Probleme einzuloggen?

Registrieren

Zurück
Foren-Übersicht SD-Krebs Nachsorge Hilfe zu aktuellen Werten und TAK
Thema: [url=t29691] 

Hilfe zu aktuellen Werten und TAK

[/url].
im Forum: 
Seite 1 von 1
Neues Thema schreiben im Forum: 
 

Antwort erstellen auf Thema:  Hilfe zu aktuellen Werten und TAK Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Autor Beitrag
SternjeOffline
Anmeldung: 28.10.18
Beiträge: 11
Beitrag:

BeitragHilfe zu aktuellen Werten und TAK

 (p167820)
Verfasst am: 20. Dez 2018, 22:09
Antworten mit Zitat

Hallo,
ich war jetzt zur ersten Blutkontrolle 6 Wochen nach Entfernung der Schilddrüse (pap. Schilddrüsenkarzinome <1 cm auf beiden Seiten ohne Lymphknotenbefall) und 3 Wochen nach RJT.

Die Werte sind wie folgt:
TSH 0,8
fT3 4,9 (3,8 - 6,0)
fT4 1,0 (0,6 - 1,2)

Mein Endo hier meint, ich soll das LT von 150 auf 175 erhöhen. Körperlich geht es mir eigentlich gut - keine bemerkenswerten Änderungen zu vor der OP. Die nächste Untersuchung von der Uniklinik (in der ich auch die RJT gemacht habe) ist Ende Januar. Was meint ihr? Bis zu diesem Termin warten oder gleich erhöhen?

Und dann wurde mir heute gesagt, dass ich wohl die Antikörper (TAK) habe. Was bedeutet das genau für die Nachsorge und worauf muss ich achten?

DANKE schon mal für Eure Hilfe!
LG

[/quote]
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Avatar

Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 14989
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p167823)
Verfasst am: 20. Dez 2018, 22:47
Danke! sagt : Sternje
Antworten mit Zitat

Hallo,

früher waren die Empfehlungen einheitlich, dass zu Beginn nach den Therapie der TSH-Wert kleiner 0,1 mU/L sein sollte.

In der aktuellen amerikanischen Leitlinie sieht man dies differenzierter:

Für Patient*innen mit geringem Ausgangsrisiko für ein Rezidiv und mit exzellentem Ansprechen solle gar gleich ein TSH-Zielwert im unteren Referenzbereich angestrebt werden.

siehe Link innerhalb des Forums FAQ: TSH-Unterdrückung nach Schilddrüsenkrebs.

War denn im Ganzkörperszinti nach der RIT viel zu sehen?

Da du ja bereuts Ende Januar einen Kontroll-Termin in der Uniklinik hast, besteht auch die Möglichkeit nur eine geringe Dosissteigerung zu machen: z.B. nur 12,5 µg (das dürfte eventuell auch schon reichen, zu mal es dir ja gut geht.

Bei den TAK ist das Problem, dass dann der Tg-Wert nicht so aussagefähig ist.

siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Thyreoglobulin-Antikörper und SD-Krebs-Nachsorge

Es wird je nach dem dann für die Nachsorge eine Radioioddiagnostik notwendig. siehe auch Link innerhalb des Forums Statement: TAK in der Nachsorge des Schilddrüsenkrebs.

Wir haben auch ein Link innerhalb des Forums Nachsorgeheft - differenzierter Schilddrüsenkrebs, da ist dies auch ganz kurz erklärt, und das versenden wir auch kostenfrei.

Wir haben auch ein Link innerhalb des Forums Merkblatt: Arzt-Patienten-Gespräch.

Viele Grüße
Harald

_________________
Link innerhalb des ForumsSymposium und Fest zu 20 Jahre Selbsthilfe - www.sd-krebs.de - Berlin, 26.10.2019
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Eine verbindlichen Online-Anmeldung ist notwendig bis 30.09.2019.
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print

Seite 1 von 1
Drucke Thema: Hilfe zu aktuellen Werten und TAK
Thema: 

Hilfe zu aktuellen Werten und TAK

im Forum: 

Antwort erstellen auf Thema:  Hilfe zu aktuellen Werten und TAK Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Neues Thema schreiben im Forum: 
 
Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
Zurück   Nach oben  
Foren-Übersicht SD-Krebs Nachsorge Hilfe zu aktuellen Werten und TAK
Pfeil Förderer: Krebshilfe-Logo GKV-Logo
Unterstütze uns mit
Deinen Online-Einkäufen!
verlaesst Seiten von sd-krebs.de
Der gemeinnützige Verein Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V. finanziert sich über Spenden, Sponsoring, öffentliche Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge (Fördermitglied werden ab 5 Euro im Jahr).
Home | Datenschutz | Seiten-Übersicht | Kontakt | Verein | Impressum

Navigation neu laden | Alle Cookies löschen, die durch das Forum gesetzt wurden  |  Zur Mobilen Version wechseln (Beta)
        Based on: phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
nach oben