Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

ESE-Leitlinie: Hypoparathyreoidism (2015)

ESE-Leitlinie: Hypoparathyreoidism (2015)

| Beitrags-ID: 255161

Hallo,

im European Journal of Endocrinology wurde nun die europäische Leitlinie zur Behandlung des Hypoparathyreoidism (Nebenschilddrüsenunterfunktion) bei Erwachsenen veröffentlicht.

Vielleicht mag ja der/die ein oder andere ein Kapitel in eine auch für Patienten verständliche Sprache übersetzen.

In Kapitel 3.2. ist auch unsere Arbeitsgruppe Hypopara (http://www.sd-krebs.de/ag-hypopara) erwähnt, dass diese – wie Selbsthilfeorganisationen aus den anderen Ländern – bei der Erstellung von Patienteninformationen zugearbeitet haben.

siehe hier: Europäisches Faltblatt für Hypoparas.

Hier noch der Link zur Diskussion im Vorfeld in der AG-Hypopara: : Europäische Hypopara-Leitlinien.

Viele Grüße
Harald

___________________________________________
zurück zu:

.

Es ist vollbracht!

Unsere neue Website ist Online. Mach mit unsere Website für alle informativer zu machen!
Was ist Neu auf der neuen Website?

InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: ESE-Leitlinie: Hypoparathyreoidism (2015)

| Beitrags-ID: 367243

Hallo,

um die Übersetzung werde ich mich kümmern, denn der Entwurf liegt ja schon übersetzt vor. Wenn ich die seither erfolgten Änderungen eingepflegt habe, setze ich die deutsche Version hier ein.

Viele Grüße
Frauke

Hier gibt es mehr als nur Fragen und Antworten!
Wer in unserem Verein aktiv mitarbeiten möchte, findet Info unter "Verein".
Wir freuen uns auf deine Ideen! 😀

InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: ESE-Leitlinie: Hypoparathyreoidism (2015)

| Beitrags-ID: 367244

So, hier der erste Teil, die Zusammenfassung der Leitlinien.

Fehlermeldungen und Verbesserunsvorschläge nehme ich gerne entgegen.

Viele Grüße
Frauke

Hier gibt es mehr als nur Fragen und Antworten!
Wer in unserem Verein aktiv mitarbeiten möchte, findet Info unter "Verein".
Wir freuen uns auf deine Ideen! 😀

Anhänge:
InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: ESE-Leitlinie: Hypoparathyreoidism (2015)

| Beitrags-ID: 367242

Der Zweite Abschnitt der Leitlinie mit den klinischen Überlegungen enthält in Sachen PTH-Therapie gravierende Änderungen im Vergleich zum Entwurf, die für manchen hier von Interesse sein könnten. Ich stell meinen Übersetzungsentwurf jetzt deshalb schon mal ein, obwohl noch zwei Tabellen eingearbeitet werden müssen.

Leider sind auch wichtige Korrektur-Vorschläge unsererseits nicht angenommen worden: Die Hypocalciämie setzt angeblich immer „innerhalb von 24 Stunden nach der Schilddrüsenentfernung“ ein und der operierte HYPERpara hat angeblich nur „einige Tage“ mit postoperativer Hypocalciämie zu kämpfen.

Diese Fehlinformationen werden sich nun leider weiter verbreiten.:evil:

(Fehlerkorrektur meiner Übersetzung durch euch wird natürlich wieder erbeten.)

Viele Grüße
Frauke

Hier gibt es mehr als nur Fragen und Antworten!
Wer in unserem Verein aktiv mitarbeiten möchte, findet Info unter "Verein".
Wir freuen uns auf deine Ideen! 😀

Anhänge:
Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Buch mit Haken.

Zurzeit aktive Nutzer*innen:

Insgesamt sind 33 Benutzer*innen online: 0 Nutzer*innen und 33 Gäste.

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick