Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

SD Krebs, Fragen dazu

  • Dieses Thema hat 4 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert 31.10.2023 - 07:43 von Gast.
Gast
Gast

SD Krebs, Fragen dazu

| Beitrags-ID: 453920

Liebe Forumsteilnehmer!

Mit 35 Jahren wurde bei mir Ende August beim Routine US ein Kropf, vergrößerte Schilddrüse und ei  großer kalter Knoten mit 2cm, echoarm, Mikroverkalkungen festgestellt. Laut Radiologen sollte ich eine halbe Tablette Thyrex 100 nehmen und in 3 Monaten wieder kommen.

War mit dem Befund beim Hausarzt und der meinte so Knoten haben viele, das ist nichts Auffälliges…

Irgendwie hatte ich ein schlechtes Gefühl und habe dann im Internet eine Spezialistin für SD gefunden wo ich endlich am 10.Oktobee einen Termin bekam. Sie fand den Knoten auffällig und machte eine Feinnadelbiopsie.

10 Tage später bekam ich einen Anruf von ihr, leider stark entfaltete Zellen, Bethesda 5 von 6. Werde am 13.November operiert, die Schilddrüse entfernt und danach Radiojodtherapie. Whsl papillär aber follikulär gelagert, was auch immer das bedeutet?

Nun meine großen Sorgen: Seit Juli sind meine Lymphknoten in der Leiste arg geschwollen, kann das damit zusammenhängen?

Ich hab seit einigen Wochen Schmerzen links in den Rippen und kann fast nicht schlafen. Solche Rückenschmerzen habe ich sonst nie. Ich hab irre Angst vor Knochenmetastasen. Die Lymphknoten im Hals sind bereits befallen, das hat man am US gesehen.

Wie lange darf ich nach Radiojod nicht nach Hause? Ich habe einen achtjährigen Sohn.

Falls jemand betroffen ist, habt ihr Ideen oder Ratschläge für mich?

Danke, Karin

 

Antwort auf: SD Krebs, Fragen dazu

| Beitrags-ID: 453926

Hallo Karin,

herzlich Willkommen bei uns im Selbsthilfe-Forum!

Wenn Du Dich bei uns registrierst bekommst Du automatisch eine E-Mail-Nachricht, wenn Du eine Antwort auf Deine Frage erhältst.

Für die kostenfreie Registrierung brauchst Du nur eine gültige E-Mail-Adresse.

Zu Deinen Fragen: Bethesda 5 bzw. 6 steht  für den Verdacht einen papillären Schilddrüsenkarzinom.

Ein Verdacht auf ein follikuläres Schilddrüsenkarzinom ist Bethedsa III oder IV

siehe Wiki: Bethesda Category/ Kategorie

Zu Deinen Sorgen vor Lymphknotenmetastasen in der Leistengegend und Knochenmetastasen: Das papilläre Schilddrüsenkarzinom streut zunächst in die Lymphknoten im Hals. Knochenmetastasen kommen nur sehr, sehr selten im sehr fortgeschrittenen Stadium vor.

Diese sehr seltenen Fälle wirst Du natürlich hier bei uns finden, während all die anderen, wo alles gut ging, sich nach dem die Therapie beendet ist, meist wieder verabschieden, oder erst gar nicht hier auftauchen.

Wegen der Beschwerden würde ich zum Hausarzt gehen, damit der dich weiter überweist, um diese abzuklären.

Bitte kein CT mit Jod-Kontrastmittel machen, weil wenn sich die Diagnose papilläres Schilddrüsenkarzinom nach der Operation bestätigen sollte, und du  eine Radioiodtherapie benötigst, dieses dann auch bald machen kannst.

Wie lange Du etwas Abstand zu deinem Sohn nach der Radioiodtherapie halten solltest, hängt davon ab, wieviel Jod in Schilddrüsenzellen und Schilddrüsenkrebszellen gespeichert wird.

Das hängt zum einen davon ab, wie gut die Chirurg*innen operieren und wie weit der Krebs fortgeschritten ist.

Geh mal davon aus, dass Du dich gut erkundigt hast, und eine Klinik ausgesucht hast, die auf Schilddrüsenkrebs spezialisiert ist.

Hier unser Forenthema: FAQ: Was für Strahlen gehen vom radioaktivem Jod aus?.

In dem Thema wird auch erklärt, warum auf was achten soll und wie man seine Liebsten schützt.

Hatte auch mit 35 vor 28 Jahren die Diagnose erhalten, allerdings follikuläres Schilddrüsenkarzinom.

Viele Grüße und viel Erfolg für die OP

Harald

Gast
Gast

Antwort auf: SD Krebs, Fragen dazu

| Beitrags-ID: 453935

Lieber Harald!

Ich danke dir sehr für deine rasche, freundliche und hilfreiche Antwort.

Denkst du dass die befallenen lymphknoten dann bei der OP entfernt werden?

Wie kann man dann andere Metastasen, falls vorhanden, finden wenn man kein jod zu sich nehmen darf?

OP ist für 13.11.festgesetzt und Jodtherapie für 04.12. Dazwischen kann ja auch noch etwas streuen?

Julian
Moderator

Antwort auf: SD Krebs, Fragen dazu

| Beitrags-ID: 453987

Hi Karin,

Denkst du dass die befallenen lymphknoten dann bei der OP entfernt werden?

Bei einem papillären SD-Karzinom von 2cm werden im Rahmen der OP in der Regel zentrale Lymphknoten entnommen und genauer untersucht. Wieviele und wo genau hängt davon ab, wie man sie in der OP findet und ob vorab welche auffällig in der Sonographie oder Szintigraphie waren. Bei mir waren 7/11 befallen. Die Chancen stehen gut, dass restliche böse Zellen im Rahmen einer Radiojodtherapie aber dann zerstört werden, ohne das alle Lymphknoten im Halsbereich operativ entfernt werden müssen (radikale Neck Dissektion).

Wie kann man dann andere Metastasen, falls vorhanden, finden wenn man kein jod zu sich nehmen darf?

Bei der Radiojodtherapie bekommst du eine größere Dosis wie bei der Szintigraphie, da restliche Zellen durch die Strahlung zerstört werden sollen. Nach 2-3 Tagen wird dann noch in der Klinik eine Ganzkörperszintigraphie durchgeführt und größere Metastasen ausgeschlossen.

OP ist für 13.11.festgesetzt und Jodtherapie für 04.12. Dazwischen kann ja auch noch etwas streuen?

Man geht davon aus, dass die differenzierten Schilddrüsenkarzinome langsam, oft jahrzehntelang wachsen. Du musst dir in diesen wenigen Wochen keine Sorgen machen. Aber ich kann das Gefühl gut verstehen. Wenn man die Diagnose bekommt, möchte man gern so schnell wie möglich alles hinter sich bringen.

Keine Sorge, so wie es sich bei dir liest stehen die Chancen gut, dass du das alles gut überstehst.

Liebe Grüße

Julian

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.
Gast
Gast

Antwort auf: SD Krebs, Fragen dazu

| Beitrags-ID: 454000

Danke, Julian, für deinen äußerst hilfreichen Beitrag.

Ich melde mich nach der OP.

Viele Grüße, Karin

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Mülleimer.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 6 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

134.077 veröffentlichte Beiträge
28.951 veröffentlichte Themen
7.273 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick