Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Radiojodtherapie bei 1x1cm restgewebe?

Radiojodtherapie bei 1x1cm restgewebe?

| Beitrags-ID: 455508

Hallo

 

Ich habe die komplette schildruse entfernt wegen Krebs auf der rechte seite (0.9cm) papilar carcinoma. Nun hat mein nuclear arzt im Ultraschall 1x1cm restgewebe auf der rechten Seite gesehen und sagt vllt brauche ich halt 1tag mehr Therapie und es kann halt sein das es bei mir mehr entzündung gibt aber es trozdem geht..

 

Was sagt ihr? Wie viel restgewebe hattet ihr? Ist es besser eine erneute op zu machen? Oder ist 1x1cm noch ok fur radiojod? Bin verunsichert weil ich ein Internet Beitrag gesehen hab wo ein arzt sagt das 1x1cm viel ist

Antwort auf: Radiojodtherapie bei 1x1cm restgewebe?

| Beitrags-ID: 455687

Hallo Patrick_3d,

pardon, dass ich mich erst jetzt melde, eine Covid-Infektion hat mich sehr erschöpft.

Weist man im Ultraschall  5 bis 10 ml Restschilddrüsengewebe nach so muss, den Nutzen und die Risiken der einzelnen Therapien mit Dir besprechen.

Papilläre Schilddrüsenkarzinome unter 1 cm wird nur bei zusätzlichen Risikofaktoren eine Radioiodtherpaie empfohlen.

Dies solltest du nochmal mit den Ärzt*innen besprechen. Frag auch nach, ob eine Tumorkonferenz dazu stattfand.

Hier unser Wiki: Merkblatt: Arzt-Patienten-Gespräch

Wenn Du keine Radioiodtherapie brauchst, brauchst Du auch kein Nachoperation.

Viele Grüße

Harald

Auch als Fördermitglied mit 5 € im Jahr hilfst Du unserem Verein sehr!!! 😆

Antwort auf: Radiojodtherapie bei 1x1cm restgewebe?

| Beitrags-ID: 455764

hallo Harald,

darf ich dazu etwas fragen? Ich habe am 21.12 erfahren das meine Punktion rechte Schilddrüse  ein Pappiläres Schilddrüsen Carzinom aufweist. Somit wurde ich am 27.12. operiert, mir wurde die rechte Schilddrüse entfernt. Lymphknoten wurden belassen, da sie völlig unauffällig aussahen. Jetzt warte ich auf die Histo. Also wenn der Tumor (es waren wohl 2 Knoten, im Ultraschall war der eine 1.9cm und der andere 1.7cm groß) kleiner als 1cm ist (auch wenn es 2 waren?) das ich keine weitere Therapie benötige? Wenn es größer als 1cm ist wird erfahrungsgemäß alles entfernt und ich brauche die Radio Jod Therapie? Ich bin mit allem dezent überfordert, mein Hintergrund vielleicht, um meine Angst und Verwirrung zu erklären. Ich bin 38 Jahre als und  onkologische Fachkrankenpflegerin, ich arbeite eben im klinischen Bereich. Ich kenne „nur“ die schlimmen Krebserkrankungen und Schilddrüse habe ich in meiner Zeit nur ein einziges Mal auf Station gehabt. Ich habe nun schon häufiger gehört ist ja „nur“ Schilddrüsen Krebs, aber hey es IST Krebs, das darf Anagst machen. Selbst wenn ich nun mit der Behandlung fertig bin, es ist Krebs und ich sehe einfach die anderen Krebserkrankungen die häufig kommen. Bei mir kommen dann Gedanken, wenn ich jetzt nicht weiter behandelt werde, wird es beim nächsten mal schlimmer, kann ich dann trotzdem noch 80 Jahre alt werden? Mache ich es dann richtig zu sagen: gut es waren nur kleine knoten, ich bin wieder „gesund“. Die Diagnose habe ich auch noch überhaupt nicht verarbeitet, nicht mal angefangen. 😬

liebe Grüße

katharina

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf OP-Schere.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 2 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

133.343 veröffentlichte Beiträge
28.680 veröffentlichte Themen
7.170 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick