Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

ATA-Leitlinie differenzierter SD-Krebs 2015: Übersicht…..

ATA-Leitlinie differenzierter SD-Krebs 2015: Übersicht…..

| Beitrags-ID: 255393

FAQ: ATA-Leitlinie differenzierter Schilddrüsenkrebs 2015: Übersicht, Übersetzungen & Kommentare

(vorangehende Leitlinie: FAQ: ATA-Leitlinie differenzierter Schilddrüsenkrebs 2009: Übersetzungen & Kommentare).

Hallo,

es ist wie man sieht eine sehr umfangreiche Leitlinie von insgesamt 134 Seiten.

Ein Inhaltsverzeichnis findet man auf Seite 6ff. Hier in Tabelle 5 sind die Empfehlungen aufgelistet und sind auch wesentliche Änderungen zur vorangehenden Leitlinie gekennzeichnet.

Hier in diesem Beitrag findet ihr ein noch vollständig angelegtes Inhaltsverzeichnis, in dem wir einzelne Übersetzungen (hier ist Mitarbeit gefragt) von einzelnen Empfehlungen verlinken, ähnlich wie bei der FAQ: ATA-Leitlinie differenzierter Schilddrüsenkrebs 2009: Übersetzungen & Kommentare.

Nicht autorisierte Übersetzungen für uns Patienten. Übersetzungen ohne Gewähr!!

Übersicht:

  • Kapitel A: Schilddrüsenknoten

    • A11 Was ist die Rolle der Feinnadelpunktion(FNA). Interpretation der Zytologie, Molekularertests bei Patienten mit Schilddrüsenknoten.

    • A12 Zytologie kann nichtuntersucht werden
    • A13 gutartige (=benigne) Zytologie
    • A14 bösartige (=maligne) Zytologie
    • A15 unbestimmbare (=indeterminate) Zytologie ( AUS/FLUS, FN, SUSP)
    • A16 Rolle von Molekularen Tests
    • A17 AUS/FLUS in der Zytologie
      (Matetrial in der Feinnadelpunktion mit unbestimmter Bedeutung/ Follikuläre Läsion von unklarer Bedeutung)
    • A18follikuläre Neoplasie (FN)/Verdächtig bezüglich einer follikulären Neoplasie (SFN) in der Zytologie
    • A19 Krebsvertächtig SUSP) in der Zytologie
    • A20Rolle der PET bei unbestimmbaren Ergebnissen in der Zytologie
    • A21Welches ist die richtige Operation bei unbestimmbarer Zytologie
    • A22Wie sollen Schilddrüsen mit mehreren Knoten beurteilt werden.
    • A23Langzeit Nachsorge von Patienten mit Schilddrüsenknoten
      (….)
    • A28Schwangere mit Knoten in der Schilddrüse
      • ….
      • R31Schwangere mit einem Ergebnis maligne oder unbestimmbar in der Zytologie der Feinnadelpunktion (FNA)
  • Kapitel B: Differenzierter Schilddrüsenkrebs (DTC): Initiales Therapiemanagement

  • B40Welche Aktivität von I-131 sollte zur Ablation von Restschilddrüsengewebe und als ergänzende Therapie appliziert werden?
    • R55 (Ablation)
    • R56(Verdacht auf mikroskopische Schilddrüsenkrebsrestzellen)

  • B45 Gibt es eine Rolle für die adjuvante perkutane Strahlentherapie oder Chemotherapie?
  • Kapitel C: Langzeit Nachsorge und Therapie des fortgeschrittenen Schilddrüsenkrebs

  • Kapitel D: Zukünftige Forschungsfelder
    • D2 – Optimierung von molekularen Markern, Prognose und gezielter Therapie
    • ….
    • D9 – Nachsorge der geheilten Schilddrüsenkrebspatienten (Survivor)

    Viele Grüße
    Harald


    zurück zu:
    .
  • Es ist vollbracht!

    Unsere neue Website ist Online. Mach mit unsere Website für alle informativer zu machen!
    Was ist Neu auf der neuen Website?

    Antwort auf: ATA-Leitlinie differenzierter SD-Krebs 2015: Übersicht…..

    | Beitrags-ID: 368267

    Hallo,

    hier mein Kommentar zur Leitlinie:

    Kommentar:

    Neue amerikanische Leitlinie für Patienten mit Knoten in der Schilddrüse und differenziertem Schilddrüsenkrebs:
    Lebensqualität und Risikomanagement im Mittelpunkt als Antwort auf Überdiagnostik und Übertherapie

    Die Leitlinie der Ärzteorganisation American Thyroid Association (ATA) ist für Ärzte und Patienten von großer Bedeutung, da sie mit Abstand die umfangreichste ist, und ihre über 100 Empfehlungen mit einer umfangreichen Literatur (1078 Quellen) begründet.

    Die Überarbeitung der vorangehenden Version aus dem Jahr 2009 hat mehrere Jahre in Anspruch genommen. Im Sommer 2014 war ein erster Entwurf für kurze Zeit online, und eine Vielzahl von Ärzten, aber auch die beiden nordamerikanischen Schilddrüsenkrebspatientenorganisationen, konnten Kommentare abgegeben. Auch wenn die ATA federführend ist und vor allem auf die Versorgungssituation in Nordamerika eingegangen wird, so haben auch Ärzte aus Europa an dieser Leitlinie mitgewirkt.

    Zahlreiche Empfehlungen wurden nicht nur leicht überarbeitet, viele enthalten fundamentale Änderungen: So wird z.B. die Feinnadelpunktion von Schilddrüsenknoten nur noch empfohlen, wenn bestimmte Kriterien im Ultraschall zusehen sind, damit versucht man die Überdiagnostik von für die Patienten harmlosen papillären Mikrokarzinomen zu verringern.
    Viele Therapien werden bezüglich ihres jeweiligen Nutzens sowie ihrer Risiken neu beurteilt. Dies betrifft sowohl die Operation, die adjuvante Radiojodtherapie danach als auch die TSH-Unterdrückung, um von der Übertherapie vieler Patienten wegzukommen. Für die Risikoeinschätzung eines Rezidivs werden nicht mehr nur drei Gruppen gebildet, sondern ein Kontinuum von über 20 Untergruppen vom unifokalen papillären Mikrokarzinom (1-2% Rezidivrisiko) bis hin zum follikulären Schilddrüsenkarzinom mit Gefäßinvasion (30-50%).
    Die Lebensqualität der Patienten rückt mit dieser Leitlinie stärker in den Vordergrund, anstelle einer Bekämpfung von Krebszellen um jeden Preis. So findet sich nun für das Schilddrüsenkarzinom mit Metastasen auch eine Empfehlung, wann die TSH-Unterdrückung und Beobachten die beste Therapie ist (R92). Schilddrüsenkrebs wird so nicht mehr allein aus der Pathologie einer Krebszelle verstanden, stattdessen rückten die möglichen Folgen für das Leben und die Lebensqualität in den Mittelpunkt. An einer Stelle gibt es einen kleinen Wehrmutstropfen: Patienten, die nach einer RIT in der Bilddiagnostik keinen Nachweis eines Tumors, jedoch einen stimulierten Tg-Wert von > 1,0 ng/ml haben, werden als „biochemical persistence of disease“ (Biochemisch fortbestehende Krankheit) bezeichnet. Diese Patienten haben jedoch lediglich ein etwas höheres Risiko für ein Rezidiv. Ein Risiko für ein Rezidiv sollte nicht als Krankheit bezeichnet werden, um Übertherapie zu vermeiden.

    Viele Grüße
    Harald

    Es ist vollbracht!

    Unsere neue Website ist Online. Mach mit unsere Website für alle informativer zu machen!
    Was ist Neu auf der neuen Website?

    Antwort auf: ATA-Leitlinie differenzierter SD-Krebs 2015: Übersicht…..

    | Beitrags-ID: 368268

    Hallo,

    habe oben im ersten https://www.sd-krebs.de/phpBB2/viewtopic.php?p=144161#144161 (Übersicht der ATA-Empfehlungen) neu eingefügt die Übersetzung von narcoleptic:

    Viele Grüße
    Harald

    Es ist vollbracht!

    Unsere neue Website ist Online. Mach mit unsere Website für alle informativer zu machen!
    Was ist Neu auf der neuen Website?

    Anonym
    Gast

    Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
    Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

    Deine Information:

    Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Lupe.

    Zurzeit aktive Nutzer*innen:

    Insgesamt sind 34 Benutzer*innen online: 0 Nutzer*innen und 34 Gäste.

    Sie möchten uns finanziell unterstützen?
    Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
    GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

    Spenden mit einem Klick