22):

Zur Durchführung einer Radiojod-Ganzkörperszintigraphie oder Ablation verabreicht der Arzt das Radiojod 24 Stunden nach der letzten Thyrogen-Injektion. Die diagnostische Szintigraphie sollte 48 bis 72 Stunden nach der Radiojod-Verabreichung durchgeführt werden (72 bis 96 Stunden nach der letzten Injektion von Thyrogen), während die post-therapeutische Szintigraphie nach der Behandlung um weitere Tage hinausgezögert werden kann, damit die Hintergrundaktivität abnehmen kann.
Um einen Serum-Thyreoglobulintest (Tg) durchzuführen, entnimmt der Arzt oder die Krankenschwester 72 Stunden nach der letzten Thyrogen-Injektion eine Serumprobe.

Auf dem Beipackzettel von Thyrogen (auch ohne Datum) steht „die Ganzkörperszintigraphie „sollte“ 48 – 72 Stunden nach dem Radiojod stattfinden“, das ist also dasselbe (denn das Radiojod nimmt man ja 24 Stunden nach der letzten Injektion).
Anwendungshinweise von Genzyme

Liebe Grüsse!

Beate


zurück zu:


  • Dieses Thema wurde geändert vor 11 Monaten von Harald.
    Dieses Thema wurde 2-mal bearbeitet.
Haexli
Nutzer*In
follikuläres SD-Ca. Ops 5.+ 9.11.04

Antwort auf: FAQ: Zeitplan für die RJD und Tg-Bestimmung mit rhTSH-Stimulation

| Beitrags-ID: 273603

Hallo Beate,

mein Szinti war sauber ( ich erwarte es auch nicht anders)

aber von mir aus gesehen ist die ganze RJD mehr oder weniger in den Sand gesetzt! 👿

Habe die Antwort von Genzyme ausgedruckt und werde sie meinem Endo noch zeigen! Am Montag werde ich auch meine Blutwerte die nichts aussagen sehen!

1Blutentnahme vor Thyrogen
2. 22 Std nach 2.Thyrogen abgabe
3. 123 Std nach 2. Thyrogen abgabe!

mal sehen was er dazu meint!
vielen Dank für deine Information!
lieber Gruss Ruth

elisabeth
Nutzer*In
pap.SD-Ca 7/03 T3, N1,M0;nichtsp.Lk 10/04->Bestrahlung

Antwort auf: FAQ: Zeitplan für die RJD und Tg-Bestimmung mit rhTSH-Stimulation

| Beitrags-ID: 273604

Eine weitere möglichkeit ist es das PET unter Thyrogen-Stimulation durchzuführen.

in 2 Wochen werde ich das zu 2.mal bekommen.
Mein Zeitplan dazu:

1.Tag:Spritze
2.Tag: Spritze
3.Tag: PET

letztes jahr war die Tg-blutabnahme auch am 3.tag, aber danach waren auch Feiertage. Ich vermute, dass die Blautabnahme wie bei der RJT auch am besten 72Stunden nach der 1.sprizte sein wird.

viele Grüße
elisabeth

MartinaD
Nutzerin
papilläres SD-Karzinom, Hypopara, 2006 Thoraxop wg. Thymom u.a., Mann und Tochter ebenfalls ohne SD

Antwort auf: FAQ: Zeitplan für die RJD und Tg-Bestimmung mit rhTSH-Stimulation

| Beitrags-ID: 273605

Hallo Doppelengel,

ich habe deinen hier geposteten Beitrag in einem eigenen http://www.sd-krebs.de/phpBB2/ftopic8895.html geöffnet, da du so sicher mehr Antworten auf deine Frage bekommst.
Nicht, dass du denkst, dein Beitrag wäre verschwunden.

LG Martina

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Büroklammer.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 6 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

134.077 veröffentlichte Beiträge
28.951 veröffentlichte Themen
7.273 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick