Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Ist es schon Hyperparathyreoidismus?

  • Dieses Thema hat 2 Antworten und 1 Nutzer*in, und wurde zuletzt aktualisiert 19.12.2021 - 17:54 von Ina Schweizer.
Ina Schweizer
Gast

Ist es schon Hyperparathyreoidismus?

| Beitrags-ID: 409384

Hallo, bei mir wurde nach einem Wirbelbruch eine Osteoporose festgestellt.

 

Ich habe daraufhin  ein paar Blutwerte kontrollieren lassen und dabei kam heraus, dass

 

mein Parathormon bei 50 pg/ml liegt (Referenzwert: 15 – 65).

Mein Calcium liegt bei 2.44 mmol/l (Referenzwert: 2.0 – 2.6).

Meine Alkalische Phosphatase liegt bei 175 U/l (Referenzwert: 35 – 105)!

Phosphat ist mit 3.3 mg/dl noch in Ordnung.

Vitamin D liegt bei 30 mkg/L.

 

Könnte das bei mir auch ein Hyperpara sein? Das Parathormon ist zwar noch normwertig, aber mich irritiert, dass das Calcium eher hoch ist.

 

Ich komme darauf, da ich einen solchen Fall bereits in der entfernten Familie habe…

 

 

InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Ist es schon Hyperparathyreoidismus?

| Beitrags-ID: 409396

Hallo Ina,

für mich sieht das eher nicht nach einem Hyperpara aus. Leider gibt es außer dem Hyperpara noch andere seltene Knochenerkrankungen, auch erbliche. Es gibt aber auch vorübergehende Störungen, die eine erhöhte alkalische Phosphatase zeigen, z.B. der Zustand während eines Bruches und dessen Heilung. Ausführlicheres dazu hier:

https://www.med4you.at/laborbefunde/lbef2/lbef_alkalische_phosphatase.htm

Das Calcium im Blut ist normal, man könnte noch die Ausscheidung im 24-Stunden-Urin messen. Die ist erhöht, wenn die Nieren es noch gut schaffen, überschüssiges Calcium auszuscheiden, sofern das Serumcalcium zu Überhöhung tendieren würde.

Es gibt viele Hilfs- und Informationsangebote  für Osteoporose-Patientinnen und auch Experten für andere, seltenere Knocherkrankungen, welche du alle über diese Seite finden kannst:

http://dv-osteologie.org/fuer-patienten

Also stöber da mal und mach dich schlau. Je mehr man über eine Erkrankung weiß, desto weniger Angst kann sie machen.

Wie unangenehm Wirbelbrüche sind, weiß ich von diversen Verwandten und Bekannten, aber auch damit lernt man umzugehen, also nur Mut!

Viele Grüße

Frauke

 

Hier gibt es mehr als nur Fragen und Antworten!
Wer in unserem Verein aktiv mitarbeiten möchte, findet Info unter "Verein".
Wir freuen uns auf deine Ideen! 😀

Ina Schweizer
Gast

Antwort auf: Ist es schon Hyperparathyreoidismus?

| Beitrags-ID: 409400

Hallo Frauke,

 

vielen Dank für deine ausführliche Erklärung und die Tipps. Ich werde mich mit den Links mal schlau  machen.

 

Eine Frage hätte ich noch.  Wäre es denn gut, wenn ich mein Vitamin D weiter steigere? Es ist ja gerade so im Normbereich.

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf OP-Schere.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 4 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

130.458 veröffentlichte Beiträge
27.444 veröffentlichte Themen
6.562 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick