Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Kribbeln und muskelschmerzen

Kribbeln und muskelschmerzen

| Beitrags-ID: 457955

Hallo,

Ich habe immer mal wieder kribbeln in Händen und Füßen und Gesicht und vor allen Dingen Muskel schmerzen.

Meine Werte gehen rauf und runter…mein höchster TSH war bis jetzt Anfang des Jahres bei 22, innerhalb von 14 Tagen ging er rapide runter auf 0,68…..im Moment liege ich bei 2,64. Die oben genannten Symptome habe ich immer mal zwischendurch im Moment ganz schlimm. Auch schlafen ist nicht wirklich gut.

Kennt jemand dieses Problem und kann mir ein Tipp geben….es ist wirklich schlimm 😥

InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Kribbeln und muskelschmerzen

| Beitrags-ID: 457961

Hallo Rosilein,

hattest du eine Schilddrüsen-OP? Wann war das? Bei solchen OPn kanndie Nebenschilddrüsenfunktion gestört werden. Nebenschilddrüsenunterfunktion macht genau die von dir beschriebenen Symptome! Die werden verursacht durch Calciummangel im Blut. Lass also umgehend (morgens nüchtern) beim Hausarzt deinen Calciumwert kontrollieren! Über Hypoparathyreoidismus (so heißt das Problem, das übrigens auch ohne OP vorkommen kann) findest du ausführliche Infos über die Seiten unseres Netzwerkes:

http://www.hypopara.de

und hier im Wissensbereich:

https://www.sd-krebs.de/wissensbereich/schilddruese-neben-sd/hypopara-uebersichtsbeitrag/

Viele Grüße

Frauke

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

Antwort auf: Kribbeln und muskelschmerzen

| Beitrags-ID: 458013

Laut meiner Ärztin ist mein calcium Werte in Ordnung…..es ist auch nicht immer. Manchmal habe ich das Gefühl das es wieder so ein Schub ist…..dann ist irgendwie alles durcheinander….starke Glieder und Muskel Schmerzen und kribbeln…..so ein vibrieren und ungutes Gefühl. Irgendwann ist alles wieder gut und ich denke oh ….jetzt bin ich auf einem guten Weg…ein paar Tage ist alles in Ordnung und dann geht’s wieder los 😥…..seit meiner Operation 2014 ist nichts mehr wie es war….und meine Werte fahren Achterbahn. Ich werde rauf und runter dosiert. Ich habe mir jetzt vorgenommen ca. 6Wochen eine Dosierung zu halten….doch es fällt mir schwer. Ich nehme morgens meine LT Tropfen und 10er thybon…..ab nachmittags fängt es an mir schlecht zu gehen. 🤔😥

InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Kribbeln und muskelschmerzen

| Beitrags-ID: 458018

Hallo Rosilein,

bitte frag noch mal nach dem Calciumwert! „In Ordnung“ reicht bei den Symptomen nicht! Bitte um Bestimmung des Albumin-korrigierten Calciums morgens nüchtern. Wenn es 2,1 oder weniger wäre, wäre das durchaus ein möglicher Grund deiner Probleme. Durch körperliche Belastung, Stress und auch bei Hyperventilation kann es zu Mangel kommen, wenn der ionisierte Anteil vom Gesamtcalcium sinkt. Und das passiert bei Gesamtcalcium am unteren Normrand natürlich schneller, als bei Calciumwerten von 2,3 oder höher.

Viele Grüsse

Frauke

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.

Antwort auf: Kribbeln und muskelschmerzen

| Beitrags-ID: 458033

Hallo Frauke,

Danke für deine Antwort…..ich werde Dienstag sofort einen Termin zur Blutuntersuchung  machen…ich hoffe mal das es gemacht wird …..meistens muss ich immer groß diskutieren weil meine Ärztin meint das es nicht nötig ist. Sie wird bestimmt sagen das der calzium Wert ja in der Norm liegt und man nicht unnötige Werte machen könnte 😏…..ich werde wieder berichten wenn ich den Befund habe.

Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest ☺🥀🌼🐰

Antwort auf: Kribbeln und muskelschmerzen

| Beitrags-ID: 458064

Wenn Deine Ärztin so argumentiert, solltest Du  über einen Wechsel nachdenken: auf jeden Fall solltest du  dich  zu einem Facharzt  überweisen lassen, der zumindest beratend Deiner Hausärztin zur Seite stehen kann, wichtig ist, dass es Dir  gut geht, Schwankungen wird bestimmt immer mal geben, aber deine jetzige Situation  ist unhaltbar. Du hast auch ein Recht darauf die Ergebnisse des Labores zu sehen  und eine Kopie  zu bekommen.

Bitte erzähle uns noch was bei deiner OP gemacht wurde und warum sie erfolgte. Nur so können dir kompetente Ratschläge  gegeben werden, es gibt hier wirklich  sehr kompetente Mitglieder die dir bestimmt gerne  einen  hilfreichen  Rat geben werden.

Leben ist  lebensgefährlich! Na und?

  • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen von Rosenquarz.

Antwort auf: Kribbeln und muskelschmerzen

| Beitrags-ID: 458073

Hallo Rosenquarz,….Du glaubst gar nicht wie oft ich schon gewechselt habe…..ich wohne auf dem Land da ist es auch nicht so einfach……ich bin jetzt zusätzlich bei einem Internisten der sich ein bisschen mehr auskennt und mich wenigsten mehr zuhört und versteht. Das mit den Ärzten ist schon so eine Sache….ich war auch schon bei einigen Endrokrinologen….die haben sich die Werte angeschaut die waren in Ordnung und dann sollte ich in einem Jahr wieder kommen.

Meine sd wurde 2014 wegen einem großen kalten Knoten der wohl schnell gewachsen ist entfernt ….man sagte mir das hinter der sd noch eine zyste war und deshalb die op 4Stunden gedauert hat.

Dann bin ich nachmittags 4 Tage entlassen worden….im Krankenhaus und ein paar Tage Zuhause habe ich noch calcium bekommen. Ich bin mit 175 LT angefangen. Nach einiger Zeit fingen meine Probleme an…..nach der Operation bekam ich zuerst mal eine thrombose ……daraufhin verlor ich wegen den Blutverdünner sehr viel Blut und bekam Bluttranfusionen …ich hatte noch meine Periode.

Nach und nach bekam ich immer mehr Symptome….meine Ärztin die mir die op empfohlen hat sagte mir das mit den sd Werten alles in Ordnung sei…die liegen in der Norm…..doch mir ging’s immer schlechter. Sie sagte mir das wäre alles psychisch. Daraufhin habe ich einige Ärzte ausprobiert…..bis jetzt geht’s mir immer wieder schlecht. Es gibt Tage da geht’s….dann habe ich echt Hoffnung und freue mich das es aufwärts geht….und dann Zack alles wieder von vorne.

Ich habe einfach mein wohlfühl Wert noch nicht gefunden…..jedes mal bei einer neuen Dosierung geht es  eine Zeitlang….und dann ist es wieder zu viel oder zu wenig……..meine Werte schwanken wie eine Achterbahnfahrt…..vor Weihnachten hatte ich einen tsh von ca 22……..der ging dann runter innerhalb von 3 Wochen auf 0,85……und dann 14 Tage später wieder auf 8,57…..und so geht das andauernd.

Ich bin jetzt umgestiegen auf LT Tropfen von Henning…..ich kann die besser dosieren.

So…..das war es im groben…..Sorry für den langen Text 😏…..

Antwort auf: Kribbeln und muskelschmerzen

| Beitrags-ID: 458110

Ich war heute bei meiner Hausärztin und habe gefragt ob sie nochmal Blutwerte mit Ft3 und ft4 machen kann….und auch die calcium Werte. Sie sagte mir das die ft3 und ft4 Werte im Januar okay waren….einzig der Tsh war zu hoch den könne sie nochmal machen und den bestimmten calcium Wert kann sie nicht machen da müsste ich zum endro. Und der normale Wert ist eine Igel-leistung.

Das war es mit der Ärztin….ich habe mir einen endro gesucht doch mit dem Termin das dauert noch.

 

Was mache ich nur in der Zwischenzeit….ich habe immer noch dieses Kribbeln und Muskel Schmerzen und so ein trauriges Gefühl…..aber immer erst ab Mittags.😥

InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Kribbeln und muskelschmerzen

| Beitrags-ID: 458124

Hallo,

den Calciumwert als Igel-Leistung könntest du machen lassen. Der kostet nicht viel und wenn das Calcium morgens nüchtern dann tatsächlich zu niedrig ist, kannst du darauf hinweisen, dass bei Hypopara der Calciumwert medizinisch notwendig und somit dann doch Kassenleistung ist.

Ansonsten hättest du so zumindest eine Orientierung.

Viele Grüsse

Frauke

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

Antwort auf: Kribbeln und muskelschmerzen

| Beitrags-ID: 458131

Hallo,

Ich habe am 14.05 einen Termin bei einem Endrokrinologen bekommen und habe auch schon einen neuen Hausarzt gefunden….leider etwas weiter aber egal.

Der neue Arzt ist internist und wurde mir wärmstens empfohlen. Da habe ich schon heute einen Termin bekommen 😊….ich werde dann berichten.

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.
Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Herz durchgestrichen.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 7 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

133.706 veröffentlichte Beiträge
28.812 veröffentlichte Themen
7.236 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick