Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

langstreckige Neurolyse des Nerven u epineurale Nervennaht

Antwort auf: langstreckige Neurolyse des Nerven u epineurale Nervennaht

| Beitrags-ID: 387469

Ich habe gerade noch ein mal in den OP Bericht reingeschaut .

Hallo Sesobar,

damit dürftes du die erste bei uns hier im Selbsthilfe-Forum sein.

Hier der Link zur Forums-Gruppe: Stimmbandlähmung, einseitige mit weiteren Infos, was man tun kann/sollte.

Habe dies noch nie hier gelesen, und auch auf Kongressen der Ärzt*innen auf die wir gehen, um auf uns aufmerksam zu machen mit Infoständen, habe ich dies noch nie gehöhrt.

Du wirst uns ja nun berichten können, ob der Nerv sich erholt.
Logopäische Termine hast Du?

Viele Grüße
Harald

StefanF
Nutzer*In
OP 1996, Follikuläres SD-CA, Hypopara, endokrinologisches Sonderexemplar

Antwort auf: langstreckige Neurolyse des Nerven u epineurale Nervennaht

| Beitrags-ID: 387470

Hallo Sesobar,
sorry wenn ich Dir nicht gegenüber nicht nett genug war. Aber die Sachen die Du da erzählt hast, klangen sehr unglaubwürdig.
Aber anscheinend bist Du ein Beispiel für Murphys Law, das was schief laufen kann auch schief laufen wird.

Normalerweise fragt man seinen Hausarzt welche Klinik am Besten für eine Schilddrüsen-OP geeignet ist (theoretisch können kann das jede). Oder man erkundigt sich bei der Krankenkasse oder im Internet, wie z.B. hier im Forum, wo man sich am Besten operieren lässt.
Und wenn man dann eine gute Klinik gefunden hat, dann ist der weitere Weg in eine gute Nuklearmedizin eigentlich schon vorgegeben.

Und als i-Tüpfelchen kommt Du dann noch an eine Masseurin, die Dir was von Verteilung der Krebszellen im Körper erzählt.

Soviel Pech wie Du hattest, habe ich hier bisher nicht nicht erlebt. Ich würde Dir empfehlen Dich schnellstens in wirklich fachkundige Behandlung zu begeben. Spätere Nachoperationen sind nicht so leicht möglich, weil das Gewebe im Hals innerlich vernarbt. Das hat sich natürlich dann erledigt, wenn die Nuks mit einer Hammerdosis Radioaktivität es tatsächlich geschafft haben sollen, alles Restgewebe wegzustrahlen. Für die Nachbehandlung würde ich aber trotzdem die Klinik wechseln.

Viele Grüße
StefanF

Antwort auf: langstreckige Neurolyse des Nerven u epineurale Nervennaht

| Beitrags-ID: 387471

Hallo Harald,

Ich meine du hast mich ja vorhin am Telefon gehört… ich weiss nicht wie du es erfunden hast, direkt nach der Op hab ich für 2 Wochen kaum reden können..

Logopädie hab ich vor kurzen angefangen.
Jedoch möchte ich mich operieren sonst kann ich mein Beruf nicht ausüben…

Ich bin gespannt….

Viele Grüsse
Sesobar

Antwort auf: langstreckige Neurolyse des Nerven u epineurale Nervennaht

| Beitrags-ID: 387472

Hallo Stefan,

Ich möchte hier keine Unruhe bringen
Macht dir jetzt bitte kein Kopf Stefan, ich wollte eigentlich nicht gross über mein Fall erzählen
Weil mich keiner glauben hätte was für ein Pech ich gerade habe… und das alles auch noch in Universität Klinik Heidelberg die ich nix seit jetzt halte.
Und wie ich auch mit Harald das ganze geschildert habe, bin ich operativ und Radiojod mäßig einfach nicht gut betreut.
Meine HA Ist endlich morgen wieder da und dann müssen wir gemeinsam entscheiden was für mich das Beste ist, nur soviel dazu
Ich bekamm eine kleine Dosis , 1,85 GBq

Ich muss jetzt meine Gedanken sortieren und richtig handeln

Schöne Grüße an alle
Sesobar

Antwort auf: langstreckige Neurolyse des Nerven u epineurale Nervennaht

| Beitrags-ID: 387473

Hallo Sesobar,

die Autorkorrektur ist manchmal gemein:

Ich vermute du meinst statt „erfunden“ „empfunden“.

Deine Stimme hat sich immer noch sehr heiser angehöhrt, wie eben bei einer einseitigen Stimmbandnervlähmung.
Habe allerdings auch schon viel schlimmere Stimmen gehöhrt, und andere denen ich es kaum angehört habe.

Viele Grüße,
Harald

Antwort auf: langstreckige Neurolyse des Nerven u epineurale Nervennaht

| Beitrags-ID: 387474

Hallo Harald,

Sorry ja ich habe mich vertippt.
🙈

langstreckige Neurolyse des Nerven u epineurale Nervennaht

| Beitrags-ID: 260039

Thema gehörte zu:
Massage nicht erlaubt bei SD Krebs patienten

Hallo Harald,

Danke für deine links und Tips werde ich mir später anschauen.

Ich habe gerade noch ein mal in den OP Bericht reingeschaut .
Seaobar

Antwort auf: langstreckige Neurolyse des Nerven u epineurale Nervennaht

| Beitrags-ID: 387475

Hallo Sesobar,

wie geht es Deiner Stimme?

Viele Grüße
Harald

Antwort auf: langstreckige Neurolyse des Nerven u epineurale Nervennaht

| Beitrags-ID: 387476

Hey Harald,

Danke für die Nachfrage… sorry hatte genug zu arbeiten und war kaum hier online…
meine Stimme ist wieder vollkommn zurück .. ich bin so dankbar… der Nerv ist zwar noch gelähmt aber da die es zusammen genäht haben scheint dass er sich langsam wieder zu regenerieren…

ich wollte dich eh gerade anschreiben.. darf und kann ich dich iwie die Woche telefonisch ganz kurz telefonisch was fragen? ich war nämlich gestern in der Krebsvorsorge… in der NUK in Heidelberg und die könnten es mir leider nicht beantworten…

bis dahin gute Zeit
Sesobar :)

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.

Antwort auf: langstreckige Neurolyse des Nerven u epineurale Nervennaht

| Beitrags-ID: 387477

Hallo Sesobar,

Danke für den Bericht.

Ja du kannst mich auch Anrufen Kontakt, allerdings bin ich nächste Woche im G-BA und nicht im Büro.

Lieber ist es mir allerdings immer, wenn du hier die Fragen stellst, zum einen können auch andere antworten, und zum anderen profitieren dann auch andere Leser*innen.

Viele Grüße
Harald

Antwort auf: langstreckige Neurolyse des Nerven u epineurale Nervennaht

| Beitrags-ID: 387478

Hallo,

die Frage zu Soja findet sich hier Soja und Schilddrüsenhormonsubstitution.

Viele Grüße
Harald

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Infusion.

Geburtstage

Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

In den nächsten Tagen haben 4 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

130.991 veröffentlichte Beiträge
27.700 veröffentlichte Themen
6.566 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick