Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Evidenz- und Empfehlungsgrade der BTA-Leitlinie 2014

Evidenz- und Empfehlungsgrade der BTA-Leitlinie 2014

| Beitrags-ID: 255095

Hallo,

die BTA: Leitlinie Schilddüsenkrebs 2014 (Inhaltsverzeichnis) der British Thyroid Association (BTA) benutzt fogendes System von Evidenzgraden und Emfpehlungsgraden.
[siehe auch: FAQ: Was ist eine Leitlinie? Was ist eine Richtlinie?]

Nicht autorisierte Übersetzungen. Übersetzungen ohne Gewähr!!

(aus der Vor-Vorabbemerkung der Leitlinie)

Basierend auf der Empfehlung SIGN 50.4

Evidenzgrade

  • 1++
    – Metaanalysen von hoher Qualität; systematische Übersichtsarbeiten (=reviews) von randomisierten, kontrollierten Studien (=randomised controlled trials =RCTs) oder RCTs mit eine sehr geringen Risiko eines Fehlers (=bias).
  • 1+
    – Gute durchgeführte Metaanalysen, Systematische Übersichtsarbeiten, oder RCTs mit einem geringen Risiko von Fehlern.
  • 1
    – Metaanalysen, Systematische Überischtarbeiten, oder RCTs mit einem hohe Risiko von Fehlern.
  • 2++
    – Hohe qualitative Übersichtsarbeiten von kontrollierten Fallstudien oder Kohortenstudien. Hoch qualitative Fallkontrollstudien mit einem sehr geringen Risiko von Störfaktoren und Fehlerquellen und einer hohen Wahrscheinlichkeit, dass die Zusammenhänge kausal sind.
  • 2+
    – Gut durchgeführte Fallkontrolstuiden oder Kohortenstudien mit einem geringen Risiko von Störfaktoren und Fehlerquellen und einer mittleren Wahrscheinlichkeit, dass die Zusammenhänge kausal sind.
  • 2
    – Fallkontrollstudien oder Kohortenstudien mit einem hohen Risiko an Störfaktoren und Fehlerquellen und einem hohen Risiko, dass die Zusammenhänge nicht kausal sind.
  • 3
    – keine systematischen Studien: z.B. Fallberichte, Serien von Fallberichten
  • 4
    – Expertenmeinung

Empfehlungsgrade

  • A
    – Mindestens eine Metaanalyse, systematische Übersichtsarbeit oder randomisierte kontrollierte Studie, deren Evidenz als 1++ eingestuft wurde, und direkt auf die Patientengruppe zutrifft, oder mehrere Studien dies als 1+ eingestuft wurden, direkt auf die Patientengruppe zutreffen, und übereinstimmend die selben Ergebnisse haben.

  • B
    – Mehrere Studien, deren Evidenz als 2++ eingestuft wurden, die direkt auf die Patientengruppe zu treffen, oder abgeleitete Evidenz von Studien, deren Evidenz als 1++ oder 1+ eingestuft wurden.
  • C
    – Mehre Studien, deren Evidenz als 2+ eingestuft wurde, die direkt auf die Patientengruppe zu treffen oder übereinstimmende Ergebnisse leifern;
    oder abgeleitete Evidenz von Studien, deren Evidenz als 2++ eingestuft wurde.
  • D
    – Evidenzgrad 3 oder 4, oder abgeleitete Evidenz von Studien, deren Evidenz mit 2+ eingestuft wurde.

Ferner gibt es noch
Gute praktische Hinweise (Good practice points)
Das sind Hinweise, die wichtig sind, für die es jedoch keine Studien etc. gibt.
Markiert als

zurück zu BTA: Leitlinie Schilddüsenkrebs 2014 (Inhaltsverzeichnis)

Viele Grüße
Harald


zurück zu:
.
Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Pfeil hoch.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 6 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

134.077 veröffentlichte Beiträge
28.951 veröffentlichte Themen
7.273 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick