Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Calciumwerte und Sport bei Hypoparathyreoidismus

Calciumwerte und Sport bei Hypoparathyreoidismus

| Beitrags-ID: 457274

Guten Morgen,

ich habe einen Hypoparathyreodismus und meine Calciumwerte sind ca.2,11 und 2,14.Also etwas unter Normalwert. Mein Endokrinologe meint,dass zwischen 2.0 und 2,2 für mich OK sind. Ich möchte fragen ob ihr das auch so seht.Ich mache Sport und habe immer Sorge z.B bei 2,11 der Calcium zu sehr sinkt.Vielleicht ist noch wichtig zu sagen,dass ich Decostriol einnehme.Gelika freut sich über eine Antwort

  • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Monat von Harald.
InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Calciumwerte und Sport bei Hypoparathyreoidismus

| Beitrags-ID: 457279

Hallo Gelika,

deine Bedenken kann ich gut verstehen. Wir sollen zwar laut Behandlungsempfehlungen auf Werte am unteren Rand der Norm eingestellt werden, aber da ist man unter besonderen Belastungen (Anstrengung, Schwitzen) natürlich schneller im Mangel-Bereich. Man sollte sicherheitshalber immer Tabletten (am schnellsten wirken Brausetabletten, also zusätzlich Wasser bzw. einen Trinkbecher zum Anmischen) und unseren Behandlungsausweis für Notfälle dabei haben.

Wenn du über die Einstellung mit dem Arzt weiter verhandeln möchtest, hier zwei Hinweise:

  1. Wir werden so niedrig eingestellt, damit die Calciumausscheidung im Urin (bei unserer erniedrigten Nierenschwelle) nicht über den Grenzwert ansteigt, also um Nierenschäden/Nierensteine zu verhindern. Wenn man bei höherer Einstellung, also zwischen 2,2 und 2,3 mmol/l aber auch keine erhöhte Calciumausscheidung im Urin hat, spräche insofern nichts dagegen. Das kann man allerdings nur durch Ausprobieren herausfinden.
  2. Handelt es sich bei den Messwerten um das Albumin-korrigierte Calcium? Wenn nicht,  sollte das beim nächsten Labortermin mal gemacht werden, also Albumin und Calcium messen und den korrigierten Wert berechnen. Der gibt den tatsächlichen Versorgungsstatus präzieser wieder. Es kann nämlich sein, dass der korrigierte Wert niedriger ist. Dann wäre mit der medikamentösen Einstellung auch noch „Luft nach oben“.

Viel Erfolg und wenig Notfälle 😉 wünscht dir

Frauke

 

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

Antwort auf: Calciumwerte und Sport bei Hypoparathyreoidismus

| Beitrags-ID: 457292

Hallo Frauke,

von❤️ danke für die wertvolle Information.Das werde ich gleich mal mit meinem Arzt besprechen.Wenn ich dich richtig verstanden habe nimmt man Calcium und Albumin ab und es gibt eine Formel die ausrechnet,wie der korrigierte Calciumwert ist. Aber was ist wenn der zu hoch ist?

Liebe Grüße

Angelika

InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Calciumwerte und Sport bei Hypoparathyreoidismus

| Beitrags-ID: 457302

Hallo Angelika,

hier ein Beispiel für die Berechnungsformel:

https://www.mvz-labor-lb.de/laborrechner/labor-rechner/calcium-korrektur/

Das korrigierte Calcium wird vermutlich nicht so viel höher sein, dass du mit der Medikation noch weiter runter müßtest. Größere Unterschiede sind nur zu erwarten, wenn es Besonderheiten im Eiweißstoffwechsel gibt. Also lass es ruhig mal bestimmen.

Viele Grüße

Frauke

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.

Antwort auf: Calciumwerte und Sport bei Hypoparathyreoidismus

| Beitrags-ID: 457320

Guten Morgen Frauke,

danke von Herzen.Das korrigierte Albumin lasse ich auf jeden Fall untersuchen.Bin schon voll gespannt.Das gibt mir dann mehr Sicherheit.Seit der Umstellung von AT 10 auf Decostriol bin ich im Alltag richtig ängstlich geworden.Das hatte ich unter AT 10 nie.Hey,voll klasse ,dass du mir den Laborrechner Link gesendet hast.Du bist mega.🌻

Liebe Grüße u.einen tollen Tag

Angelika

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Schilddrüse.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 7 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

133.705 veröffentlichte Beiträge
28.812 veröffentlichte Themen
7.236 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick