Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Kalium

Kalium

| Beitrags-ID: 439424

Hi,

in einer amerikanischen Hypopara-Gruppe ist immer wieder die Rede davon, dass die Betroffenen bei ersten Symptomen Kalium und Magnesium nehmen und erst im zweiten Step Calcitriol und Calcium. Natürlich wissen sie, dass ihr Blutspiegel recht niedrig ist. Mein Kalium wurde das erste und letzte Mal vor der SD-OP im März 22  getestet und da war es an der unteren Normgrenze. Mein Endokrinologe sieht (auch auf Nachfrage) keine Notwendigkeit, dort nachzuschauen. Sind Hypoparas denn häufiger auch von Kaliummangel betroffen? Denn dann würde ich den Wert als Selbstzahlerin anfordern, wenn das Sinn macht.

LG
Apfelbaum

InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Kalium

| Beitrags-ID: 439437

Hallo Apfelbaum,

in den europäischen Leitlinien zum Hypopara wird zwar die Bedeutung von Magnesium betont, von Kaliummangel ist aber nicht die Rede.

Für Kaliummangel kann ich mir einige Gründe beim Hypopara vorstellen. Einmal wäre es verstärkte Ausscheidung bei Überversorgung mit Calcium, weil dann mehr Urin ausgeschieden wird und Kalium mit verloren gehen kann. Bei Einnahme von Thiazid-Diuretika wird mehr Calcium zurückgehalten, Kalium wird aber vermehrt ausgeschieden, sodass auch dadurch Kaliummangel entstehen kann. Schließlich wäre ein relativer Kaliummangel auch denkbar durch Entstehung einer metabolischen Alkalose (bekannter als „Milch-Alkali-Syndrom“), die auch durch große Mengen Calciumcarbonat sowie technische Hilfsstoffe (Natriumbicarbonat) in Calciumtabletten entstehen könnte.

Siehe auch

https://www.sd-krebs.de/foren/forum/substitution-schilddruesenhormone-und-calcium/calcium-substitution-nebenschilddruesenunterfunktion/topic/faq-hyperventilation-und-alkalose/

In Amerika werden meines Wissens Calciumtabletten oft  immer noch in erheblich größeren Mengen genommen als hierzulande. Dass das viele Nachteile hat, weil weder der Magen-Darm-Trakt noch die Nieren das gut verkraften, hat sich scheinbar immer noch nicht rumgesprochen. Insofern könnte der „Geheimtipp“ Kaliumeinnahme auch darin begründet sein.

Es macht sicher Sinn, das Kalium gelegentlich mit zu messen (insbesondere bei Herzbeschwerden), aber  zum Standard gehört es hierzulande nicht.

Viele Grüße

Frauke

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

  • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 4 Monaten von InSeNSU.
1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.

Antwort auf: Kalium

| Beitrags-ID: 439440

Lieben Dank für die ausführliche Antwort! Da ich Kalzium nur über die Nahrung und nicht in Tablettenform nehme, kann es daher also eher nicht kommen. Auch andere von dir genannte Medikamente nehme ich nicht, sondern nur Schilddrüsenhormone und Calcitriol. Wahrscheinlich habe ich einfach eine Unterversorgung durch die Nahrung und werde das im Auge behalten.

LG
Apfelbaum

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Infusion.

Geburtstage

Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

In den nächsten Tagen haben 2 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

134.122 veröffentlichte Beiträge
28.966 veröffentlichte Themen
7.279 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick