Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Studie: Shared-Decision und Radioiodtherapie (Wallner 2019)

Studie: Shared-Decision und Radioiodtherapie (Wallner 2019)

| Beitrags-ID: 259705

Studie: Shared-Decision-Making (Gemeinsame Entscheidungsfindung) und Radioiodtherapie (Wallner 2019)

Hallo,

in der ATA-Leitlinie differenzierter SD-Krebs 2015 wird eine Radioiodtherapie (RIT) für einige Schilddrüsenkrebspatient*innen nur noch selektiv empfohlen, da die RIT keinen Vorteil beim Überleben und Auftreten eines Rezidivs bringe.

In dieser Studie wurde untersucht, ob ein Share-Decision-Making (Gemeinsame Entscheidungsfindung) bezüglich der RIT stattfindet und wie zufrieden die Patient*innen danach mit der Entscheidung sind.

Die Studie kommt zum Ergebnis, dass viele Patient*innen nicht das Gefühl hatten, eine Wahl zu haben, ob sie eine RIT machen sollten oder nicht. Patient*innen, die glaubten, keine Wahl zu haben, erhielten mit größerer Wahrscheinlichkeit eine RIT und sie waren über diese Entscheidung im Nachhinein weniger zu frieden.
Dies deute darauf hin, dass die gemeinsame Entscheidungsfindung (Shared-Decision) noch stärker gemacht werden müsse, um die Überbehandlung zu reduzieren.

    Patient-Perceived Lack of Choice in Receipt of Radioactive Iodine for Treatment of Differentiated Thyroid Cancer.
    Autor*innen: Wallner LP
    in: J Clin Oncol. 2019 Aug 20;37(24):2152-2161. doi: 10.1200/JCO.18.02228. Epub 2019 Jul 8.
    Abstract

    Besprechung in: Clinical Thyroidology Vol. 31, No. 9 Thyroid Cancer
    The Majority of Patients in Whom Selective RAI Use Is Recommended Are Dissatisfied with Their Decision-Making Process
    von Haixia Guan
    Published Online:10 Sep 2019 https://doi.org/10.1089/ct.2019;31.386-388

Anmerkung Harald:
Die Frage wie die Entscheidungsfindung verbessert werden kann, wird auch eine Frage auf unserem Symposium und Fest zu 20 Jahre Selbsthilfe – www.sd-krebs.de (26. Oktober 2019 in Berlin) sein:

    Therapie des differenzierten Schilddrüsenkarzinoms.
    Unterschiedliche Malignitätspotentiale und ihre Auswirkungen:
    Ganze oder halbe Schilddrüse? Radioiodtherapie: ja oder nein?
    Was können Ärzt*innen und Selbsthilfe bei der Einschätzung/Bewertung von Risiken für die Lebensqualität leisten?

Vereins-Forum: Vorbereitung 20-Jahre-Podium 3: Ganze oder halbe SD? RJT?.

Viele Grüße
Harald

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Glocke.

Geburtstage

Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

In den nächsten Tagen haben 4 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

130.991 veröffentlichte Beiträge
27.700 veröffentlichte Themen
6.566 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick