Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Erfahrungen mit Lenvima Teil 2

Mickey1
PDTC niedrig differ. fortgeschrittenes Schilddrüsenkarzinom: pT4a, pN1a (6/19), pL1, pV1, pPn0, pR1,

Antwort auf: Erfahrungen mit Lenvima Teil 2

| Beitrags-ID: 376181

An alle Lenvima Patienten

Lasst ihr euch gegen Grippe impfen?
Liebe Grüße
Mickey

Steffen69Verstorben Medulläres Schilddrüsenkarizom pT4a,pN1b(20/33),V1,L1,R1,Ki67-2%

Antwort auf: Erfahrungen mit Lenvima Teil 2

| Beitrags-ID: 376182

Hallo Mickey
Mir wurde es von meinen behandeltn Ärzten empfohlen.
Ich habe mich vor Jahren einmal auf Grippe impfen lassen und war dann an diesem Jahr sehr anfällig auf Erkältungen war alle zwei Monate krank was bei mir eigentlich noch nie so voher war.
Bin sehr selten krank was Erkältungen angeht. Für die arten Grippe die man ja geimpft wird, hatte ich bis jetzt noch nie gehabt.
Bin mir ehrlich gesagt auch noch nicht sicher was ich machen soll.
Steffen

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.
Mickey1
PDTC niedrig differ. fortgeschrittenes Schilddrüsenkarzinom: pT4a, pN1a (6/19), pL1, pV1, pPn0, pR1,

Antwort auf: Erfahrungen mit Lenvima Teil 2

| Beitrags-ID: 376183

Lieben Dank Steffen

Das ist ja schon mal eine Aussage von deinen Ärzten. Bei uns wird im Büro am Dienstag geimpft- dann wage ich das mal.

Liebe Grüße
Mickey

Antwort auf: Erfahrungen mit Lenvima Teil 2

| Beitrags-ID: 376184

Hallo,

habe das Thema mit den Fragen von Tochter_74 zur Lebensqualität mit Trachealkanüle, PEG, verschleimt…?
abgetrennt.

Viele Grüße
Harald

Antwort auf: Erfahrungen mit Lenvima Teil 2

| Beitrags-ID: 376185

Hallo Leute, ich war heute mit meiner Großtante in Hannover und uns wurde Levantinib als „Wundermittel“ deklariert. Es gebe kaum Nebenwirkungen. Ich habe natürlich den Professor durchbohrt mit Fragen, aber diese konnte er mir oft nicht konkret beantworten. Er meint, dass er 40 Personen hat, die das Medikament bekommen. Alle sollen gut zurecht kommen. Die Lebensqualität sei nicht stark eingeschränkt und der Nutzen sei hoch.

Zu meiner Großtante: Sie ist 72, hat Schilddrüsenkarzinom und „nur“ in der Lunge Metastasen. Die größte Metastase ist aktuell 3,5cm. Meine Frage ist haltet ihr für Sinnvoll jetzt schon mit Levantib anzufangen? Soll Sie es überhaupt nehmen? Und hat jemand Erfahrung mit der Redifferenzierung?

woanders
PDTC (jodrefr. mit Metastasen in Lunge, Leber, Pleura, LK)

Antwort auf: Erfahrungen mit Lenvima Teil 2

| Beitrags-ID: 376186

Hallo Geronimo,

der folgende Aufsatz (auf Englisch) gibt eine gute Übersicht über den aktuellen Wissensstand was den Anfang einer Therapie mit TKI angeht:

Verburg et al. (2021): “Questions and Controversies in the Clinical Application of Tyrosine Kinase Inhibitors to Treat Patients with Radioiodine-Refractory Differentiated Thyroid Carcinoma: Expert Perspectives.” Hormone and Metabolic Research 53(03): 149-160. Verfügbar online unter: https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/html/10.1055/a-1380-4154 (open access).

Unter den Verfassern sind einige der wichtigsten Spezialisten im deutschsprachigen Raum.

Aus den Gesprächen, die ich mit Onkologen und Endokrinologen führte, scheint es hier zwei Ansichten zu geben: Manche argumentieren für den Einsatz von Tyrosinkinasehemmern streng nach RECIST-Kriterien, wie dies auch in den Leitlinien vorgesehen ist. Andere argumentieren hingegen, dass ein früherer Beginn der medikamentösen Therapie ratsam ist.

Eine Vorstellung beim online Tumorboard Schilddrüsenkrebs wäre womöglich in Erwägung zu ziehen:
https://onlinetumorboard-schilddruese.de/

Deiner Tante wünsche ich alles Gute.

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.

Antwort auf: Erfahrungen mit Lenvima Teil 2

| Beitrags-ID: 420673

Hallo liebe Leidensgenossen/innen

Hier habe ich endlich mal etwas Positives zu Lenvima gefunden. Das macht Hoffnung. Danke dafür.

Meine Geschichte fing 2014 an, Follikuläres SD Karzinom pT3 (7 cm) pN1b M1

Bis jetzt 9 Mal operiert und seit ein paar Jahren Metastasen in der Lunge. Vor einer Woche mit Lenvima 24 mg begonnen. Ich würde gerne über euren aktuellen Stand lesen. Wenn ihr irgendetwas über mich wissen wollt, einfach fragen. Ich kann auch gerne meinen Krankenbericht posten. Freue mich auf einen regen Austausch mit euch.

Liebe Grüße Rainer

Mickey1
PDTC niedrig differ. fortgeschrittenes Schilddrüsenkarzinom: pT4a, pN1a (6/19), pL1, pV1, pPn0, pR1,

Antwort auf: Erfahrungen mit Lenvima Teil 2

| Beitrags-ID: 420897

Hallo Rainer

ich nehme Lenvima seit April 2017, allerdings nur 10 mg, ohne das Medikament würde ich nicht mehr leben. Ich habe gelernt damit zu leben. Lange Jahre hatte ich unerträgliche Gelenkschmerzen, durch Zufall habe ich Ende letzten Jahres aufgrund von Nervenschmerzen Lyrica bekommen und wie ein Wunder keine Gelenkschmerzen mehr! Ich nehme 150 mg am Tag. Gegen den schlimmen Durchfall nehme ich Opiumtropfen.

lieber Rainer halte durch

liebe Grüße

Mickey

2 Nutzer*innen haben sich für diesen Beitrag bedankt.

Antwort auf: Erfahrungen mit Lenvima Teil 2

| Beitrags-ID: 432388

Hallo ihr Kämpfer.

Hier mal ein kleines Update. Zwischenzeitlich war ich bei FDG PET/CT und zur Besprechung im UK Essen. Die gute Nachricht ist, dass Lenvima wirkt und die Metastasen kleiner geworden sind. Aufgrund der Nebenwirkungen wurde jedoch die Dosierung von 24 auf 20 mg gesenkt. Leider ignoriert mein Darm das komplett und der Durchfall ist wie vorher auch. Letztens habe ich einfach mal 4 Tage Lenvima Pause gemacht, Booooaaaar war das schön. Jetzt nehme ich es seit 4 Tagen wieder und alles ist beim alten. Bis jetzt habe ich 10 Kg abgenommen. Die wohl einzige positive Nebenwirkung. Mal sehen, wie es weiter geht.

Liebe Grüße und viel Kraft.

 

3 Nutzer*innen haben sich für diesen Beitrag bedankt.
Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Infusion.

Geburtstage

Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

In den nächsten Tagen hat ein*e Nutzer*in Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

131.434 veröffentlichte Beiträge
27.880 veröffentlichte Themen
6.673 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick