Probleme einzuloggen?

Registrieren

Zurück
Foren-Übersicht SD-Krebs RJT/RJD (Berichte) Radiojodtherapie nach Hürthle Cell ...
Thema: [url=t30612] 

Radiojodtherapie nach Hürthle Cell Karzinom

[/url].
im Forum: 
Seite 1 von 1
Neues Thema schreiben im Forum: 
 

Antwort erstellen auf Thema:  Radiojodtherapie nach Hürthle Cell Karzinom Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Autor Beitrag
nixeOffline
Anmeldung: 14.02.19
Beiträge: 8
Hürthle Zell CA,onk....
Berlin
weiblich
Beitrag:

BeitragRadiojodtherapie nach Hürthle Cell Karzinom

 (p172162)
Verfasst am: 09. Sep 2019, 11:10
Antworten mit Zitat

Hallo,

ich hatte im März meine erste RIT nachdem bei mir ein Hürthle Cell Karzinom entfernt wurde. Die beiden oberen Pole der SD wurden stehen gelassen. Diese sollten in der anschließenden RIT ausgeräumt werden. Vergangene Woche war nun der Radiojodtest und der ergab, dass das Bild der Szyntighraphie beinahe so aussieht, wie im März. Einziger Wermutstropfen, meine Anti-Tg sind jetzt im Normbereich und der TG ist weiter gesunken.

Nun mache ich mir große Sorgen, dass die Radiojodtherapie nicht hilft bei mir. Ich soll wahrscheinlich mit dem L-Thyroxin nochmal höher gesetzt werden, wobei ich mit der aktuellen Dosierung schon Schwierigkeiten mit den Nebenwirkungen der Überfunktion habe.

Hürthle Zellen können ja unter Umständen begrenzte Jod-Speicherkapazitäten haben, aber das gilt doch dann nicht für das Restgewebe, oder?

Auch bei meiner RIT hatte ich mächtig mit meinen Ohrspeicheldrüsen zu tun, sie waren sehr entzündet. Dementsprechend freue ich mich nicht auf die nächste Runde in Buch in ein paar Wochen.

Eigentlich bin ich chronischer Optimist, aber das war mal wieder ein ganz schöner Schlag vor den Bug. Confused
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Avatar

Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 15517
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p172248)
Verfasst am: 13. Sep 2019, 13:00
Antworten mit Zitat

Hallo Nixe,

ja das siehst du richtig.
Restgewebe speichert ganz normal Jod.
Und da im Radioiodtest diese zu sehen sind, speichern sie auch Jod.

Von soher kein Grund zur Besorgnis.
Eine erneute Radioiodtherapie ist dennoch nicht ohne.
Hier unser Merkblatt zu den Speicheldrüsen Link innerhalb des Forums FAQ: Kariesschutz nach Radioiodtherapie.

Die Evidenz ist nicht so besonders hoch, was zum Schutz sinnvoll ist.

Auch der Nutzen einer geringen TSH-Unterdrückung ist nur bei hight-risk Patient*innen mit retrospektiven Studien nachgewiesen. Also keine besonders gute Evidenz.
Im allgemeine wird davon ausgegangen, dass wenn die Krebszellen durch TSH stimuliert werden, Schilddrüsenhormone und Tg zu produzieren, dies auch zu einem Wachstumsanreiz der Zellen führt.
Ob dem wirklich so ist, bezweifeln andere.

Also auch hier eine Frage der Risikoabwägung.
Link innerhalb des Forums FAQ: TSH-Unterdrückung nach Schilddrüsenkrebs.

Viele Grüße
Harald

_________________
Link innerhalb des ForumsSymposium und Fest zu 20 Jahre Selbsthilfe - www.sd-krebs.de - Berlin, 26.10.2019
Videos sind für ein Jahr abrufbar. Gib uns Dein Feedback zur Veranstaltung.
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
nixeOffline
Anmeldung: 14.02.19
Beiträge: 8
Hürthle Zell CA,onk....
Berlin
weiblich
Beitrag:

BeitragKariesschutz nach Radioiodtherapie.

 (p172249)
Verfasst am: 13. Sep 2019, 14:05
Antworten mit Zitat

Hallo Harald,

Vielen lieben Dank für deine hilfreiche Antwort!

Ist es denn sinnvoll gleich einen Zahnzusatzversicherung abzuschließen bei meinem doch intensiven Verlauf? ( ich befürchte, dass es sogar einen §. Rund RIT geben könnte)

Laughing

strahlende Grüße
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
nixeOffline
Anmeldung: 14.02.19
Beiträge: 8
Hürthle Zell CA,onk....
Berlin
weiblich
Beitrag:

Beitrag

 (p172251)
Verfasst am: 13. Sep 2019, 15:46
Antworten mit Zitat

Hallo Harald,

Vielen lieben Dank für deine hilfreiche Antwort!

Ist es denn sinnvoll gleich einen Zahnzusatzversicherung abzuschließen bei meinem doch intensiven Verlauf? ( ich befürchte, dass es sogar eine dritte Runde RIT geben könnte)

Laughing

strahlende Grüße
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Avatar

Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 15517
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p172258)
Verfasst am: 13. Sep 2019, 17:51
Antworten mit Zitat

Hallo,

damals - vor 20 Jahren - hatte ich reichlich Zahnarzttermine und mein Zahnarzt har sehr gut an mir verdient.


Nachdem ich jedoch meine Zähne jeden Tag mit Zahnseide und Munspülung reinige, und meist nur einmal im Jahr zur professionellen Zahnreinigung gehe, jammert mein Zahnarzt mir vor, dass nun gar nichts mehr an mir verdiene Very Happy

Also ich würde sagen,das Geld ist besser in Zahnreinigung als in Zahnversicherungen investiert.

Viele Grüße
Harald

_________________
Link innerhalb des ForumsSymposium und Fest zu 20 Jahre Selbsthilfe - www.sd-krebs.de - Berlin, 26.10.2019
Videos sind für ein Jahr abrufbar. Gib uns Dein Feedback zur Veranstaltung.
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print

Seite 1 von 1
Drucke Thema: Radiojodtherapie nach Hürthle Cell Karzinom
Thema: 

Radiojodtherapie nach Hürthle Cell Karzinom

im Forum: 

Antwort erstellen auf Thema:  Radiojodtherapie nach Hürthle Cell Karzinom Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Neues Thema schreiben im Forum: 
 
Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
Zurück   Nach oben  
Foren-Übersicht SD-Krebs RJT/RJD (Berichte) Radiojodtherapie nach Hürthle Cell ...
Pfeil Förderer: Krebshilfe-Logo GKV-Logo
Unterstütze uns mit
Deinen Online-Einkäufen!
verlaesst Seiten von sd-krebs.de
Der gemeinnützige Verein Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V. finanziert sich über Spenden, Sponsoring, öffentliche Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge (Fördermitglied werden ab 5 Euro im Jahr).
Home | Datenschutz | Seiten-Übersicht | Kontakt | Verein | Impressum

Navigation neu laden | Alle Cookies löschen, die durch das Forum gesetzt wurden  |  Zur Mobilen Version wechseln (Beta)
        Based on: phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
nach oben