Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay
Suchbegriff:
@nutzername*α-Strahlenβ-Strahlenγ-Strahlenμ¹⁸F-FDG-PET3-T1-Amin3,3′-Diiodothyronine3,5-DiiodothyronineA.T.10AbbuchungsauftragAbdomenAbendeinnahme von Levothyroxin (L-T4)Ablationaccelerated approvalAcetylsalicylsäureACHSEAdenomAdenomenukleationadjuvante TherapieAgenesieaktive VereinsmitgliederAktivitätAlbuminAlectinibALKAllan-Herndon-Dudley-SyndromAlpelisibAlternative Therapienambulante spezialfachärztliche VersorgungAmerican Association Of Clinical EndocrinologistsAmerican Joint Commission on CancerAMNOGAnabolismusAnalogaanaplastischer SchilddrüsenkrebsangeborenAngiogeneseAngioinvasionangioinvasivAngiopoetineAngstAnschlussheilbehandlungAnti-AngiogeneseAnti-Müller-HormonAntibodiesAntibodies ThyroglobulinAntikörperAntikörpertherapienAnwendungsbegleitende DatenerhebungApatinibApoptoseAPS03118APUD-SystemArbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen FachgesellschaftenArbeitsgemeinschaft Deutscher Tumorzentren e.V.Arbeitsgemeinschaft Internistische OnkologieArmour® ThyroidArteria carotisArzneimittelnameAssayATAAtrophiaatypia of undetermined significance/follicular lesion of undetermined significanceAufklärungAurorakinasenaut idemAutoimmunerkrankung der Schilddrüseautonomes Adenomautosom dominantAvataraverage tumor volume doubling timeAxillo-Bilateral-Breast ApproachAzoospermieÄZQBAG SelbsthilfeBalaststoffreiche ErnährungBARbasalbasaler CalcitoninBasedowBasket-StudieBecquerelbenigneBeobachten und AbwartenBerlthyrox®Bethesda CategoryBewertungsausschussBindegliedbiochemisch unvollständiges Ansprechen der Therapiebioidente Schilddrüsenhormonebiologische HalbwertszeitBiotinBioverfügbarkeitBisphosphonatBlinded Independent Central Review of ProgressionBlutabnahmeBlutwerteBone Mineral DensityBradykardieBRAF-Mutationbraunes FettgewebeBritish Thyroid AssociationBrustfellBundesministerium für Arbeit und SozialesBundesministerium für GesundheitBundesverband der Kehlkopfoperierten e.V.Bundesverband Deutscher Krankenhausapotheker (ADKA) e.V.Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e.VBundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.cC-PTCC-Zell-HyperplasieC-ZellenC73CabozantinibCalcitoninCalcitriolCalciumCalzitoninCancerERNCaprelsa ®CAR-T-Zell-TherapieCarbimazolCarbistadCASTLE TumorCD31CEAcerebralCervixCharité Comprehensive Cancer CenterChirurgische Arbeitsgemeinschaft EndokrinologieCholecalcifereolCirculierende Tumorzellenclassic papillary thyroid carcinomaClinical study reportClonal HematopoiesicM0cN0Cochrane LibrarycollumCombretastatin A4 phosphateCommittee for medicinal products for human useCommittee for Medicinal Products for Human UseCommon Terminology Criteria for Adverse EventsCompassionate UseComplementary and alternative medicineComplete RemissionComplianceComprehensive Cancer CenterComputertomographieConditional Marketing Authorisationcontrast-enhanced UltrasoundCoronavirusCross-overCTCUP-SyndromCurieCutaneous lichen amyloidosiscutoffCytopathologieDabrafenibDatenschutzDauer wie lange ein Medikament wirktDECISIONdeficient mismatch repairDeiodaseDeiodinase, DeiodinasenDenosumabDesiccated thyroid extractDeutsche Agentur für Health Technology AssessmentDeutsche Gesellschaft für Allgemein- und ViszeralchirurgieDeutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und FamilienmedizinDeutsche Gesellschaft für EndokrinologieDeutsche Gesellschaft für Hämatologie und OnkologieDeutscher BehindertenbeiratDiagnosis Related Groupsdiagnostic whole body scandifferenziertdifferenzierter Schilddrüsenkrebsdiffusa, diffususDisease-Management-ProgrammdisseminiertDKGDopplersonographiedorsalDosimetrieDoxorubicinDulaglutideDuplexsonographiedxGKSDysgeusieDysphagieDysplasieechoarmer KnotenEchotherapieeffektive HalbwertszeitEhrenamtspauschaleEinfache SpracheEisenEisenmangelEisenpräparateElastographieEmpfehlungencapsulated follicular variant of papillary thyroidEndoendogenEndokrinEndokrine OrbitopathieEndokrinologieEndokrinologieEndoradiotherapieEndothelial Growth Factor ReceptorsEnophthalmusentdifferenziertEntrectinibEnukleationEnzephalopathieEORTC-QLQ-C30epidemiologische KrebsregisterEpithelErgänzende unabhängige TeilhabeberatungErnährungEtiketteeuEURACANEuro WC-SchlüsselEuropäisches PatientenforumEuropean Association of Nuclear MedicineEuropean Cancer Patient CoalitionEuropean Joint Programme on Rare DiseasesEuropean Medicines AgencyEuropean Organisation for Research and Treatment of CancerEuropean public assessment reportEuropean Society for Medical OncologyEuropean Society of EndocrinologyEuropean Thyroid AssociationEURORDISEUTHYRALEuthyreoseEuthyrox®Event-free survivalEverolimusEvidenzEvidenzbasierte MedizinexogenExokrinExophthalmusExpertenkonsensextrathyrodalExtrathyroidal extensionF-DOPA-PETFahrkosten, FahrtkostenFamiliäre adenomatöse Polyposisfamiliärer medullärer Schilddrüsenkrebsfamiliärer nicht-medullärer Schilddrüsenkrebsfamiliärer papillärer Schilddrüsenkrebsfarbkodierte DuplexsonographieFaszienFatigueFeinnadelbiopsieFestbetragFoggy BrainFollicular Lesion of undetermined significanceFollicular thyroid tumours of uncertain malignant potentialFollikelfollikuläre Neoplasiefollikuläre Variante des papillären Schilddrüsenkrebsfollikulärer SchilddrüsenkrebsFood and Drug AdministrationFraktionierungFrakturfreies Schilddrüsenhormon Thyroxinfreies Schilddrüsenhormon TrijodthyroninFreinameFrequently Asked QuestionsFruchtbarkeitFußpflegeGG1G3GanzkörperszintigraphieGastrinGastrointestinaltraktgelegentlichGelenkschmerzenGemeinsamer BundesausschussGender-SchreibweiseGenerikaGenfusiongenomDEGesamtaktivitätGesamtmenge der Schilddrüsenhormone T3Gesamtmenge der Schilddrüsenhormone T4GeschäftsordnungGeschichteGesundheitsbezogene LebensqualitätGewichtszunahmeGigaGlobuliGlutathion-PeroxidasenGPOHGrad der BehinderungGrad der NebenwirkungenGraves` DiseaseGraygray-scaleGrenzwertgrob-invasiver follikulärer SchilddrüsenkrebsGroßes HerbsttreffenGXHaareHalbwertszeitHand-Fuß-SyndromHashimoto-ThyreoiditisHäufigkeit von NebenwirkungenHaus der Krebs-Selbsthilfe – Bundesverband e.V.HaushaltshilfeHazard RatioHCTHDAC-Inhibitorenhealth-related quality of lifeheißer KnotenHemithyreoidektomieHerz-Kreislauf-ErkrankungHeterophile Antikörperhigh riskHilfeHilfsstoffeHirschsprung-KrankheitHiston-DeacetylasenHistopathologiehoch-differenzierter SchilddrüsenkrebsHomöopathieHorner-SyndromhsTghumoralHürthle ZellHürthle-Zell-KarzinomHVPTCHybridbildgebungHyperkalzämieHyperparathyreoidismushypodensHyponatriämieHypoparathyreoidismus BehandlungsausweisHypoparathyroidismHypothalamus-Hypophysen-Schilddrüsen-AchseHypothyroxinämieII-123I-124I-131IGeLImmunevasionin situindolentInstitut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesenintermediate riskInternational Classification of Diseases for OncologyInvasivitätInvestigational New DrugInzidenzIodiodarme DiätipsilateralJodjodarme ErnährungJoint Transnational CallJournal of Clinical Endocrinology & MetabolismK1-70K15ZKachexieKalenderKaliumiodidkalter KnotenKartenKarzinoidKassenärztliche BundesvereinigungKeimbahnmutationenKetogene DiätKIKi67-AntigenKinaseinhibitorKisplyx®klinische KrebsregisterKnochenfrakturKnochenmetastasenKnotenstrumaKommunikationskanäleKompetenzzentren für Schilddrüsen-/ NebenschilddrüsenchirurgieKomplementäre und alternative MedizinKomplettierungsoperationKonfliktmanagementKooperationsvereinbarungKoordinierungsausschussKopfkinoKopfschmerzenkoronare Herzerkrankungkrankheitsfreies ÜberlebenKrebsKrebsaktionstagKrebsinformationsdienstKrebssterblichkeitKropfL-CarnitinL-Thyroxin BC®L-Thyroxin Henning®L0LarotrectinibLAT2lateralLateral Neck DissectionLebensqualitätLeichte SpracheLeitlinienLenvatenibLenvatinibLetter of IntentLetter of IntentLevothyroxinLieferengpässeLindsay-TumorLiothyroninLiotir®liquid LT4LOLobektomieLocoregional progression-free survivallow riskLow-T3-SyndromLoxo Oncology, Inc.LuftröhreLungenfibroseLungenmetastasenLymphangiosis carcinomatosaLymphdrainageLymphgefäßeinbruchLymphknotenLymphknotendissektionLymphknotenmetastasenLymphödemeM0M1Magnetresonanztomographiemalignemaximal tolerierbare Dosismaximum tolerated radiation absorbed doseMCT8Medikamentenname, Medikamentennamenmedizinisch-beruflich orientierte RehabilitationMedizinisches Wörterbuch für Aktivitäten im Rahmen der Arzneimittelzulassungmedullärer SchilddrüsenkrebsMerkblattMETMET/PI3K/AKTMeta-AnalyseMetabolitenMetastasenMikroMikrosatelliteninstabilitätMikrosomale AntikörperMilli-Curieminimalinvasiver follikulärer SchilddrüsenkrebsminiwithdrawalMitgliedsbeitragmitogen-activated protein kinasemolMolecular targeted therapyMoleculare guided treatment optionsMolekular-genetische DiagnostikMoleti-KonzeptMorbusMorphologiemultidisciplinary teamMultiple endokrine NeoplasieMultiple endokrine Neoplasie 2AMultiple endokrine Neoplasie 2BMuskelkrämpfeMuskelschwächeMutationMxMyopathienNN0N1N1aN1bNachsorgeNahrungsergänzungsmittelNational Cancer DatabaseNational Center for Complementary and Alternative MedicineNational Institute for Health and Clinical ExcellenceNationale Centrum für TumorerkrankungenNationalen Dekade gegen KrebsNatpar®Natpara™Natrium-Iodid SymporterNature-Thyroid™natürliche KillerzellenNDNebenschilddrüsenNebenschilddrüsenunterfunktionNebenwirkungenNeck Dissectionneck ultrasoundnegativer prädiktiver Wertneoadjuvante TherapieNeoplasieNetzwerk HypoparaNeuroendokrine Tumorenneurotrophic tyrosine receptor kinaseNew Drug ApplicationNewsletterng/mlnicht-kleinzelliger LungenkrebsNierensteineNivolumabNOnodosanoninvasive follicular thyroid neoplasm with papillary-like nuclear featuresnonthyroidal illness syndromeNovothyralNTRKNuklearmediziner*inNutzenbewertungNxOATP1C1Objective Response RateoccultOff-Label-UseOffene KrebskonferenzOL-ProgrammOmeprazolOnkogenOnkologieOnline-GesprächskreiseOnline-TreffenOrganspendeOrganzentrumOrphan DiseaseOrphan Drug-StatusosteolytischosteoplastischOsteoporoseÖsterreichische Gesellschaft für Endokrinologie und StoffwechselOTC-MedikamenteOverall Survivaloxyphile NeoplasieP13K/AKTPaired-Box-Protein 8palliativPalpationPantoprazolpapillärer Schilddrüsenkrebspapilläres MikrokarzinomPapillary thyroid microcarcinomaPararhormon 1-84ParathormonPartizipative EntscheidungsfindungPathologiepatient advisory boardPatient participation in multidisciplinary tumor conferences in Germany – nationwide practice and patient experiencesPatient Reported Experience MeasuresPatient Reported OutcomePatient Reported Outcome MeasuresPatientenrechtePatientenverfügungPEAK – Patienten Experten-Akademie für Tumorerkrankungenpeer-reviewPembrolizumabperkutane EthanolinjektionPET/CTPETSpg/mlPhäochromozytompharmazeutisches UnternehmenPhasen klinischer Studienphysikalische HalbwertszeitPI3K/AKTPICO FragestellungPIK3CAPleomorphes Adenompmol/lPodologische TherapiePoly-Zinc-LiothyroninePolymorphismusPositive Opinionpositiver prädiktiver WertPositronen-Emissions-Tomographiepostoperativer DelirPralsetinibPräparatwechselPrävalenzPrehabilitationpresence of extranodal extensionPressemitteilungenPrimärtumorprimary HyperparathyroidismPRISMAProcalcitoninprogrammed death-ligand 1progression-free survivalProliferationprospektive StudienProtein Tyrosine Phosphatase Receptor Type CProthyridProtokolleProtonenpumpenhemmerProtoonkogenPsycho-OnkologiepsychosomatischpT1apT1bpT2pT3QALYQT-IntervallQuality of evidenceR0R1R2Radio-Immuno-AssayRadio-Rezeptor-DiagnostikRadio-Rezeptor-Therapieradioactive iodine remnant ablationRadiochemotherapieRadiofrequenzablationRadiogene ThyreoiditisRadioiod-refraktäres SchilddrüsenkarzinomRadioioduptakeRadiojoddiagnostikRadiojodresistenzRadiojodtherapieRadionuklidtherapieRandomized controlled trialRat sarcomaratio of metastatic to examined lymph nodesRechallengeRecoveryrecurrenceRedifferenzierungReferenzwerteRegisterReisekostenReisekostenformular, Reisekostenformularerekombinantes humanes Parathormonremnant radioiodine ablationREMSResearch and DevelopmentResektionResidenzzeitResponse Evaluation Criteria in Solid TumorsRestagingRestoring invisible and abandoned trialsRETRET-MutationRET/PTCRetentionretinoid X receptorretrospektive Studiereverse TriiodothyroninReviewRezeptorRezidivRezidivangstrhTSHRichtlinieRisikenrTSHRxrxGKSSalvage TherapySchilddrüseSchilddrüsengewebeSchilddrüsenhormoneSchilddrüsenhormonmetaboliteSchilddrüsenhormonpräparateSchilddrüsenhormonresistenzSchilddrüsenhormonsubstitutionSchilddrüsenknotenSchilddrüsenkrebsSchilddrüsenoperationSchilddrüsentumorSchilddrüsenunterfunktionSchmerzenSchulmedizinSchwangerschaftScreeningsecond hematologic malignancysecond primary malignancySecondary Thyroid CancerSekretverhaltSelbstwirksamkeitSELECTSelektive Interne Radiotherapie.Selektive RET-InhibitorenSelenSelpercatinibseltenSelumetinibSensitivitätSexualhormonbindendes Globulinshared decision-makingSialadenitisSicca-SyndromSignaturSingle Photon Emission Computed Tomographskeletal-related eventSkelettszintigrafieSklerotherapieSmileysomatischsomatische MutationenSomatostatin-RezeptorSorafenibSpartalizumabSpeicheldrüsenSpeicheldrüsenverstopfungSpeiseröhreSpendenkontoSpezifitätSportStadium IVStadium IVaStadium IVbStadium IVcStagingStandard Operating ProceduresSTARTRK-2Stiftung Deutsche Krebshilfestimulierter Calcitoninstimuliertes ThyreoglobulinStrahlenschutzkommissionStrength of recommendationStromaStrumektomieStudienregisterStuDoQStuhlfrequenzStunningsubcutansubklinische HypothyreoseSubstitutionSubstitutionsausschlusslisteSummary of Product CharacteristicsSunitinibsupportive TherapieSuppressionsszintigraphieSurrogatparameterSurveillance, Epidemiology, and End Resultssuspicious for malignant cellsSystematische Übersichtsarbeitsystemische TherapieSystemorganklasseSzintigrammTT0T1T1aT1bT2T3T4TachykardieTag der Krebs-SelbsthilfetagesrhythmischTätigkeitsberichtTätowierungTc-99m-MIBI-SzintigraphieTechnisch-organisatorische MaßnahmenTelomerase reverse transciptaseTg-offTg-WiederfindungThe Cancer Genome AtlasThermoablationThiamazolThrombozytenThybon®ThyCa: Thyroid Cancer Survivors‘ AssociationThyreogenThyreoglandThyreoglobulinThyreoglobulin-AntikörperThyreoidale PeroxidaseThyreoidea stimulierendes HormonThyreoidektomieThyreologieThyreostatikaThyreotropin Rezeptor AntikörperThyreotropin-Releasing-Hormone-TestThyrexThyrogenThyroglobulinThyroid Cancer AllianceThyroid dyshormonogenesisThyroid Federation Internationalthyroid hormone distributor proteinsthyroid hormone nuclear receptorthyroid hormone withdrawalThyroid Imaging, Reporting and Data Systemthyroid remnant ablationThyroid-specific Patient Reported OutcomeThyroidaler Transkriptionsfaktor 1ThyronamineThyrotropin αThyrotropin-RezeptorThyroxinThyroxin-bindendes-Globulintime to progressiontime to treatment failureTiratricolTirosintTNMTPO-AKTRacKINGTrametinibTreatment emergent adverse eventstreatment failure-free survivalTreatment-related adverse eventsTriclosanTrijodthyroninTSH und RadioiodtherapieTumortumor volume doubling timeTumor-agnostischtumoragnostischTumorboardTumordebulkingTumorhypoxieTumorklassifikationTumorlyse-SyndromTumormarkerTxTyrosinkinase-InhibitorTyrosinkinasenÜberfunktionUltraschallUltraschall Screeningundifferenzierter SchilddrüsenkrebsUnion for International Cancer ControlUnterfunktionUS Preventive Services Task Forceus-TgV0V1V2VandetanibVascular Endothelial Growth Factor ReceptorsVEGFAVemurafenibVerband Forschender Arzneimittelhersteller e. V.VerdopplungszeitVersorgungsmedizin-VerordnungVerweise auf Glossar unterdrückenViszeralchirurgieVitamin AVitamin DVitamin-D-AnalogaVOVolumen der Schilddrüsevon Hippel-LindauVorlagenVXwarmer KnotenWechselwikungenwenig-differenziertes SchilddrüsenkarzinomWhole Body Scan / ScintigraphyWikiWohlfühldosisWord-Press RollenXerostomieYAPZ.n.Zeilenumbruch erzwingenZentrumZentrum für Kompetenzentwicklung in der Krebs-Selbsthilfe (ZfK KSH)Zentrum für KrebsregisterdatenZielwerteZoledronsäureZulassungzweckmäßige Vergleichstherapiezweimal täglichZweitkrebsZytokineµg

@nutzername

Mit @nutzername im Forum, bekommt der Betreffende eine Nachricht, dass er in diesem Thema erwähnt wurde (Auf der deutschen Tastatur bekommt man das@-Zeichen (ausgesprochen äd) mit den Tasten Q + ALtGR ). Möchte man keine E-Mail, so kann man dies in Mein Profil Einstellungen abbestellen.

Letzte Aktualisierung: 28.07.2021
TeilenKopiertKopiert

*(Synonyme: Genderstern, Gender-Stern, Gendersternchen)

der Stern wird bei der Suche als Halter für "beliebig viele Zeichen" gesetzt.
In den Fließtexten wird der Stern benutzt, um darauf hinzuweisen, dass es neben dem männlichen, auch die weibliche sowie andere Geschlechter gibt. Man bezeichnet dann den Stern als Genderstern.
siehe auch Gender-Schreibweise

Letzte Aktualisierung: 24.06.2021
TeilenKopiertKopiert

β-Strahlen(Synonym: Beta-Strahlen)

siehe FAQ Was für Strahlen gehen vom radioaktivem Jod aus? (Auf der deutschen Tastatur bekommt man das β-Zeichen mit den Tasten S + ALtGR oder man nimmt das deutsche SZ-Zeichen ß; oder man benutzt den Code β)

Letzte Aktualisierung: 10.06.2021
TeilenKopiertKopiert

γ-Strahlen(Synonym: Gamma-Strahlen)

siehe FAQ: Was für Strahlen gehen vom radioaktivem Jod aus?. - γ-Strahlung (auf der deutschen Tastatur bekommt man den griechischen Buchstaben γ, in dem man zur Not das y-Zeichen benutzt, oder den Code & #947; (ohne Leerzeichen nach dem &)

Letzte Aktualisierung: 15.06.2021
TeilenKopiertKopiert

μ

Der griechische Buchstabe µ (ausgesprochen: My) = Mikro (Vorsilbe bei Maßeinheiten)
1μ = 10 ⁻⁶ = 0,000.001 =1 Millionstel
1.000μ = 1 m (Milli)
Das Zeichen μ bekommt man auf der deutschen Tastatur mit M + AltGr.

Letzte Aktualisierung: 04.01.2022
TeilenKopiertKopiert

¹⁸F-FDG-PET(Synonyme: ¹⁸FDG-PET, 18-FDG-PET, FDG-PET)

= Positronen-Emissions-Tomographie (PET) mit Fluordesoxyglukose (= radioaktiv markierter Zucker)
Die FDG-PET zeigt stoffwechselaktive Zellen im Körper an, dies können Entzündungen, (schnellwachsende) Krebszellen, Muskeln (daher muss man ruhig liegen), braunes Fettgewebe (wird bereist aktiviert, wenn einzelne Körperteile Kälte ausgesetzt sind) sowie Gehirnzellen sein. Die korrekte Schreibweise ist  ¹⁸FDG-PET für fluorine-18 fluorodeoxyglucose ([18F]FDG)-PET, wobei die 18 hochgestellt ist und das radioaktive Fluor-18 Isotop bezeichnet.
Im Alltag spricht man oftmals der Einfachheit halber nur von FDG-PET, oder gar nur von der PET, obgleich es auch andere radioaktive Substanzen gibt, die in der PET zum Einsatz kommen.
Mehr Informationen zur FDG-PET sowie zu anderen radioaktiven Substanzen bei der PET unter Positronen-Emissions-Tomographie (PET)

Letzte Aktualisierung: 04.01.2022
TeilenKopiertKopiert

3-T1-Amin

ist ein Schilddrüsenhormonmetabolite, welches außerhalb der Schilddrüse durch Dejodierung und Aktivität der Ornithin-Decarboxylase, vermutlich bei der gastrointestinalen Resorption der Schilddrüsenhormone gebildet wird.
(Quelle: DFG-geförderten SPP 1629; Charite, Download 22.6.2018)

Veröffentlicht am 11.06.2021
TeilenKopiertKopiert

3,5-Diiodothyronine(3,5-T2, DIT)(Synonyme: 3,5-diiodo-L-thyronine, Dijodtyrosin)

wird auch nur mit T2 abgekürzt.; ist ein Schilddrüsenhormonmetabolite, welches durch die Deiodase von Trijodthyronin (T3) und rT3 entsteht. Als Präparat wird es ohne Verschreibung als OTC oder über das Internet als Wellness-, Fitness- oder Gewichtsreduktions-Präparat vermarktet. Folgen dieser Zuführung sind nicht bekannt. Bei Gesunden ist 3,5-T2 im < 0,5 nanomolar Bereich im Blut nachweisbar. (Quelle: Köhrle in: Führer (Hrsg): Schilddrüse 2015; S. 62)

Letzte Aktualisierung: 21.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Abbuchungsauftrag

Es ist auch möglich den Mitgliedsbeitrag per Abbuchungsauftrag einzurichten. Einfach unten auf den Spenden-Button klicken, Betrag bestimmen und bei "wiederkehrend" den gewünschten Intervall auswählen.


Spenden mit einem Klick

Veröffentlicht am 23.12.2021
TeilenKopiertKopiert

accelerated approval

= beschleunigte Zulassung; die accelerated approval durch die us-amerikanische Zulassungsbehörde FDA geschieht, wenn ein beträchtlicher Zusatznutzen vermutet wird. Die Zulassung basiert dabei einzig auf Daten von Surrogatparametern (z.B. Verringerung der Tumorgröße) und nicht auf Patienten relevanten Endpunkten (z.B. Lebensverlängerung oder Reduzierung von Schmerzen).
Die beschleunigte Zulassung bedarf jedoch noch weiterer Phase-IV-Bestätigungsstudien.
Die beschleunigte Zulassung sowie das europäische Pendant das Conditional Marketing Authorisation sind in der Evidenzbasierten Medizin (EbM) umstritten, weil nur Surrogatparameter für die Zulassung herangezogen werden und doppelt-verblindete, randomisierte Studie (RCT) mit der höchsten Evidenz erschwert bzw. unmöglich gemacht werden.
Siehe auch:

Letzte Aktualisierung: 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Acetylsalicylsäure(ASS)(Synonym: Aspirin)

auch unter dem Markenname Aspirin bekannt, ist ein schmerzstillendes und entzündungshemmendes Arzneimittel.
Acetylsalicylsaeure (ASS) gehört zu den Salicylate. Salicylate sollen die Bindung der Schilddrüsenhormone an TBG verringern, und so zu erhöhten Werten der freien Schilddrüsenwerte (fT4, fT3) führen; siehe (Köhrle 2016; S.61 sowie Sensible (?) Schilddrüsenhormonsubstitution).
Für die Frage, ob ASS das Tumorwachstum behindert bzw. begünstigt, gibt es unterschiedliche Studien; siehe Acetylsalicylsäure (ASS) und Tumorwachstum - Überblick.

Veröffentlicht am 30.09.2021
TeilenKopiertKopiert

Adenomenukleation(AE)(Synonym: Adenom-Enukleation)

= chirurgisches Ausschälen eines Adenoms (Enukleation = Entkernen, also Entfernen vom gut abgegrenztem Gewebe ohne Mitnahme von umliegendem Gewebe).
Dieses Verfahren wird bei Schilddrüsenknoten mit Krebsverdacht nicht empfohlen, da das entnommene Gewebe pathologisch schwer zu beurteilen ist.
siehe AWMF-Leitlinie zur Schilddrüsenoperation (maligne) 2012;
siehe auch subtotale Resektion

Letzte Aktualisierung: 07.06.2021
TeilenKopiertKopiert

adjuvante Therapie

= eine ergänzende Therapie nach einer Krebstherapie, um ein erneutes Tumorwachstum zu verhindern.

Letzte Aktualisierung: 07.06.2021
TeilenKopiertKopiert

Agenesie

= Fehlen eines Organs (hier der Schilddrüse) infolge einer Fehlentwicklung. Bei Babys wird daher ein TSH-Screening empfohlen, um früh eine solche Agenesie zu finden. Der Verein Link: Die Schmetterlinge e. V. kümmert sich vor allem um Kinder, die ohne Schilddrüse geboren wurden.

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Aktivität

die Radioiodtherapie (RIT) wird mit unterschiedlichen Aktivitäten durchgeführt. Es gibt keine feste Einteilung für eine niedrige bzw. hohe Aktivität ( im englischen low bzw. high activites). In der Regel versteht man unter:

  • niedrig = 1110 MBq = 30 mCi
  • hoch = 3700 MBq = 100 mCi

Bei Metastasen werden höhere Standardaktivität bzw. höhere Aktivitäten mit Hilfe einer Dosimetrie eingesetzt:

siehe auch:

Für die Strahlenbelastung des Patienten ist jedoch die Äquivalentdosis im Blut/Körper von Bedeutung; die Maßeinheit ist Sv (Sievert) (siehe Diagnostische Referenzwerte im Strahlenschutz)

Veröffentlicht am 03.12.2021
TeilenKopiertKopiert

Alectinib(Synonyme: L01XE36, Alecensa)

ist ein RET-Inhibitor, der in einer Studie an medullären Schilddrüsenkarzinomen mit einer RET-Mutation sowie anderen Soliden Tumoren mit einer RET-Fusion oder ALK-Fusion untersucht wird (NCT03131206; siehe auch NCT04589845 (Studie in der verschiedenste Substanzen von ROCHE untersucht werden, u.a. Alectinib bei ALK-positiven Tumoren, mit Ausnahme von NSCLC; Studienname TAPISTRY) NCT04644315 (ALK-Positive Solide Tumore auch Schilddrüsenkarzinome; Studiennahme: ALpha-T; Studienorte nur in den USA). Alectinib (Handelsname Alecensa) hat bereits eine Zulassung beim NSCLC, die eine Mutation im ALK-Gen haben.

Letzte Aktualisierung: 25.01.2022
TeilenKopiertKopiert

ALK(Synonym: ALK-Fusion)

kommt bei ca. 1% der papillären sowie medullären Schilddrüsenkarzinome vor (Quelle: Haroon et. al. Surg. Pathol 2019); Neue Substanzen, die auch am Schilddrüsenkarzinom untersucht werden: Alectinib

siehe:

Letzte Aktualisierung: 07.06.2021
TeilenKopiertKopiert

Allan-Herndon-Dudley-Syndrom(AHDS)

Beim AHDS liegt eine Mutation im Monocarboxylasetransporter 8 (MCT8) vor, was zu einer geringeren Aufnahme an Schilddrüsenhormonen in bestimmten Zellen führt.
siehe auch:

Veröffentlicht am 11.09.2021
TeilenKopiertKopiert

Alpelisib(Synonym: Piqray)

Zu Alpelisib sind bislang keine Studien/Fallberichte beim Schilddrüsenkrebs bekannt. Alpelisib (Handelsname: Piqray®) hat eine Zulassung in den USA und Europa für die Theapie des Brustkrebs, jedoch hat Novortis das Medikament vom Deutschen Markt genommen, da sich Krankenkassen und Novartis nicht auf einen Preis einigen konnten. In der Nutzenbewertung konnte kein Vorteil beim Überleben gezeigt werden, es konnte nur gezeigt werden, dass der Tumor wenig schnell wächst (PFS). PFS wird jedoch durch den G-BA und IQWiG nicht als patienten-relevanter Endpunkt akzeptiert (es müssen vielmehr dann auch Parameter zur Lebensqualität wie z.B. Schmerzen erhoben werden bzw. dort ein Vorteil nachgewiesen werden.) Da Alpelisib jedoch schwere Nebenwirkungen hat, konnten sich Krankenkassen und Novartis nicht auf einen Preis einigen; und Novartis hat daher das Medikament vom deutschen Markt genommen; nachzulesen in der Pressemitteilung der DGHO (19.4.2021): Marktrücknahme von Alpelisib zulasten von Brustkrebspatient*innen

Veröffentlicht am 28.02.2022
TeilenKopiertKopiert

ambulante spezialfachärztliche Versorgung(ASV)

Fachärzte und Kliniken können nach §116b SGB V Patienten ambulant versorgen und erhalten hierfür eine feste Vergütung.
siehe: Ambulante spezialfachärztliche Versorgung (ASV)?

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

AMNOG(Synonym: Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz)

Nutzenbewertung von Arzneimitteln nach dem Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) gemäß § 35a SGB V.
Die Nutzenbewertung im Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA) entscheidet darüber, ob die Kosten und in welcher Höhe durch die Krankenkassen erstattet werden, und ist von der Zulassung von Arzneimitteln zu unterscheiden.
Medikament für Seltene Erkrankungen haben bei der Zulassung und bei der Nutzenbewertung meist spezielle Regeln/Vorordnungen.
siehe auch: Kosten-Nutzen-Bewertung von Arzneimitteln (2008)

Letzte Aktualisierung: 13.09.2021
TeilenKopiertKopiert

Anabolismus(Synonym: Stoffaufbau)

Aufbau von körpereigenen Bestandteilen unter Verbrauch von Energie (Wachstum, Muskelaufbau),
siehe auch: Katabolismus, Metabolismus

Letzte Aktualisierung: 11.06.2021
TeilenKopiertKopiert

anaplastischer Schilddrüsenkrebs(ATC)(Synonyme: anaplastisches Schilddrüsenkarzinom, entdifferenzierter Schilddrüsenkrebs, undifferenzierter Schilddrüsenkrebs, anaplastic thyroid cancer)

sehr selten vorkommender Schilddrüsenkrebs, der in der Regel sehr schnell wächst und Metastasen bildet. Diese Krebszellen speichern kein Jod, so dass eine Radioiodtherapie nicht möglich ist.
 Im deutschen wird oft die englische Abkürzung für anaplastic thyroid cancer, ATC, verwendet.
siehe auch:

Letzte Aktualisierung: 04.01.2022
TeilenKopiertKopiert

angeboren(Synonyme: kongenital, konnatal)

kongenial bedeutet von Geburt an, keine Unterscheidung, ob erblich oder durch Einflüsse im Mutterleib. Konnatal bezieht sich speziell auf Einflüsse im Mutterleib. Wird es über Gene vererbt, so lautet der medizinisch Fachbegriff hereditär.

Veröffentlicht am 07.02.2022
TeilenKopiertKopiert

Angiogenese

die Neubildung und das Wachstum von Gefäßen, Adern, bei gesunden wie bei Krebs-Zellen.
siehe Krebs-Therapie: Anti-Angiogenese

Letzte Aktualisierung: 07.06.2021
TeilenKopiertKopiert

Angiopoetine(Ang1-4, Ang2, Ang3, Ang4)

sind Proteine, die das Wachstum/Einsprossung neuer Blutgefäße in Gewebe/Tumore steuern. Es wurden bislang vier Formen von Angiopoetine identifiziert:
Ang1-4
Angiopoetine-2 (Ang2)-Spiegel wurde in der Phase-III-Studie: Lenvatinib - wenig-differenzierten SD-Krebs als Prädiktor für das Ansprechen von Lenvatinib in einer Subgruppenanalyse identifiziert.

Veröffentlicht am 28.07.2022
TeilenKopiertKopiert

Anti-Angiogenese(Synonyme: Angiogenese-Hemmer, Angiogenesehemmer)

die Verhinderung der Neubildung und des Wachstums von Adern zur Versorgung der Krebs-Zellen;
siehe auch: Forenthema: FAQ: Angiogenesehemmer – Therapiehoffnung fortgeschrittenen (Schilddrüsen-)-Krebs

Letzte Aktualisierung: 25.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Anti-Müller-Hormon(AMH)(Synonym: anti-Mullerian hormone)

ist ein Hormon, das Auskunft darüber gibt wie viele Eizellen eine Frau produziert. Nach einer Radioiodtherapie (RIT) kann dieses Hormon reduziert sein. Auswertung von Registern zur Schwangerschaft nach RIT zeigen jedoch keine Auswirkungen auf die Häufigkeit der Geburtenrate (Piek 2021)

Veröffentlicht am 14.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Antikörper(AK)

der Körper produziert Antikörper (AK) gegen fremde Substanzen (z.B. Viren) aber auch gegen körpereigene Stoffe.
Im Stoffwechsel der Schilddrüse gibt es mehrere Antikörper:

Letzte Aktualisierung: 15.11.2021
TeilenKopiertKopiert

Anwendungsbegleitende Datenerhebung(AbD)

Mit der Anwendungsbegleitende Datenerhebung (AbD) wird durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) ein pharmazeutischen Unternehmer verpflichtet, Daten zu seinem Arzneimittel in der klinischen Routine zu erheben und für eine Zusatznutzenbewertung auszuwerten (§ 35a Absatz 3b Satz 1 SGB V; dieser Absatz wurde über das Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) 2019 eingefügt. In der Verfahrensordnung des G-BA finden sich Ausführungen im 5. Kapitel.

Veröffentlicht am 24.08.2021
TeilenKopiertKopiert

Apatinib(Synonym: YN968D1)

ist der Freiname eines Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI), der in Studien auch als YN968D1 bezeichnet wurde und u.a. beim radioiod-refraktären differenzierten Schilddrüsenkrebs (RR-DTC) untersucht wir.d
Apatinib hemmt (inhibiert) die Kinasen (Signalwege) VEGFR-2, welche Wachstum und Blutversorgung des Tumors regeln.
mehr Infos unter: Apatinib – Überblicksartikel

Veröffentlicht am 24.12.2021
TeilenKopiertKopiert

Apoptose

= "natürlicher Zelltod", findet täglich milliardenfach im Körper statt. Bei der Zellteilung finden natürliche Kontrollmechanismen statt. Wird eine Zelle als fehlerhaft entdeckt, läuft ein "Selbstmordprogramm" an. Bei Krebs wird dieser Mechanismus ausgesetzt (siehe dazu YAP sowie Nekrose = Zelltod durch Außeneinwirkung)

Letzte Aktualisierung: 08.06.2021
TeilenKopiertKopiert

APUD-System(Synonym: APUD)

= Amine-content, Amine precursor-uptake, Amino decaboxylase. Zum APUD-Zellsystem gehören Zellen (u.a. die C-Zellen), die ihrem Ursprung nach zum Nervensystem gehören und Botenstoffe des Nervensystems oder Hormone (u.a. Calcitonin) ausschütten.

Letzte Aktualisierung: 14.02.2022
TeilenKopiertKopiert

Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften(AWMF)

In der AWMF sind wissenschaftliche Fachgesellschaften aus allen Bereichen der Medizin zusammengeschlossen. Die AWMF setzt sich in Deutschland u.a. für die Erstellung von interdisziplinären Leitlinien ein, u.a. dem OL-Programm
siehe auch: FAQ-Hilfe: Was ist eine Leitlinie?
Mehr zur AWMF in der Link-Liste: AWMF - Leitlinien.

Letzte Aktualisierung: 25.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Armour® Thyroid

Handelsname eines Extraktes aus getrockneten Schweineschilddrüsen (= desiccated thyroid extract = DTE). Armour hat durch die FDA eine Zulassung in den USA.
siehe u.a. : Studie: Schweinehormone vs. L-Thyroxin in der Substitution sowie Broschüre Mit Schilddrüsenhormonen leben!

Letzte Aktualisierung: 03.06.2021
TeilenKopiertKopiert

Arzneimittelname(Synonym: Medikamentenname)

Es gibt verschiedene Arzneimittelnamen:

  • Name in der Produktentwicklung eines Pharmaunternehmens. In Phase-I-Studien haben die Arzneimittel oftmals noch keinen Freinamen.
  • Freiname = Wirkstoffname von der WHO festgelegt
  • Handelsname
Veröffentlicht am 09.07.2021
TeilenKopiertKopiert

Assay

hier Untersuchungsmethode zum Nachweis von Substanzen (z.B. Schilddrüsenhormone, Antikörper (AK), bestimmte Eiweiße, Tumormarker, ...) im Blut, Urin, Speichel ...
Es gibt verschiedene Methoden:

Veröffentlicht am 13.09.2021
TeilenKopiertKopiert

ATA

  • = American Thyroid Association;
    amerikanische Organisation von Ärzt*innen und Wissenschaftler*innn, die sich mit Schilddrüsenkrankheiten beschäftigen. Die ATA setzt sich in den USA u.a. für die Erstellung von interdisziplinären Leitlinien ein.
    American Thyroid Association (ATA)
    oder
  • = Anti-Thyroidea-Antikörper
Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

atypia of undetermined significance/follicular lesion of undetermined significance(AUS/FLUS)

auf deutsch: Matetrial in der Feinnadelpunktion mit unbestimmter Bedeutung/ Follikuläre Läsion von unklarer Bedeutung; in der us-amerikansichen Bethesda Kategorie ist es die Kategorie III

Veröffentlicht am 15.07.2022
TeilenKopiertKopiert

Aurorakinasen(Synonym: Aurora Kinasen)

sind Enzyme, die bei der Zellteilung eine zentrale Rolle einnehmen.
In Krebszellen konnte nachgewiesen werden, dass hier vermehrt Aurorakinasen vorkommen, wodurch es zu einer Fehlregulation kommt, Teilung und Wachstum der Krebszellen befördert wird.
siehe auch: FAQ: Was sind Tyrosinkinase-Inhibitoren?

Letzte Aktualisierung: 08.06.2021
TeilenKopiertKopiert

aut idem(Synonym: autidem)

lateinisch für: das Gleiche;
Ein aut-idem-fähiges Rezept bedeutet, dass die Apotheke den Patient*inen ein Medikament weiterreichen muss, welches den gleichen Wirkstoff hat (siehe auch Generika) bzw. von einem Hersteller, mit dem die Krankenkasse einen Rabatt-Vertrag abgeschlossen hat.
Wenn der Arzt ein Medikament eines bestimmten Herstellers verordnen will, so muss dies auf dem Rezept gekennzeichnet werden, mit dem so genannten non aut idem-Kreuz. Schilddrüsenhormonpräparate dürfen generell in der Apotheke ausgetauscht werden, da durch eine unterschiedliche Bioverfügbarkeit eventuell dies Dosis neu eingestellt werden muss.

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Autoimmunerkrankung der Schilddrüse

Krankheit, bei der sich das Immunsystem mit Antikörpern (AK) gegen die körpereigenen Schilddrüsenzellen wendet;
Autoimmunerkrankung der Schilddrüse sind Morbus Basedow und Hashimoto-Thyreoiditis.

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

autonomes Adenom

= ein gutartiger, "heißer" Knoten (=Adenom) in der Schilddrüse, der unabhängig des Schilddrüsenhormonregelkreises (siehe Kap 2. Funktion der Schilddrüse
der Broschüre Knoten der Schilddrüse) Schilddrüsenhormone produziert.

Veröffentlicht am 16.09.2021
TeilenKopiertKopiert

autosom dominant(Synonym: Autosomen)

Das menschliche Erbgut ist in den Chromosomen gespeichert, die doppelt vorliegen. Die Geschlechtschromosomen heißen Gonosomen, die anderen Autosomen.
Ca. 25-30% der medullären Schilddrüsenkarzinome (MTC) sind erblich (=hereditär) und treten im Rahmen von multiplen Neoplasien Typ2 auf (MEN 2A, MEN 2B und familiäres medulläres Schilddrüsenkrebs (FMTC)).
Der Vererbung erfolgt autosom (= unabhängig von den Geschlechtschromosomen) dominant (= ist auf einem der zwei Chromosomen der Gendefekt, so tritt die Krankheit auf). Es handelt sich beim medullären Schilddrüsenkarzinom um das RET Proto-Onkogen.

Letzte Aktualisierung: 25.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Avatar

ist in Internet-Foren ein Bild, das neben den Foren-Beiträgen erscheint. Dieses Bild kann ein Stellvertreter-Bild sein (Schmetterling, Blume, Comic-Figur, ...) oder auch eine Portraitaufnahme sein. Bild im Profil ändern.

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Axillo-Bilateral-Breast Approach(ABBA)

Mit Axillo-Bilateral-Breast Approach (ABBA)wird eine spezielle Form einer Schilddrüsenoperationsmethode beschrieben, bei der über kleine Schnitte am Rand der Brustwarzen und in der Achselhöhle ein Zugang geschaffen wird, über die kleine Operatiionsinstrumente sowie eine Mini-Videokamera unter der Haut bis zur Schilddrüse vorgeschoben werden.
siehe auch FAQ ABBA-Methode - Endoskopische Schilddrüsenoperation.

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Azoospermie

Es werden nicht mehr ausreichend Samenzellen/ Spermien gebildet; siehe Forenthema: FAQ: Verhütung aus Sicht der Frau und des Mannes nach RJT

Es wird allerdings auch erwähnt, dass die Qualität der Spermien auch nach 13 Monaten schlechter war als vor der Radioiodtherapie.

Veröffentlicht am 30.05.2022
TeilenKopiertKopiert

BAG Selbsthilfe(BAG-S)

genauer BundesArbeitsGemeinschaft Selbsthilfe, ist die Dachorganisation der bundesweiten Selbsthilfeorganisationen, mehr in der Linkliste unter: BAG Selbsthilfe

Veröffentlicht am 29.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Balaststoffreiche Ernährung(Synonym: high-fiber diet)

(engl.: High-fiber diet) während einer Immuntherapie (z.B. Pembrolizumab) zeigte bei Melanom-Patient*innen ein verbessertes progressionsfreies Überleben (Jennifer Wargo 2021; Pressemitteilung 23.12.2021).

Veröffentlicht am 29.12.2021
TeilenKopiertKopiert

basal

= basis, Grund ...; im Zusammenhang mit Blutwerten, im Sinne wie im Blut vorliegend, ohne eine Stimulation von außen (z.B. TSH kann mit TRH stimuliert werden; Tg mit TSH bzw. rhTSH; Ctn mit Calcium).

Letzte Aktualisierung: 31.10.2021
TeilenKopiertKopiert

basaler Calcitonin(bCT, bCtn)(Synonyme: bCT, bCtn)

ist der Wert des Calcitonin im Blut, das ohne eine Stimulation durch Calcium (bzw. früher Pentagastrin) stimuliert wurde.

Veröffentlicht am 04.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Basedow(MB)(Synonym: Morbus Basedow)

 (engl. Graves Disease); ist eine Autoimmunerkrankung, die sich durch eine Schilddrüsenüberfunktion bemerkbar macht.
Es gibt auch spezielle Foren und Selbsthilfegruppen für Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse; Links: SD-Foren sowie bei uns die Forums-Gruppe: Autoimmunerkrankte, Hashimoto und Schilddrüsenkrebs.

Letzte Aktualisierung: 14.02.2022
TeilenKopiertKopiert

Basket-Studie

ist eine Studie bei der die Wirkung eines neuen Medikaments bei Tumoren von verschiedenen Organen, aber mit der gleichen Mutation/Genveränderung, überprüft werden.
Beispiele von Basket-Studien, in denen auch Schilddrüsenkarzinome aufgenommen werden, sind

Veröffentlicht am 02.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Becquerel(Bq)

ist die Einheit der Aktivität eines radioaktiven Stoffes; Früher wurde die Aktivität in Curie angegeben. Heute wird dies normalerweise mit [glossary_exclued]Becquerel (Bq) angegeben.
1 Ci = 1000 mCi (Milli-Curie) = 37 GBq (Giga-Becquerel);[/glossary_exclude]
Unit Converter (Umrechner von Einheiten mCi zu MBq etc.)
Es gibt kein einheitliches Vorgehen, was für eine Aktivität man bei einer RJT verabreicht; mehr siehe unter Radiojodtherapie

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Beobachten und Abwarten(Synonyme: watchful waiting, Aktive Beobachtung, active surveillance)

wird beim medullären und radioiod-refrakäten Schilddrüsenkrebs dann angewandt, wenn eine Heilung nicht mehr möglich ist, und der Tumormarker und/oder die Metastasen langsam wachsen. Oftmals findet in bestimmten Abständen eine lokale, palliative Therapie (Operation) statt; z.B. bei singulären Lungenmetastasen oder Lebermetastaen.

Letzte Aktualisierung: 29.07.2022
TeilenKopiertKopiert

Berlthyrox®

Handelsname eines Schilddrüsenhormonpräparates der Firma Berlin-Chemie AG. Im Januar 2022 wurde der Name geändert in L-Thyroxin BC® um auf die geänderte Zusammensetzung der Hilfsstoffe des Präparates aufmerksam zu machen; siehe auch Forenthema: Berlthyrox – Änderung der Zusammensetzung, daher neuer Name L-Thyroxin BC sowie Forenthema: Welche Schilddrüsenhormonpräparate gibt es?

Veröffentlicht am 10.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Bethesda Category(Synonym: Bethesda)

eine us-amerikanische Kategorien zur Einordnung von Feinnadelpunktions (FNA)-Ergebnissen; siehe Wiki: Bethesda Category/ Kategorie; Bethesda unterscheidet 6 Kategorien ind Deutschland wird meist ein System von 5 Kategoreien verwendet; siehe Wiki: Schilddrüsenknoten und Krebsverdacht

Letzte Aktualisierung: 15.07.2022
TeilenKopiertKopiert

Bewertungsausschuss

Der Bewertungsausschuss ist ein Gremium der gemeinsamen Selbstverwaltung der Ärzte und Krankenkassen. Er bezeichnet sich daher auch als Bewertungsausschuss Ärzte. Ihm gehören je drei von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und vom GKV-Spitzenverband benannte Mitglieder an.
Mehr Infos über Link-Liste: Institut des Bewertungsausschusses

Veröffentlicht am 28.10.2021
TeilenKopiertKopiert

biochemisch unvollständiges Ansprechen der Therapie(BIR)(Synonyme: biochemisch inkompletten Ansprechen, biochemical incomplete response)

ist eine Risikoeinstufung für das Auftreten eines Rezidivs nach einer ersten Therapie, wenn kein Tumor mehr in der Bilddiagnostik nachweisbar ist, jedoch ein Tumormarker über einem Grenzwert liegt, dass ein Rezidiv sehr wahrscheinlich ist.

Früher wurde auch der Begriff biochemical disease (biochemische Krankheit) benutzt, dieser Begriff führt jedoch oft zur Übertherapie, weil es sich nur um Laborwerte (= Surrogatparameter) handelt mit einem bestimmten Risiko für eine Erkrankung bzw. Rezidiv.

Veröffentlicht am 24.01.2022
TeilenKopiertKopiert

bioidente Schilddrüsenhormone

sind Schilddrüsenhormone, die identisch denen sind, die der Körper selbst herstellt. Allerdings ist z.B. bei Schweineschilddrüsenhormonen der Anteil von Trijodthyronin (T3) wesentlich höher als beim Menschen.
siehe Welche Schilddrüsenhormonpräparate gibt es?.

Veröffentlicht am 17.11.2021
TeilenKopiertKopiert

biologische Halbwertszeit

ist die Zeit, die ein Stoff benötigt, um vom Organismus (Körper) zur Hälfte wieder ausgeschieden zu werden.
siehe auch Halbwertszeit
und FAQ: Was für Strahlung?

Veröffentlicht am 29.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Bioverfügbarkeit

wenn Medikamente mit der gleichen Dosis des gleichen Wirkstoffs durch den Menschen unterschiedlich gut aufgenommen werden, spricht man von einer unterschiedlichen Bioverfügbarkeit.
Schilddrüsenhormonpräparate von unterschiedlichen Herstellern können eine unterschiedliche Bioverfügbarkeit haben. Ein Wechsel kann so einem Wechsel des Dosis gleichkommen.
siehe auch:

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Bisphosphonat

ist eine Medikament, welches den Knochenabbau hemmt und zur Stabilität des Knochens beiträgt. Zur Substanzgruppe der Bisphosphonate gehören bestimmte Säuren, die zur Behandlung bei der Osteoporose eingesetzt werden. Zur Behandlung bei Knochenmetastasen ist auch Zoledronsäure zugelassen..

Veröffentlicht am 23.09.2021
TeilenKopiertKopiert

Blinded Independent Central Review of Progression(BICR)

in nicht verblindeten randomizierten Studien (RCT) wird versucht den Bias dadurch zu beheben, dass der Progress Zentral und verblindet begutachtet wird. Die Studie Lori E Dodd 2008 kommt zu dem Schluss, dass BICR nicht eine doppelt-verblindete Studie ersetzen kann, als Audit-Tool sei es jedoch nützlich.

Veröffentlicht am 05.07.2022
TeilenKopiertKopiert

Blutwerte

Fast alle Blutwerte, die man in einem Labor bestimmt, sind Surrogatparameter für das Befinden der Patient*innen, da die meisten Substanzen, z.B. Hormone nicht im Blut wirken, sondern in den verschiedenen Körperzellen. Die Bestimmung in diesen Körperzellen würde jedoch vielfach invasivere Methoden erfordern bzw.dürften gar unmöglich am Lebendenobjekt zu bestimmen sein;
siehe dazu FAQ: Lebensqualität und Schilddrüsenwerte im Blut

Veröffentlicht am 30.09.2021
TeilenKopiertKopiert

BRAF-Mutation(Synonyme: BRAF, BRAF V600E, BRAF K601E)

Findet man in einer Feinnadelpunktion eine BRAF-Mutation , so handelt es sich immer um ein papilläres Schilddrüsenkarzinom. Allerdings nicht in allen papillären Schilddrüsenkarzinomen (PTC) liegt auch eine BRAF-Mutation vor (ca. 60%). BRAF ist nur ein diagnostischer Faktor für das papilläre Schilddrüsenkarzinom und kein prognostischer Faktor, der eine aggressivere Therapie rechtfertigt (siehe ATA: Risikogruppen beim differenzierten Schilddrüsenkrebs). Auch gibt es verschiedene BRAF-Mutationen. Die "klassische" BRAF V600E beim klassischen papillären Schilddrüsenkarzinom, und die BRAF K601E, welche beim NIFTP vorkommen kann.
siehe auch:

Letzte Aktualisierung: 04.07.2022
TeilenKopiertKopiert

braunes Fettgewebe

ist ein eigenes Organ für die Wärmeproduktion. Neugeborene haben noch relativ viel braunes Fettgewebe. Bei Erwachsenen bildet es sich zurück, kann jedoch z.B. in der FDG-PET unter dem Schlüsselbein und im Halsbereich nachgewiesen werden. Braunes Fettgewebe hat viele Mitochondrien, die Zucker und Fett in Adenosintriphosphat (ATP) umwandeln. ATP ist ein chemisches Molekül, das in jeder Körperzelle Energie bereitstellt. Durch das Eisen in den Mitochondiren erhält das braune Fett seine Farbe. Braunes Fettgewebe wird u.a. durch Kälte stimuliert. In der FDG-PET wird braunes Fett sichtbar.

Veröffentlicht am 04.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Brustfell(Synonym: Pleura)

besteht aus zwei dünnen Hautschichten und um schließt die Lunge. Die äußere, welche von Innen die Rippen umkleidet, nennt man Rippenfell. Das Atmen wird dadurch ermöglicht. Metastasen auf der Pleura können sich plötzlich zu einem Pleuraerguss entwickeln. Ein Pleuraerguss kann zur Atemnot bis hin zum Tod führen.

Veröffentlicht am 26.01.2022
TeilenKopiertKopiert

C-Zell-Hyperplasie(CCH)(Synonym: C-Cell Hyperplasia)

Bei der C-Zell-Hyperplasie (engl.: C-Cell Hyperplasia) ist die Anzahl der Calcitonin produzierenden C-Zellen in der Schilddrüse erhöht. Eine C-Zell-Hyperplasie kommt bei vielen anderen Schilddrüsenerkrankungen (z. B. Hashimoto-Thyreoiditis) vor, jedoch nur bei Menschen mit den sehr seltenen Mutationen im RET-Protoonkogen ist dies auch eine Vorstufe des familiären-medullären Schilddrüsenkrebs (MEN 2).
siehe FAQ: Bei suspekten Knoten präoperativ Calcitonin bestimmen

Veröffentlicht am 29.10.2021
TeilenKopiertKopiert

C-Zellen(Synonyme: Parafollicular cells, c cells)

sind parafollikuläre Zelllen (engl. Parafollicular cells, C cells) verteilt über die ganze Schilddrüse und produzieren das Hormon Calcitonin, welches zur Senkung des Calciumspiegel im Blut führt.
siehe auch: Wiki: Medullärer Schilddrüsenkrebs (C-Zell-Karzinom)

Letzte Aktualisierung: 14.02.2022
TeilenKopiertKopiert

C73

ist der ICD-10-Schlüssel für bösartige Neubildungen der Schilddrüse. Da sich die Schilddrüsenkarzinome in ihrer Therapie und Prognose erheblich unterscheiden, ist der ICD-Schlüssel wenig brauchbar.
siehe dazu Welcher Schilddrüsenkrebs? Welche Therapie?

Letzte Aktualisierung: 08.06.2021
TeilenKopiertKopiert

Cabozantinib(Synonyme: Cometriq, Cabometyx, XL 184, XL-184)

ein seit März 2014 zugelassener Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) für die Behandlung des fortgeschrittenen nicht mehr operablen medulläres Schilddrüsenkarzinom (MTC).  Seit März 2022 ist zu dem beim Radioiod-refraktäres Schilddrüsenkarzinom (RR-DTC) als Zweitlinientherapie nach einer vorangehenden TKI-Therapie zugleassen. Andere Name für Cabozantinib sind in den ersten Studien XL-184, Handelsname in Europa  Cometriq® für MTC und  Cabometyx® für das RR-DTC; siehe: Cabozantinib (=Handelsname: Cometriq® bzw. Cabometyx®) - Übersichtsartikel.

Letzte Aktualisierung: 28.06.2022
TeilenKopiertKopiert

Calcitonin(Ctn)(Synonyme: Kalzitonin, Calcitonium)

Die deutsche Schreibweise ist Kalzitonin, jedoch wird auch im deutschen meist die englische Schreibweise Calcitonin und die Abkürzung Ctn benutzt. Calcitonin ist ein Hormon, das von den C-Zellen der Schilddüse ins Blut abgegeben wird und eine Calcium-senkende Wirkung hat; Calcitonin und das Parathormon der Nebenschilddrüsen regulieren den Calcium- und Phosphathaushalt.
Calcitonin ist der Tumormarker für das C-Zell-Karzinom (=medulläre Schilddrüsenkarzinom = MTC).
siehe auch:

Letzte Aktualisierung: 18.07.2022
TeilenKopiertKopiert

Calcitriol(Synonyme: Calcitriol, calcitriol)

(enthalten z.B. in Decostriol®, Rocaltrol®, Calcitriol Kyramed®) ist das Vitamin D-Hormon. Calcitriol entsteht durch Umwandlung von Cholecalcifereol (natives Vitamin D3) zu Calcidiol in der Leber. Calcidiol wird dann in den Nieren zu Calcitriol umgewandelt.
Calcitriol fördert die Aufnahme von Calcium durch den Darm, wie es bei einer Nebenschilddrüsenunterfunktion (= Hypoparathyreoidismus) notwendig ist.
siehe auch:

Veröffentlicht am 07.02.2022
TeilenKopiertKopiert

CancerERN(Synonym: Cancer-ERN)

= European Reference Network (ERN) for Rare aluld solid Cancer (Cancer-ERN); eigentliche Abkürzung EURACAN, welches sich u.a. mit der G6 (Arbeitsgruppe) um die Diagnose und Therapie des radiorefraktären, anaplastischen und medullären Schilddrüsenkrebs kümmert.
siehe auch

Veröffentlicht am 26.08.2021
TeilenKopiertKopiert

CAR-T-Zell-Therapie

Bei der CAR-T-Zell-Therapie werden T-Zellen dem Blut des Patienten entnommen und im Labor gentechnisch verändert. Es wird ein Gen eingebaut, das ein spezifisches Protein produziert und als künstlicher (chimärer) Antigenrezeptor (CAR) so z.B. an die Krebszellen im Patienten andocken kann und diese dann zerstört.
Quelle: www.krebsinformationsdienst.de 30.8.20018, dort finden sich auch weiterführende Informationen.

Veröffentlicht am 23.08.2021
TeilenKopiertKopiert

CASTLE Tumor(CASTLE, ITET)(Synonyme: CArcinoma Showing Thymus-Like differentiation, primary thyroid thymoma, intrathyroidal epithelial thymoma, lymphoepithelioma-like carcinoma of the thyroid, CD5 positive thyroid carcinoma)

ist ein in der Schilddrüse vorkommender (ectopis) Tumor, der nach ICD-O zu den Tumoren der Thymus-Drüse zählt.
Andere Namen:

  • intrathyroidal epithelial thymoma (ITET)
  • primary thyroid thymoma
  • lymphoepithelioma-like carcinoma of the thyroid
  • CD5 positive thyroid carcinoma

ICD-0: 8589/3 - carcinoma showing thymus-like element
In der Schilddrüse macht er weniger als 0,1% aller Tumore aus.
Quelle: www.pathologyoutlines.com (Download 4.9.2020)
Siehe auch Forums-Gruppe: CASTLE-Tumor

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

CD31(Synonym: CD-31)

auch CD-31 geschrieben, ist ein immunohistochemischer Marker in der Pathologie um eine Veneninvasion (V0 bzw. V1 bzw. V2), hier beim follikulären Schilddrüsenkarzinom, feszustellen.
Andere Marker sind CD34 sowie D2-40 (lymphatic vessel marker), siehe dazu: Studie: Veneninvasion beim follikulären Schildrsüenkarzinom (Lin 2010)

Veröffentlicht am 29.10.2021
TeilenKopiertKopiert

CEA(Synonym: Carcino-embryonales Antigen)

Tumormarker des medullären Schilddrüsenkrebs (und von Darmkrebs)
Nach Laborlexikon (Download 4.5.2018) gibt es folgende Referenz- und Grenzwerte:

  • Nicht-Raucher bis 4,6 ng/ml
  • Raucher in 25% der Fälle: 3,5-10,0 ng/ml; in 1% der Fälle: >10,0 ng/ml
  • >20,0 ng/ml Verdacht auf Krebs

siehe FAQ: Medullärer Schilddrüsenkrebs (C-Zell-Karzinom)

Veröffentlicht am 20.07.2021
TeilenKopiertKopiert

cerebral

= das Gehirn-Betreffend. In der Schilddüsenunterfunktion kommt es zu einer Beeinträchtigung des Zuckerstoffwechsels im Gehirn.

Veröffentlicht am 22.12.2021
TeilenKopiertKopiert

Cervix(Synonyme: cervicalis, Zervix)

ist lateinisch für Hals. Cervicalis bedeutet den Hals betreffend. Cervicale Lymphknoten = Lymphknoten im Halsbereich

Veröffentlicht am 29.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Cholecalcifereol(D3)(Synonyme: Colecalcifereol, Calciol)

natives Vitamin D3 (weitere Namen und Schreibweisen: Colecalcifereol, Calciol) das was vom Körper selbst mit Hilfe von Sonnenlicht produziert wird.
Cholecalciferol wird in der Leber zu Calcidiol umgewandelt und anschließende in den Nieren zu Calcitriol
Cholecalcifereol gibt es auch als Tablette oder Tropfen (z. B. Vigantoletten®, Vigantol-Öl®, Dekristol®)
siehe auch:

Veröffentlicht am 08.11.2021
TeilenKopiertKopiert

classic papillary thyroid carcinoma(C-PTC, cPTC)

Es gibt diverse Untergruppen beim papillären Schilddrüsenkarzinom (PTC, siehe Schilddrüsenkrebs  nach ICD-O). Die meisten PTC sind die sogenannten klassischen papillären Schilddrüsenkarzinome (Forums-Gruppe mit weiteren Infos).

Letzte Aktualisierung: 11.06.2021
TeilenKopiertKopiert

Clinical study report(CSR)

im Bericht zur klinischen Studie werden ausführlich, die Methoden und Daten dargelegt, um die Sicherheit und Wirksamkeit eines Medikaments gegenüber den Zulassungsbehörden zu dokumentieren.

Veröffentlicht am 01.11.2021
TeilenKopiertKopiert

Clonal Hematopoiesi(Synonym: clonal_hematopoiesi)

gilt als eine Vorstufe einer Leukämie bei der in Hämatopoetische Stammzellen therapiebedingt Mutationen entstehen;
CH und CH-potential driver (CH-PD) kommen beim fortgeschritten Schilddüsenkrebs häufig vor ( 37% und 5.2%, retrospektiv)
siehe Studie: Clonal Hematopoiesi nach RIT (Boucai 2018) sowie Vortrag auf WTCT Rom 20.06.2019

Veröffentlicht am 25.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Cochrane Library

Die Cochrane Library (Link-Liste) erstellt systematische Übersichtsarbeiten auf Basis der evidenzbasierten Medizin (EbM) zu einzelnen medizinischen Fragestellungen, die so genannten Cochrane Reviews.
siehe auch: FAQ: Qualität von Studien? Datenbanken zu Studien.

Veröffentlicht am 14.12.2021
TeilenKopiertKopiert

Combretastatin A4 phosphate(CA4P)(Synonyme: Combretastatin, Fosbretabulin, Zybrestat)

Wirkstoffklasse , auch enthalten in der Rinde der afrikanischen Buschweide, unterbricht bzw. erschwert die Blutversorgung von Tumoren (Anti-Angiogenese).
Weitere Bezeichnungen Namen: Fosbretabulin = Zybrestat™ (Handeslname)
siehe Phase III-Studie CA4P - anaplastisches Schilddrüsenkarzinom (2010 abgebrochen)
und Behandlungsprotokoll: Fallbericht: Anaplastisches Schilddrüsenkarzinom (Sorafenib) (2014)

Veröffentlicht am 25.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Committee for medicinal products for human use(CHMP)

ist ein Komitee, welches bei der europäische Zulassungsbehörde EMA für die Zulassung von Medikamenten am Menschen zuständig ist.

Veröffentlicht am 26.11.2021
TeilenKopiertKopiert

Committee for Medicinal Products for Human Use(CHMP)

ist der Ausschuss für Humanarzneimittel der europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA)

Veröffentlicht am 28.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Common Terminology Criteria for Adverse Events(CTCAE)

= Allgemeine Terminologie und Merkmale unerwünschter Ereignisse
Auf der Seite des Krebsregister Baden-Württemberg gibt es eine deutsche Übersetzung:
Allgemeine Terminologie und Merkmale unerwünschter Ereignisse (2017)

Veröffentlicht am 20.08.2021
TeilenKopiertKopiert

Compassionate Use

wenn eine Medikament bereits im Zulassungsverfahren steht, so kann es aus "Mitgefühl" (=compassionate) bereits zuvor eingesetzt werden. Compassionate Use muss beim BfARM durch die verantwortliche Person (=Hersteller) angezeigt werden.
BfARM: Härtefallprogramme/ Compassionate Use (Seite mit aktuell laufenden Compassionate Use)

Veröffentlicht am 23.08.2021
TeilenKopiertKopiert

Compliance(Synonym: Patientencompliance)

bezeichnet man die Mitarbeit und Kooperation der Patient*innen; z.B. dass Medikamente richtig eingenommen werden; aber auch dass die Mediziner*innen bei der Therapie auf die Wünsche der Patient*innen eingehen.

Veröffentlicht am 29.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Computertomographie(CT)

Bei der Computertomographie (CT) werden aus verschiedenen Richtungen Röntgenaufnahmen gemacht und per Computer zu einem dreidimensionalen Bild zusammengefügt. Beim CT werden nur Raumforderungen erkannt, nicht jedoch, ob diese, wie unter anderem bei schnell wachsenden Tumoren, die sehr stoffwechselaktiv sind. Eine bessere Diagnose-Methode ist daher die Kombination der CT mit einer PET  = PET/CT.

Veröffentlicht am 04.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Conditional Marketing Authorisation(CMA)

Wenn eine Therapie bei einer schwerwiegenden Krankheit, wo es keine anderen therapeutischen Optionen gibt, einen beträchtlicher Zusatznutzen vermuten lässt, kann die EMA bereits auf Grund der Basis von Phase I und II -Studien eine bedingte Marktzulassung erteilen.
Durch die us-amerikanische Zulassungsbehörde FDA gibt es die beschleunigte Zulassung (=accelerated approval).
Diese beiden Zulassungsverfahren sind in der Evidenzbasierten Medizin (EbM) umstritten, weil nur Surrogatparameter für die Zulassung herangezogen werden und doppelt-verblindete, randomisierte Studie (RCT) mit der höchsten Evidenz erschwert bzw. unmöglich gemacht werden.

siehe auch Zulassung von Arzneimitteln (übergeordneter Beitrag)

Veröffentlicht am 23.08.2021
TeilenKopiertKopiert

contrast-enhanced Ultrasound(CEUS)(Synonym: kontrastmittelverstärkte Sonographie)

Die kontrastmittelverstärkte Sonographie (engl. contrast-enhanced US = CEUS) ist ein Ultraschallverfahren, das anders als die konventionelle B-Mode Sonogrphie eine invasive Untersuchungsmethode, durch die intravenöse Gabe von Kontrastmitteln. Es braucht daher zusätzliche Patientenaufklärung und Kontrainidikationen müssen beachtet werden. Da bislang nur ein geringer, möglicher diagnostische Zusatznutzen angenommen werden kann, wird in Leitlinien die CEUS bislang nicht empfohlen.

Veröffentlicht am 15.06.2022
TeilenKopiertKopiert

Cross-over(Synonym: Cross-over)

Mit Cross-over wird der Wechsel von einem Studienarm (meist der mit Placebo), in einen anderen Studienarm (meist mit dem Wirkstoff) verstanden; siehe dazu auch: FAQ-Hilfe: EBM - Was sind patientenrelevante Endpunkte?.

Veröffentlicht am 05.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Curie(Ci)

ist die veraltete Einheit der Aktivität eines radioaktiven Stoffes; heute wird dies normalerweise mit Becquerel (Bq) angegeben.
1 Ci = 1000 mCi (Milli-Curie) = 37 GBq (Giga-Becquerel)

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Cutaneous lichen amyloidosis(CLA)

ist eine seltene Störung der Haut, die gewöhnlich sporadisch auftritt, kann aber in einer erblichen Verbindung, entweder als eine separate Erkrankung oder in Verbindung mit anderen Krankheiten, von denen eine MEN2A ist, auftreten.
siehe Amerikanische Leitlinie Medullärer Schilddrüsenkrebs 2015 (S.573).

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

cutoff(Synonym: cut-off)

siehe Grenzwert, ab welcher ein Test / Blutwert als positiv bzw. negativ gilt, für das Vorliegen oder nicht Vorliegen einer Krankheit. Der cutoff-Wert darf nicht mit Referenzwerten verwechselt werden.

Veröffentlicht am 19.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Cytopathologie(Synonym: Zytopathologie)

Die Cytopathologie ist ein Teilgebiet der Pathologie. Im Unterschied zur Histopathologie jedoch erfolgt die Tumordiagnostik in der Cytopathologie nicht an Geweben, sondern an Zellen (=Cyto), die z.B. bei einer Feinnadelpunktion entnommen wurden. Mit der Einführung des NIFTP, einem gutartigen Tumor mit papillär-ähnlichen Zellkernmermalen, ist auch das papilläre Schilddrüsenkarzinom (PTC) nicht mehr eindeutig zu diagnostizieren. Es bedarf hier daher auch hier wie bei der follikulären Neoplasie eine diagnostische Operation.

Veröffentlicht am 29.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Dabrafenib(Synonym: Tafinlar®)

ist ein Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) vor allem gegenüber einer BRAF-Mutation; für die Behandlung des malignen Melanom zugelassen. Handelsname ist Tafinlar® . In den USA ist Dabrafenib in Kombination mit Trametinib (=Mekinist®) zur Therapie des BRAF-positiven anaplastischen Schilddrüsenkarzinom seit 2018 durch die FDA zugelassen.
siehe Dabrafenib (Handelsname: Tafinlar®) - Übersichtsartikel

Letzte Aktualisierung: 06.09.2021
TeilenKopiertKopiert

Dauer wie lange ein Medikament wirkt(DOR)(Synonym: Duration of Response)

wird in Studien mit Duration of Response (DOR) beschrieben.
Z.B. ein Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) stoppt das Wachstum des Krebses; wächst der Krebs nach 14 Monaten wieder, so ist die DOR 14 Monate.

Letzte Aktualisierung: 23.12.2021
TeilenKopiertKopiert

Deiodase(Synonyme: Deiodinase, Deiodasen, Dejodasen, Dejodinasen, Deiodierung)

Mit Hilfe von Deiodasen (engl.: Deiodinase)  wird vor allem in den Zellen von Leber und Muskeln das Depot-Schilddrüsenhormon Thyroxin (T4) in das aktive Schilddrüsenhormon Trijodthyronin (T3) oder auch in das inaktive rT3 umgewandelt.
ausführlicher siehe FAQ: Lebensqualität und Schilddrüsenwerte im Blut sowie unsere Broschüre Wiki: Mit Schilddrüsenhormonen leben! (über das Inhaltsverzeichnis kommt man zu den einzelnen Kapiteln der Broschüre)

Letzte Aktualisierung: 19.07.2022
TeilenKopiertKopiert

Denosumab(Synonyme: Xgeva, X Geva)

ist ein RANK-Ligand-Antikörper, der unter dem Handelsnamen Xgeva® eine Zulassung zur Behandlung von Knochenmetastasen hat. In einem Review (Chen 20216) zeigte sich, dass die Behandlung mit Denosumab Vorteile gegenüber der Behandlung mit einem Bisphosphonat hat, siehe auch Forums-Gruppe: Knochenmetastasen

Letzte Aktualisierung: 26.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Desiccated thyroid extract(DTE)

deutsch: getrocknete Extrakte aus Schilddrüsen von Schweinen oder Rindern. Umgangssprachlich auch manchmal als Schweinehormone und Rinderhormone abgekürzt, manchmal auch als "natürliche" Schilddrüsenhormone beworben. Armour Thyroid™ und Nature-Thyroid™ wird aus Schweineschilddrüsen hergestellt und hat durch die FDA eine Zulassung in den USA.
siehe u.a.

Veröffentlicht am 23.08.2021
TeilenKopiertKopiert

Deutsche Agentur für Health Technology Assessment(DAHTA)

im Jahr 2000 gegründet, erfasst HTA-Berichte und und führt ein Programm zur Erstellung von HTA-Berichten durch.

Veröffentlicht am 29.07.2022
TeilenKopiertKopiert

Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie(DGAV, DGAVC)

siehe Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV); Dachverband von Chirurgischen Gesellschaften u.a. der für die Schilddrüsenchirurgie der CAEK

Letzte Aktualisierung: 09.05.2022
TeilenKopiertKopiert

Deutscher Behindertenbeirat(DBR)

Im Deutschen Behindertenrat (DBR ) haben sich alle wichtigen Organisationen behinderter und chronisch kranker Menschen zu einem Aktionsbündnis zusammengeschlossen; mehr siehe Linkliste Deutscher Behindertenrat (DBR)

Veröffentlicht am 29.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Diagnosis Related Groups(DRG)

sind Fallpauschalen für die Abrechnung von stationären Leistungen der Kliniken. Das System wurde 2005 eingeführt auf der Basis der DRGs von Australien. Die deutschen DRGs (G-DRGs) werden durch die InEK gGmbH berechnet. Die Radiojodtherapie (sowohl für gut wie bösartige Schilddrüsenerkrankungen) hat die DRG-Nummer: K15Z (ohne Metastasen) bzw. K64D/C (bei vorliegen von Metastasen). Die Radiojoddiagnostik hat die DRG Z64Z.

Veröffentlicht am 18.11.2021
TeilenKopiertKopiert

differenziert

bedeutet, dass die Krebszellen noch viele Eigenschaften der ursprünglichen Zelle haben. Z.B. beim Schilddrüsenkrebs bedeutet dies, dass die Krebszellen noch die Fähigkeit haben Jod zu speichern, und dadurch einer Radioiodtherapie (RIT) zugänglich sind. Das Gegenteil ist entdifferenziert.
Die C-Zellen des medullären Schilddrüsenkrebs (MTC) sind meist zu Beginn auch differenziert, dennoch wird das medulläre nicht zu den differenzierten Schilddrüsenkarzinomen (DTC) gezählt, da die C-Zellen kein Jod aufnehmen.
siehe auch: FAQ: Welcher Schilddrüsenkrebs und welche Therapie?.

Veröffentlicht am 30.09.2021
TeilenKopiertKopiert

differenzierter Schilddrüsenkrebs(DTC)(Synonym: Differentiated Thyroid Cancer)

Im allgemeinen wird unter einem differenzierten Krebs, ein solcher verstanden, dessen Krebszellen noch sehr große Ähnlichkeit mit den gesunden Ursprungszellen hat (differenziert). Beim Schilddrüsenkrebs meint man jedoch nur die Schilddrüsenkrebse, deren Krebszellen noch Jod aufnehmen:

Das medulläre Schilddrüsenkarzinom (MTC) geht von den C-Zellen in der Schilddrüse aus, und ist zu Beginn eigentlich auch ein "differenzierter Krebs", da diese Krebszellen noch viel gemeinsam mit den C-Zelle haben. Die C-Zellen nehmen jedoch kein Jod auf, und werden daher nicht zum "differenzierten Schilddrüsenkrebs"gezählt.;
Man unterscheidet dann noch:

siehe auch: Wiki: Welcher Schilddrüsenkrebs? Welche Therapie?

Letzte Aktualisierung: 04.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Disease-Management-Programm(DMP)

ist ein Programm in der das Zusammenspiel zwischen Hausarzt, Facharzt und Krankenhaus systematisch organisiert wird, insbesondere bei chronischen Krankheiten.

Veröffentlicht am 14.02.2022
TeilenKopiertKopiert

Dosimetrie

= Messung der Strahlendosis bzw. Abschätzung der Tumor-Dosis und Strahlenexposition des mit Metastasen betroffenen Organs vor einer Radiojodtherapie; hierfür gibt es verschiedenen Methoden zur Messung/Abschätzung, siehe Uptake mit einer Testkapsel (I-123 oder I-131; siehe dazu Stunning) oder mit Hilfe von I-124-PET/CT;
siehe auch

Veröffentlicht am 18.11.2021
TeilenKopiertKopiert

Doxorubicin

ist eine klassische Chemotherapie (Zytostatikum). Es hat eine "alte" Zulassung für die Behandlung des fortgeschrittenen Schilddrüsenkarzinom; d.h.die Studienlage ist nicht besonders gut (siehe z.B. Studie: Chemotherapie mit Doxorubicin beim fortg. SD-Krebs aus dem Jahr 2006).
Ist einen systemische Therapie indiziert werden erst die neu zugelassenen Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) eingesetzt.

Veröffentlicht am 23.08.2021
TeilenKopiertKopiert

Dulaglutide

ist antidiabetischer und blutzuckersenkender Wirkstoff aus der Gruppe der GLP-1-Rezeptor-Agonisten für die Behandlung eines Typ-2-Diabetes (PharmaWiki.ch; Download 6.11.2018). Handelsname: Trulicity ®.
Sicherheitshinweis des Herstellers Eli Lilly: In Tierexperimenten mit Mäusen und Ratten entwickelten diese unter Dulaglutide ein medulläres Schilddrüsenkarzinom. Familien mit MEN2 sollten daher diese Medikament nicht nutzen.

Veröffentlicht am 20.06.2022
TeilenKopiertKopiert

Dysgeusie

ist eine Geschmacksstörung. Ein völliger Geschmacksverlust wird als Ageusie bezeichnet.
Geschmackstörungen werden in Folge einer Störung des Speichelflusses nach RIT berichtet (siehe Forums-Gruppe: Speicheldrüsenentzündung/-verstopfung - Mundtrockenheit, sowie als Nebenwirkung des NTRK-Inhibitors Entrectinib

Veröffentlicht am 15.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Dysphagie(Synonyme: Schluckstörung, Schluckbeschwerden)

(engl.: Dysphagia) Störung beim Schlucken. Eine vergrößerte Schilddrüse drückt u.a. auf die Speiseröhre und verursacht diese Beschwerden.
Bei 20-80 % der Patienten treten nach der Schilddrüsenoperation Schluckbeschwerden auf, welche innerhalb der ersten 6 Wochen in der Regel vollständig rückläufig sind, in Einzelfällen jedoch auch fortbestehen können. Letztere erfordern eine weitere diagnostische Abklärung, um abhängig von der Ursache ggf. eine Therapie einzuleiten.
siehe Broschüre Knoten der Schilddrüse: Kap. 5.3. Risiken der Operation
sowie unsere Forums-Forums-Gruppe: Schluckstörungen nach einer Schilddrüsenoperation

Veröffentlicht am 10.09.2021
TeilenKopiertKopiert

echoarmer Knoten(Synonym: echoarm)

Bei der Ultraschalluntersuchung werden Knoten als echoarm beschrieben, die die Schallwellen nicht gut zurück werfen. Stark durchblutetes Gewebe werfen die Schallwellen nicht gut zurück. Echoarm ist eines unter mehreren Kriterien im Ultraschall, welches einen Knoten für eine Feinnadelpunktion indiziert.
siehe Kap. 3.1. Knoten und Krebsverdacht unserer Broschüre "Knoten der Schilddrüse und ihre Behandlung"
Ein echoarmer Knoten kann auf einen kalten Knoten hinweisen, diese Diagnose kann jedoch nur durch ein Szintigramm / eine Szintigraphie gesichert werden.

Veröffentlicht am 11.06.2021
TeilenKopiertKopiert

Echotherapie(HIFU)(Synonym: high-intensity focused ultrasound)

der englische Fachausdruck ist: high-intensity focused ultrasound (HIFU);
siehe Cochraine: Minimalinvasive Therapien von gutartigen Knoten (2014)

Veröffentlicht am 03.05.2022
TeilenKopiertKopiert

effektive Halbwertszeit

Mit der effektiven Halbwertszeit wird in der Nuklearmedizin die Zeit erfasst, in der sich die Strahlenbelastung bei Verabreichung von radioaktiven Medikamenten beim Patienten, um die Hälfte reduziert. Die effektiven Halbwertszeit errechnet sich aus biologischer Halbwertszeit und physikalischer Halbwertszeit.
siehe auch FAQ: Was für Strahlung?

Veröffentlicht am 29.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Eisen(Fe)(Synonym: Ferritin)

Eisen ist ein notwendiges Spurenelement für den Sauerstofftransport im Blut sowie für Redoxreaktionen, u.a. in der Schilddrüse (siehe TPO)
siehe auch:

Veröffentlicht am 08.02.2022
TeilenKopiertKopiert

Eisenmangel(Synonyme: Eisenmangel, eisenmangel)

wird in der Regel definiert als Serum-Ferritin unterhalb eines alters- und geschlechtsspezifischen Referenzwertes (siehe dazu auch z.B. Laborlexikon®). Ähnlich wie ein Iodmangel führt ein Eisenmangel zu einer Vergrößerung der Schilddrüse, da die Produktion der Schilddrüsenhormone gestört ist, das Eisen für die Redoxreaktionen, u.a. in der Schilddrüse (siehe TPO) gebraucht wird. Siehe auch Eisenpräparate und Schilddrüsenhormone

Veröffentlicht am 08.02.2022
TeilenKopiertKopiert

Eisenpräparate

nach den Beipackzetteln sollen die Schilddrüsenhormonpräparate (L-T4) mindestens zwei Stunden vor einem eisenhaltigen Arzneimittel genommen werden, da es sonst zu einer verminderten Aufnahme der Schilddrüsenhormone kommt.

Letzte Aktualisierung: 08.02.2022
TeilenKopiertKopiert

Elastographie

ist ein Diagnoseverfahren mit Ultraschall bei dem die Elastizität von Knoten (hier in der Schilddrüse) bestimmt wird. Bösartige Knoten sind dabei härter als gutartige Knoten, es gibt allerdings auch harte gutartige Knoten. Die Elastographie hat bei weichen Knoten eine hohen negativen Vorhersagewert (NPV) von 99% (= dies bedeuted ein weicher Knoten ist zu 99 % keine Krebs).
siehe Elastographie - in der Diagnostik von Knoten der Schilddrüse

Veröffentlicht am 15.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Empfehlung(Synonyme: Empfehlungen, Recommendation)

in Leitlinien werden Empfehlungen (engl. Recommendation) gegeben. Siehe auch der Unterschied zur Richtlinie.

Veröffentlicht am 14.02.2022
TeilenKopiertKopiert

endogen

= von innen; z.B. z.B. bei einer Radioiodtherapie (RIT), Radioioddiagnostik (RID) können die Schilddrüsenzellen bzw. Schilddrüsenkrebszellen von innen (=endogen) mit TSH stimuliert werden, dass sie (radioaktives) Iod aufnehmen und Thyreoglobulin (Tg) produzieren; Die endogene Stimulation wird dadurch erreicht, dass nach einer Schilddrüsenoperation keine Schilddrüsenhormonpräparate gegeben werden, so dass der Körper in eine Schilddrüsenunterfunktion kommt und die Hypophyse vermehrt TSH ausschüttet. Das Gegenteil ist exogen.

Veröffentlicht am 12.11.2021
TeilenKopiertKopiert

Endokrin

Stoffe (Hormone) in den Blutkreislauf absondernd, wie die Schilddrüse, die Nebennieren, die Bauchspeicheldrüse, die Hypophyse (alle Hormone absondernden Drüsen). Das Gegenteil ist Exokrin = nach außen absondernd, z. B. Schweißdrüsen, Speicheldrüsen.
Die Lehre über das Hormonsysthem nennt man Endokrinologie.
Fachärzt*innen nennen sich Endokrinologen bzw. Endokrinologin

Letzte Aktualisierung: 12.11.2021
TeilenKopiertKopiert

Endokrine Orbitopathie(EO)

Erkrankung der Augenhöhle bei Morbus Basedow.

Morbus Basedow geht oft (über 85 %) mit einer Augenbeteiligung einher, der endokrinen Orbitopathie (EO). Der englische Fachausdruck ist thyroid eye disease (TED). Die Antikörper (TRAK = Thyreoidea Rezeptor Antikörper), die beim Morbus Basedow zu viel gebildet werden, führen nicht nur zu einer Schilddrüsenüberfunktion, sondern auch zu einer Entzündung des Fettgewebes bei den Augen. Die Beschwerden reichen von Tränen und Brennen, Druckgefühl bis hin zum sehr typischen hervortreten der Augen (Exophthalmus).

Letzte Aktualisierung: 21.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Endokrinologie(Synonyme: Endokrinologe, Endokrinologin)

Die Endokrinologie ist das Fachgebiet für die Erkrankung des Hormonsystems. Nicht alle Endokrinolog*innen haben eine Schwerpunkt auf der Schilddrüse. Karte von Praxen und Ambulanzen der Endokrinologie, die unser Informationsmaterial zugesandt bekommen.

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Endothelial Growth Factor Receptors(EGFR)

Endothelial Growth Factor Receptors (EGFR) sind Tyrosinkinasen (Signalrezeptormoleküle), die das Wachstum von Zellen unterstützen. Bei bestimmten Tumoren sind die EGFR hochreguliert oder mutiert; siehe auch VEGFR. Durch eine Blockade dieser Tyrosinkinasen (Inhibiert) soll der Tumor am Wachstum gehindert werden; ein weiteres Wachstum soll so nicht möglich sein.
In der Forschung werden derzeit verschiedene Medikamente getestet, die diese Tyrosinkinasen blokieren bzw. hemmen sollen = Tyrosinkinase-Inhibitoren
siehe auch FAQ: Was sind Tyrosinkinase-Inhibitoren?

Veröffentlicht am 07.02.2022
TeilenKopiertKopiert

entdifferenziert(Synonym: Entdifferenzierung)

Krebszellen entdifferenzieren sich immmer von der Ursprunkszellen, bis sie nur noch wenig Ähnlichkeit mit ihren ursprünglichen Zellen haben (s.a. differenziert). Solche entdifferenzierten Krebszellen neigen eher dazu sich aus dem Gewebeverband zu lösen und früh Metastasen zu bilden. Da solche Krebszellen sich sehr schnell vermehren, können neue Medikamente gerade an diesem Punkt ansetzen, und die ungehemmte Zellvermehrung empfindlich stören.
siehe auch FAQ-Hilfe: Redifferenzierung (Überblick).

Letzte Aktualisierung: 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Entrectinib(Synonyme: Rozlytrek, RXDX-101)

ist der Freiname von Rozlytrek® (Handesname). Entrectinib ist ein Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI), der von Hoffmann-La Roche in einer Basket-Studie mit dem Substanznahmen RXDX-101 an Tumoren untersucht wird, die eine NTRK (NTRK1/2/3), ROS1, oder ALK Genfusion haben.
siehe

Letzte Aktualisierung: 25.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Enukleation

Operationsmethode bei der ein Knoten in der Schilddrüse durch Ausschälung entlang seiner Kapsel geschieht. Diese Methode wird in Leitlinien nicht empfohlen; siehe: AWMF-Leitlinie zur Schilddrüsenoperation (benigne) 2010.

Veröffentlicht am 29.10.2021
TeilenKopiertKopiert

EORTC-QLQ-C30

= European Organization for Research and Treatment of Cancer (EORTC) Quality of Life Questionnaire-Core 30-questions ist ein Fragebogen der bei allen Krebspatienten die Lebensqualität anhand von 30 Fragen ermitteln soll und in Studien angewandt werden kann/soll. Publiziert in J Natl Cancer Inst. 1993 Mar 3;85(5):365-76. (Abstract auf pubMed)
siehe auch:

Veröffentlicht am 25.02.2022
TeilenKopiertKopiert

Epithel

alle bedeckenden Zellschichten des Körpers und Organe, mit Ausnahme von Brust-, Rippen- und Bauchfell (Mesothel) und der Innenwände von Lymph- und Blutgefäßen (Endothel)

Letzte Aktualisierung: 11.02.2022
TeilenKopiertKopiert

EURACAN

= European network for Rare adult solid Cancer; im Rahmen des European Reference Network (ERN) for Rare aluld solid Cancer (Cancer-ERN); mit der Untergruppe "Endocrine Cancers" [G6] welches sich u.a. um die Diagnose und Therapie des radiorefraktären, anaplastischen und medullären Schilddrüsenkrebs kümmert.
siehe auch

Veröffentlicht am 26.08.2021
TeilenKopiertKopiert

Euro WC-Schlüssel(Synonym: eurokey)

Der Euro WC-Schlüssel schafft einen schnellen kostenfreien Zugang zu öffentlichen barrierefreien (behindertengerechten) Toiletten. Der Euroschlüssel passt z.B. an Autobahn- und Bahnhofstoiletten, aber auch in öffentliche Toiletten in Fußgängerzonen, Kaufhäusern, Museen oder Behörden.
ACHSE-Infoblatt: Euro WC-Schlüssel (eurokey) öffentliche WC

Veröffentlicht am 28.12.2021
TeilenKopiertKopiert

European Joint Programme on Rare Diseases(EJPRD, EJP RD)

ein transnationales, europäisches Forschungsförderungsprogramm zur Erforschung seltener Erkrankungen; siehe www.ejprarediseases.org

Veröffentlicht am 25.05.2022
TeilenKopiertKopiert

European Medicines Agency(EMA)

= europäische Agentur, welche für die Zulassung und Überwachung von Medikamenten in Europa zuständig ist (siehe auch FDA amerikanische Zulassungsbehörde).
siehe auch Links: European Medicines Agency (EMA)

Veröffentlicht am 23.08.2021
TeilenKopiertKopiert

European public assessment report(EPAR)

sind öffentliche Bewertungsberichte von Arzneimitteln durch die europäische Arzneimittel Zulassungsbehörde European Medicines Agency (EMA)

Veröffentlicht am 23.08.2021
TeilenKopiertKopiert

European Thyroid Association(ETA)

ist eine europäische Organisation von Ärzten und Wissenschaftlern, die sich mit Schilddrüsenkrankheiten beschäftigen. Sie setzt sich in Europa u.a. für die Erstellung von interdisziplinären Leitlinien ein.
mehr dazu über den Link-Listeneintrag: European Thyroid Association (ETA).

Veröffentlicht am 22.09.2021
TeilenKopiertKopiert

EURORDIS

ist die europäische Dachorganisation der seltenen chronischen Erkrankungen. Unser Bundesverband ist Mitglied in EURORDIS. Mehr Infos über die Linkliste: EURORDIS

Veröffentlicht am 01.11.2021
TeilenKopiertKopiert

Euthyreose(Synonym: euthyreot)

= normale Schilddrüsenhormon-Stoffwechsellage = euthyreote Stoffwechsellage
Hat der Körper zu wenig Schilddrüsenhormone spricht man von einer Hypothyreose, und bei zu viel von einer Hyperthyreose.

Veröffentlicht am 29.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Everolimus(Synonyme: Afinitor, RAD-001, RAD001)

ist ein mTOR-Inhibitor, der bei Aktivierung des PI3K Signalweg durch Mutationen beim anaplastischen Schilddrüsenkrebs auf experimentelle Ebene eingesetzt wird (Forenthema: Fallberichte: Everolimus bei ATC (Wagle 2014 und Harris 2019)). Everolismus wurde unter dem ersten Namen RAD-001 des Pharmaunternehmens auch beim Schilddrüsenkrebs untersucht. Auf clinicalTrial.gov sind 7 Studien mit Everolismus (RAD001) gelistet, die jedoch nur wenige publizierte Ergebnisse haben (25.02.2022). In einer Phase-II-Studie bei allen subtypen des Schilddrüsenkrebs, jedoch ohne Mutationsanalyse (siehe Wiki: Genetische Veränderungen beim Schilddrüsenkrebs) konnte kein Vorteil gesehen werden (Lim 2013, PMID: 24050953 DOI: 10.1093/annonc/mdt379.) In einer weiteren Phase-II-Studie mit Everolismus beim radioiod-refraktären Schilddrüsenkrebs (RR-DTC) und ATC zeigte sich, dass bei den Patienten deren Schilddrüsenkrebs der PI3K/mTOR/Akt Signalweg aktiviert war, am meisten von Everlimus profitierten ( Glenn J Hanna 2018, PMID: 29301825). Everolimus hat eine Zulassung unter dem Handelsnamen Afinitor® ein Zulassung bei mehreren Krebsarten, u.a. bei Brustkrebs.

Letzte Aktualisierung: 28.02.2022
TeilenKopiertKopiert

Evidenz

bedeutet wörtlich unmittelbare, unbezweifelbare Einsicht. In der Medizin wird der Begriff jedoch benutzt im Sinne, durch Studien nachgewiesener Nutzen. Die Qualität der Studien kann dabei unterschiedlich sein. Ergebnisse von Studien können dabei immer wieder durch qualitativ bessere Studien hinterfragt werden, siehe auch:

Veröffentlicht am 14.12.2021
TeilenKopiertKopiert

Evidenzbasierte Medizin(EbM)(Synonym: Evindenz-Basierte Medizin)

Medizin, die sich an Beweisen (engl. Evidenz) ausrichtet, die möglichst über kontrollierte Studien erbracht wurden. Ergebnisse von Studien können immer auch durch qualitativ besser durchgeführte Studien hinterfragt werden. Der negativ konnotierte Begriff Schulmedizin soll daher durch den Begriff evidenzbasierte Medizin ersetzt werden; siehe auch:

Letzte Aktualisierung: 14.12.2021
TeilenKopiertKopiert

exogen

= von außen; z.B. bei einer Radioiodtherapie (RIT), Radioioddiagnostik (RID) können die Schilddrüsenzellen bzw. Schilddrüsenkrebszellen von außen (=exogen) mit zwei Spritzen rhTSH (Handelsname: Thyrogen) stimuliert werden, dass sie (radioaktives) Iod aufnehmen und Thyreoglobulin produzieren; das Gegenteil ist endogen.

Veröffentlicht am 12.11.2021
TeilenKopiertKopiert

F-DOPA-PET(F-DOPA-PET-CT)(Synonym: [18F]Fluoro-Dihydroxyphenylalanine-Positronenemissiontomographie)

wird vor allem beim medullären Schilddrüsenkrebs (MTC) eingesetzt; siehe Studie: F-DOPA-PET-CT beim medullären SD-Krebs (Brammen 18) ;

siehe auch PET

Veröffentlicht am 25.08.2021
TeilenKopiertKopiert

Familiäre adenomatöse Polyposis(FAP)(Synonym: familial adenomatous polyposis)

der englische Fauchausdruck lautet: familial adenomatous polyposis. FAP ist eine erbliche Darmerkrankung die mit Schilddrüsenkrebs einhergeht.
siehe Studie: Patienten mit der erblichen Darmerkrankung (Familiäre adenomatöse Polyposis) haben ein höheres Risiko an Schilddüsenkrebs zu erkranken (Seth Septer 2013).

Veröffentlicht am 25.01.2022
TeilenKopiertKopiert

familiärer medullärer Schilddrüsenkrebs(FMTC)(Synonym: familial medullary thyroid carcinoma)

engl.: familial medullary thyroid carcinoma (FMTC). In der Amerikanische Leitlinie Medullärer Schilddrüsenkrebs 2009 (S.571f) wird das FMTC als Phänotyp des MEN 2A betrachtet, mit einem geringeren Vorkommen von primärer Nebenschilddrüsenüberfunktion (Forums-Gruppe) sowie Phäochromozytom (Tumor des Nebennierenmarks) (Forums-Gruppe)

Letzte Aktualisierung: 12.01.2022
TeilenKopiertKopiert

familiärer nicht-medullärer Schilddrüsenkrebs(FNMTC)(Synonym: Familial non-medullary thyroid carcinoma)

darunter werden familläre differenzierte Schilddrüsenkarzinome zusammen gefasst. Es gibt die Vermutung, dass 10% aller Schilddrüsenkarzinome eine familiäre Komponente haben. Auch im deutschen wird meist der englische Fachausdruck und Abkürzung verwendet familial non-medullary thyroid carcinoma (FNMTC). Die meisten FNMTC sind papilläre Schilddrüsenkarzinome; siehe familial papillary thyroid carcinoma (FPTC)

Veröffentlicht am 12.01.2022
TeilenKopiertKopiert

familiärer papillärer Schilddrüsenkrebs(FPTC)(Synonym: familial papillary thyroid carcinoma)

ist die größte Untergruppe des familiären nicht-medullären Schilddrüsenkrebs (FNMTC), auch hier wird im deutschen meist der englische Fachbegriff und Abkürzung verwendet: familial papillary thyroid carcinoma (FPTC)

Veröffentlicht am 12.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Fatigue

= chronische Müdigkeit
Bei der chronischen Erschöpfung unterscheidet man zwischen dem Chronischen Fatigue Syndrom (CFS) (in angelsächsischen Ländern und in Skandinavien auch "Myalgische Encephalomyelitis", also ME, genannt) und Erschöpfungen, die durch andere Ursachen zurückzuführen sind.
Bei der Diagnose des CFS werden deshalb Krankheiten wie beispielsweise ein Schilddrüsenleiden, eine Tumorerkrankung, Herzbeschwerden, Anämie, HIV u.a. ausgeschlossen.

Bei manchen Krebspatienten tritt eine - evtl. auch bedingt durch die Behandlung - chronische Müdigkeit (Fatigue) auf, man spricht dann von Tumor-Fatigue bzw. Tumor-assoziierte Fatigue.
siehe auch:

Veröffentlicht am 18.11.2021
TeilenKopiertKopiert

Feinnadelbiopsie(FNB, FNP, FNAB, FNA)(Synonyme: Feinnadelpunktion, Fine Needle Aspiration biopsy, Fine Needle Aspiration)

es gibt unterschiedliche Techniken (Aspirationspunktion als auch durch non-Aspirationspunktion/Kapillarzytologie) der  FNB , die sich auch in den Synonymen finden. Mit der FNB (engl.: Fine Needle Aspiration biopsy; FNAB) gewinnt man Material aus den Knoten der Schilddrüse für die Zytologie, der Feinnadelpunktionszytologie. Mehr zur FNB  siehe:

Letzte Aktualisierung: 16.09.2021
TeilenKopiertKopiert

Festbetrag(Synonyme: Festbeträge, Festbetragsgruppen, Festbestragsgurppenbildung)

Bei Arzneimitteln, die seit längerem auf dem Markt sind und austauschbar sind, werden durch die Krankenkassen, Festbeträge ermittelt. Die Bildung von Festbetragsgruppen geschieht durch den G-BA. Ein Festbetrag ist der maximale Betrag, den die gesetzlichen Krankenkassen für dieses Arzneimittel bezahlen. Differenzen müssen dann vom Patienten bezahlt werden;
siehe auch:

Veröffentlicht am 23.12.2021
TeilenKopiertKopiert

Foggy Brain(Synonym: Brain Fog)

auf englisch sprachigen Internentseite und Socialmedia-Kanälen wird der Begriff „foggy brain“ („Gehirnnebel“) von Betroffenen benutzt, die eine Schilddrüsenhormonsubstitution benötigen (Schilddrüsenunterfunktion bzw. ohne Schilddrüse nach OP und/oder RIT) und trotz Schilddrüsenwerten im Referenzbereich unter einer mangelnden Lebensqualität, mangelnder Energie und Konzentration klagen.
Studien:

Letzte Aktualisierung: 11.05.2022
TeilenKopiertKopiert

Follicular Lesion of undetermined significance(FLUS)

genauer: Follicular Lesion of undetermined significance risk of malignancy;
Follikuläres Adenom, von dem man das Risiko, ob es Krebs ist oder nicht, nicht bestimmen kann (siehe Bethesda Category / Kategorie)
Nicht zu verwechseln mit einer follikulären Neoplasie, bei der das Risiko, dass es Krebs ist, bei ca. 20% liegt.
siehe: FAQ: Schnellschnitt kann Feinnadelpunktion nicht ersetzen

Letzte Aktualisierung: 25.07.2022
TeilenKopiertKopiert

Follikel(Synonym: Follikeln)

im Lateinischen: Schlauch, Bläschen;
Die Schilddrüse besteht aus Follikeln (plural), in denen die Schilddrüsenhormone gebildet und gebunden an Thyreoglobulin (Tg) gespeichert werden.

Veröffentlicht am 29.10.2021
TeilenKopiertKopiert

follikuläre Neoplasie

kann ein Ergebnis der Feinnadelpunktion sein und ist erst mal nur eine Beschreibung von Zellen in der histologischen Aufbereitung durch die Pathologie. Wichtig: Diese Beschreibung sagt noch nichts über die Gut- (benigne) oder Bösartigkeit (maligne) von Zellen aus. Eine follikuläre Neoplasie kann folgendes sein:

siehe Broschüre Knoten Kap. 3.1. Knoten und Krebsverdacht und Kap. Klinikauswahl?

Letzte Aktualisierung: 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

follikuläre Variante des papillären Schilddrüsenkrebs(FVPTC)(Synonym: Follicular Variant of papillar Thyroid Cancer)

der englische Fachausdruck ist Follicular Variant of papillar Thyroid Cancer (FVPTC); weitere Informationen siehe auch Forums-Gruppe: follikuläre Variante des papillären Schilddrüsenkarzinoms

Letzte Aktualisierung: 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

follikulärer Schilddrüsenkrebs(FTC)(Synonym: follicular thyroid cancer)

ist ein differenzierter Schilddrüsenkrebs (DTC). Es wird auch im deutschen meist die Abkürzung FTC für den englische Fachausdruck ist follicular thyroid cancer verwendet; mehr Infos unter Gruppe: Follikuläres Schilddrüsenkarzinom

Letzte Aktualisierung: 15.12.2021
TeilenKopiertKopiert

Food and Drug Administration(FDA)

ist die us-amerikanische Agentur, welche für die Zulassung und Überwachung von Medikamenten in den USA zuständig ist. Die FDA steht in der Kritik, weil sie wie die EMA zum Teil indirekt über die Pharmaindustrie finanziert wird. Das Zulassungsverfahren ist jedoch inzwischen transparenter: Studien und Dokumente des Zulassungsverfahren werden veröffentlicht.
(siehe auch EMA europäische Zulassungsbehörde)
Mehr Links zur FDA über die Linkliste: Food and Drug Administration (FDA)

Veröffentlicht am 23.08.2021
TeilenKopiertKopiert

Fraktionierung

= Aufteilung; Bei der äußeren Bestrahlung wird die Gesamtstrahlendosis auf mehrere tägliche kleine Einzeldosen aufgeteilt.

Veröffentlicht am 18.11.2021
TeilenKopiertKopiert

Fraktur

kommt aus dem lateinischen und steht in der Medizin für Bruch. Zum Risiko von Knochenbrüchen, siehe Forums-Gruppe: Osteoporose (Knochenabbau);
im Zusammenhang mit Knochenmetastasen, siehe Forums-Gruppe:Knochenmetastasen.

Veröffentlicht am 28.10.2021
TeilenKopiertKopiert

freies Schilddrüsenhormon Thyroxin(fT4)

Das Schilddrüsenhormon Thyroxin (T4) ist im Körper zu 99% an Transporteiweiße gebunden.
Es hat eine Halbwertszeit von 8 Tagen, man spricht daher auch von einem "Depot"-Hormon. Zur Feststellung der realen Stoffwechsellage im Blut müssen jedoch die freien Schilddrüsenhormone (fT4 ca. 0,03%) bestimmt werden. Wird bei der Blutabnahme nur die Gesamt-Hormonmenge TT4 bestimmt, so kann dies zu einer Fehleinschätzung führen; siehe auch:

Veröffentlicht am 30.09.2021
TeilenKopiertKopiert

freies Schilddrüsenhormon Trijodthyronin(fT3)

Das Schilddrüsenhormon Trijodthyronin (T3) ist im Körper zu 99% an Transporteiweiße gebunden.
Es hat eine Halbwertszeit von 20 Stunden.
Zur Feststellung der realen Stoffwechsellage im Blut müssen jedoch die freien Schilddrüsenhormone (fT3 ca. 0,3%) bestimmt werden. Wird bei der Blutabnahme nur die Gesamt-Hormonmenge T3 (TT3) bestimmt, so kann dies zu einer Fehleinschätzung führen.
siehe auch FAQ: Blutabnahme und Schilddrüsenhormon-Einnahme
Bedarf T3 und Tagesschwankungen fT3 fT4 TSH (Studie Russel 2008)
ambulante Erstattung der Bestimmung von fT4 und fT3.

Letzte Aktualisierung: 30.09.2021
TeilenKopiertKopiert

Freiname

auch Internationaler Freiname - ist ein Name, der durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) für ein Arzneimittelstoff auf Vorschlag des Entdeckers vergeben wird.
Zu unterscheiden ist der Freiname vom Handelsname der von Land zu Land verschieden sein kann. Die Freinamen haben verschiedene Endungen wie z. B. -nib für Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) oder -nab für Antikörpertherapien.

Veröffentlicht am 07.09.2021
TeilenKopiertKopiert

Frequently Asked Questions(FAQ)

= häufig gestellte Fragen
Im Selbsthilfe-Forum von 2003 bis Sommer 2016 wurden Forumsbeiträge, die allgemeines Wissen vermittelten mit dem Vorsatz FAQ gekennzeichnet.

Veröffentlicht am 18.11.2021
TeilenKopiertKopiert

Ganzkörperszintigraphie(GKS)(Synonym: Ganzkörperszintigramm)

nach Radiojodtherapie (RJT) / Radiojoddiagnostik (RJD) (englisch: whole body scan).
Mit einer Gamma-Kamera werden die γ (= Gamma)-Strahlen von I-131 (bzw. I-123), welches die Patient*innen bei einer RJT /RJD zuvor geschluckt haben, und in Schilddrüsenzellen oder Schilddrüsenkrebszellen aufgenommen wurde, aufgefangen.
siehe auch: FAQ: Was für Strahlen gehen vom radioaktivem Jod aus?.

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

gelegentlich

Eine Nebenwirkung tritt "gelegentlich" auf, wenn zwischen 0,1% und 1% der Patienten diese erleiden.
siehe auch Nebenwirkungen

Letzte Aktualisierung: 12.12.2021
TeilenKopiertKopiert

Gemeinsamer Bundesausschuss(G-BA)

Der Gemeinsame Bundesausschuss entscheidet über die Leistungen der gesetzlich Krankenversicherten.
Link: Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA)

Veröffentlicht am 28.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Gender-Schreibweise(Synonyme: Gender-Schreibweise, gender-schreibweise)

Wir nutzen in unseren Texten die Geschlechter-Schreibweise mit Sternchen *. Das Sternchen bedeutet, dass nicht nur Männer oder Frauen, sondern auch Menschen mit einer Geschlechtsidentität jenseits der zweigeschlechtlichen Norm angesprochen sein sollen.
siehe auch:

Veröffentlicht am 19.04.2022
TeilenKopiertKopiert

Generika(Synonym: Generikum)

(singular: Generikum) sind Medikamente, die ursprünglich patentgeschützten Medikamenten (Markenmedikament) nachgemacht sind. Sie haben den gleichen Wirkstoff, unterscheiden sich jedoch oft in den Trägersubstanzen. Sie sind in der Regel preisgünstiger, weil nur geringe Entwicklungskosten notwendig sind. Markenmedikamente sind allerdings auch teurer, weil sie durch ihren Markennamen auch mit einem höheren Preis nachgefragt werden (sehr gut bei Aspirin zu sehen). Schilddrüsenhormone haben in Deutschland mit die höchsten Preise auf der Welt.
Bei den Schilddrüsenhormonen wird von den Marken-Herstellern bezweifelt, ob die Generika-Hersteller die gleiche Bioverfügbarkeit bei den Schilddrüsenhormonen herstellen können.
Unabhängig davon wird bei einem Präparat-Wechsel empfohlen, die Schilddrüsenwerte nach 6-8 Wochen erneut zu kontrollieren, so dass hier nur - wenn überhaupt - ein geringer Einspar-Effekt vorhanden ist.
siehe auch

Veröffentlicht am 02.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Genfusion(Synonym: Genfusionen)

Wenn während der Zellteilung bestimmte Gene mit anderen Genen fusionieren und dadurch Signalwege aktiviert werden, regen diese das Wachstum von Tumoren von ganz unterschiedlichen Organen an.
Bekannte Genfusionen, die für das Tumorwachstum verantwortlich sind:

  • RET-Fusion, kommt vor beim nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom als auch bei ca. 10-20% der papillären Schilddrüsenkarzinome (RET/PTC)
  • Tropomyosin-Rezeptor-Kinase-Fusionstumore; kurz: TRK-Fusionstumore
  • NTRK-Genfusionen – das sind Fusionen, die neurotrophe Tyrosin-Rezeptor-Kinase-Gene mit anderen Genen eingehen; NTRK-Genfusionen kommen in einigen soliden Tumoren vor. NTRK1 und NTRK3 kommt beim papillären Schilddrüsenkrebs vor, mehr unter NTRK
  • ALK-Fusionen

siehe auch:

Veröffentlicht am 25.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Gesamtaktivität(Synonym: kumulative Aktivität)

Die Gesamtaktivität ist die Summe der eingesetzten Aktivitäten aller Radiojodtherapien und Radiojoddiagnostiken bei der Behandlung des Schilddrüsenkrebs.

Veröffentlicht am 25.11.2021
TeilenKopiertKopiert

Gesamtmenge der Schilddrüsenhormone T3(TT3)

Mit dem voranstehenden T(= Total) wird die Gesamtmenge der Schilddrüsenhormone Trijodthyronin (T3) im Blut bezeichnet. Zu 99 % sind die Schilddrüsenhormone dabei an Thyroxin-bindendes-Globulin (TBG) gebunden.
Für den Stoffwechsel stehen jedoch nur die freien Schilddrüsenhormone fT3 zur Verfügung.
Durch die Bindung an TBG haben die Schilddrüsenhormone eine lange Halbwertszeit (= Zeit bis ein Stoff zur Hälfte abgebaut ist): Bei fT4 beträgt diese 6,7 Tage, durch die geringere Bindung von T3 beträgt die Halbwertszeit von fT3 nur ca. 16 Stunden.
siehe auch: FAQ: Lebensqualität und Schilddrüsenwerte im Blut.

Veröffentlicht am 30.09.2021
TeilenKopiertKopiert

Gesamtmenge der Schilddrüsenhormone T4(TT4)

Mit dem voranstehenden T(= Total) wird die Gesamtmenge der Schilddrüsenhormone Thyroxin (T4) im Blut bezeichnet. Zu 99 % sind die Schilddrüsenhormone dabei an Thyroxin-bindendes-Globulin (TBG) gebunden.
Für den Stoffwechsel stehen jedoch nur die freien Schilddrüsenhormone fT4 zur Verfügung.
Durch die Bindung an TBG haben die Schilddrüsenhormone eine lange Halbwertszeit (= Zeit bis ein Stoff zur Hälfte abgebaut ist): Bei fT4 beträgt diese 6,7 Tage, durch die geringere Bindung von T3 beträgt die Halbwertszeit von fT3 nur ca. 16 Stunden.
siehe auch: FAQ: Lebensqualität und Schilddrüsenwerte im Blut.

Veröffentlicht am 30.09.2021
TeilenKopiertKopiert

Geschäftsordnung

wird durch unsere Arbeitsgruppe Geschäftsordnung erarbeitet und durch den Bundesvorstand und Mitgliederbeirat verabschiedet. Die Geschäftsordnung regelt das Miteinander zwischen Bundesvorstand und Mitglieder-Beirat sowie der Bundesgeschäftsstelle (Organigramm).

Die aktuelle Geschäftsordnung findet sich auf den Vereins-Seiten Dokumente und Organigramm sowie im Forum der Arbeitsgruppe Geschäftsordnung

Letzte Aktualisierung: 25.07.2022
TeilenKopiertKopiert

Glutathion-Peroxidasen(GPx)

gehört zu den Selenoenzymen. GPx ist in der Schilddrüsenzelle zur Verringerung von überschüssigem Wasserstoffperoxid notwendig, welches bei der Herstellung der Schilddrüsenhormone entsteht; dadurch wird eine Zellschädigung verhindert.

Veröffentlicht am 08.11.2021
TeilenKopiertKopiert

Grad der Nebenwirkungen(CTC)(Synonym: Common Toxicity Criteria)

Nebenwirkungen werden nach Schwere eingeteilt.
Hierzu wird die Grad der Nebenwirkungen nach den Common Toxicity Criteria (CTC) bestimmt:

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

gray-scale

= Graustufen Skala im Ultraschall.
Je geringer die Echogenität desto dunkler die Darstellung in der Bildgebung; Das Kriterium echoarm (hypoechogen) ist eines unter mehreren Kriterien im Ultraschall, welches einen Knoten für eine Feinnadelpunktion indiziert.
siehe Kap. 3.1. Knoten und Krebsverdacht unser Broschüre "Knoten der Schilddrüse und ihre Behandlung"

Veröffentlicht am 15.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Grenzwert

(engl. Cut-off; amerik. cutoff) ist ein Wert eines Stoffes im Blut, ab dem man mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit davon ausgeht, dass eine bestimmte Krankheit vorliegt.
Der Grenzwert darf nicht mit den Referenzwerten verwechselt werden. Eine besondere Form des Grenzwert ist der Zielwert bzw. Zielbereich für einen Blutwert z. B. bei der Schilddrüsenhormonsubstitution.

Grenzwerte bei Calcitonin, siehe FAQ: Bei Knoten in der Schilddrüse präoperativ Calcitonin bestimmen

Letzte Aktualisierung: 23.02.2022
TeilenKopiertKopiert

grob-invasiver follikulärer Schilddrüsenkrebs(WIFTC)(Synonym: widely invasive follicular thyroid carcinoma)

der englische Fachausdruck ist widely invasive follicular thyroid carcinoma (WITFC)
mehr Infos unter Forums-Gruppe: grob-invasives follikuläres Schilddrüsekarzinomen.

Veröffentlicht am 30.09.2021
TeilenKopiertKopiert

GX(Synonym: GX)

Die G-Kategorien wird bei Tumoren aller Kopf-Hals-Regionen außer der Schilddrüse (von manchen Ärzten aber auch bei SD-Tumoren) angewandt. Der Grad der Differenzierung erlaubt eine gewisse Aussage über den Malignitätsgrad des Tumors. GX bedeuted Grad der Differenzierung kann nicht bestimmt werden; siehe im Detail: TNM-Klassifikation der Schilddrüsenkarzinome

Veröffentlicht am 31.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Halbwertszeit

Mit der Halbwertszeit wird allgemein der Zeitraum erfasst, in dem sich etwas um die Hälfte reduziert.

Veröffentlicht am 29.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Hand-Fuß-Syndrom(HFS, PPE)(Synonyme: Hand-Fußsyndrom, Hand-Fuß-Haut-Syndrom, palmar-plantare Erythrodysästhesie)

ist eine bei vielen Tyrosinkinase-Inhibitoren (TKI) auftretende Nebenwirkung; Beim Hand-Fuß-Haut-Syndrom wird die Haut an Händen und Füßen rötlich und schmerzt empfindlich bei Kontakten. Mit Ibuprofen und in dem Hände und Haut gut mit einer Feuchtigkeit durch eine Creme vorsorgt wird (schnell einziehend ohne, dass ein Fettfilm bleibt; Fachausdruck: hydratisiert) lässt sich nach M. Brose (TargetedOnkology 25.1.2021) die Nebenwirkung gut handhaben. das HFS tritt vor allem bei Sorafenib, aber auch anderen TKI auf; siehe FAQ: Was sind Tyrosinkinase-Inhibitoren (TKI)?.

Letzte Aktualisierung: 26.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Hashimoto-Thyreoiditis(Synonyme: Hashimoto, lymphozytäre Thyreoiditis, Hashimoto's thyroiditis)

ist eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse, bei der Antikörper (TPO-AK) gegen Thyreoidale Peroxidase (TPO) gebildet werden und dadurch zu einer Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) führen.
Buch: Gut leben mit Hashimoto (Feldkamp 2107): Evidenzbasiertes Wissen und klinische Erfahrungen mit den Problemen von Hashimoto-Patient*innen.
Es gibt auch spezielle Foren und Selbsthilfegruppen für Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse.
Für einen möglichen Zusammenhang von Hashimoto und Schilddrüsenkrebs siehe unsere Forums-Gruppe: Autoimmunerkrankte, Hashimoto und Schilddrüsenkrebs.

Letzte Aktualisierung: 08.02.2022
TeilenKopiertKopiert

Häufigkeit von Nebenwirkungen

Eine Nebenwirkung tritt

  • "häufig" auf, wenn zwischen 1% und 10% der Patient*innen diese erleiden,
  • "gelegentlich", wenn zwischen 0,1% und 1% der Patient*innen diese erleiden und
  • "selten", wenn zwischen 0,01 und 0,1% der Patient*innen diese erleiden.

siehe auch:

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Haus der Krebs-Selbsthilfe – Bundesverband e.V.(HKSH-BV, HKSH)

ist der Dachverband der pharma-unabhängigen Krebs-Selbsthilfeorganisationen ; mehr über die Linkliste: Haus der Krebs-Selbsthilfe - Bundesverband e.V. (HKSH-BV)

Veröffentlicht am 19.08.2021
TeilenKopiertKopiert

Hazard Ratio(HR)

beschreibt das relative Risiko zweier Gruppen, dass ein Ereignis eintrifft, z.B. Rezidiv, Tod, .... Bei 1 ist das Risiko beider Gruppen gleich. Eine Hazard Ratioo von 0,6 bedeuted z.B. , dass eine Gruppe mit einer bestimmten Therapie ein 60% geringeres Risisiko hat, dass ein Rezidiv in einem bestimmten Zeitraum auftritt.
Eine ausführliche Erklärung findet sich im Ärzteblatt: Überlebenszeitanalyse. Teil 15 der Serie zur Bewertung wissenschaftlicher Publikationen. Dtsch Arztebl Int 2011; 108(10): 163-9; DOI: 10.3238/arztebl.2011.0163

Veröffentlicht am 02.06.2021
TeilenKopiertKopiert

HDAC-Inhibitoren

in der Grundlagenforschung wurde festgestellt, dass viele Krebszellen sehr viel HDAC produzieren.
Mit  HDAC-Inhibitoren versucht man in der Krebstherapie neue Therapieansätze in Kombination mit einer Chemotherapie.
Es gibt unterschiedliche HDAC-Inhibitoren (Entinostat, Vorinostat). Vorinostat ist beim fortgeschrittenen T-Zelllymphoms (ein Blutkrebs) zu gelassen.
Marlow (2015) fanden heraus, dass nur die HDAC-Inhibitoren Belinostat und Vorinostat (beides Klasse-II-HDAC-Inhibitoren) zusammen mit der Chemotherapie Paclitaxel eine effektive Therapie beim anaplastischen Schilddrüsenkarzinom (ATC) sein könnte.

Veröffentlicht am 30.09.2021
TeilenKopiertKopiert

Hemithyreoidektomie(HT)(Synonym: hemithyroidectomy)

= chirurgische Entfernung der halben Schilddrüse inklusive des Schilddrüsenisthmus (Verbindung der beiden Hälften) und Lobus pyramidalis (OPS 5-061); in der englischen Fachliteratur wird oft auch der Begriff Lobectomy benutzt;
zu den Resektionsformen siehe AWMF-Leitlinie zur Schilddrüsenoperation (benigne) 2015

Letzte Aktualisierung: 11.08.2022
TeilenKopiertKopiert

Heterophile Antikörper(HAb)

das Vorhandensein von heterophilen Antikörpern (=heterophile antibodies = HAb) können zu falsch hohen bzw. niedrigen Tg-Werten führen, siehe Statement: TAK in der Nachsorge des Schilddrüsenkrebs (Verburg 2013)

Veröffentlicht am 17.08.2021
TeilenKopiertKopiert

high risk(Synonym: high-risk)

Mit high risk werden in Leitlinien Patient*innen mit dem differenzierten Schilddrüsenkrebs bezeichnet, wenn sie ein hohes Risiko für eine Rezidiv (Wiederauftreten) der Krankheit haben; siehe auch:

Veröffentlicht am 25.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Hilfsstoffe(Synonym: Exzipientien)

ein Wirkstoff brauch meist Hilfsstoffe (Exzipientien) damit er eingenommen werden kann.
Die Hilfsstoffe der  Schilddrüsenhormonpräparate unterscheiden sich so je nach Hersteller;
siehe Welche Schilddrüsenhormonpräparate gibt es? (dort Anlage)

Veröffentlicht am 02.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Hirschsprung-Krankheit(HD)(Synonyme: Hirschsprung’s disease, kongenitalen Megakolon, angeborenes Megakolon)

engl.: Hirschsprung’s disease, andere Begriffe kongenitalen Megakolon, angeborenes Megakolon, ...
Bei der erblichen HD treten bis zu 50% RET-Mutationen auf, und beim sporadische in 15-20%. Die RET-Mutationen in Patienten mit MEN2A und HD sind Punktmutationen, ... siehe
Amerikanische Leitlinie Medullärer Schilddrüsenkrebs 2015 [C-2-1-3] S.573

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Histon-Deacetylasen(HDAC)

sind Enzyme die eine Rolle bei der Übertragung der genetischen Informationen haben und den Zellzyklus kontrollieren. Abkürzung ist HDAC. Es gibt 11 verschiedenen HDAC, die in vier Klassen eingeteilt sind. In Krebszellen ist HDAC erhöht; beim anaplastischen Schilddrüsenkrebs (ATC) ist HDAC6 (Klasse II) erhöht.
HDAC-Inhibitoren werden in der Krebstherapie untersucht.

Veröffentlicht am 30.09.2021
TeilenKopiertKopiert

Histopathologie(Synonym: Histologie)

ist ein Teilgebiet der Pathologie bei der Gewebe unter dem Mikroskop untersucht wird. Bestimmte Schilddrüsenkarzinome (follikuläre) können nicht per Feinnadelpunktion Cytopathologie diagnostiert werden, sondern können erst nach der operativen Entfernung der Knoten (Diagnostische Operation) und der histologischen Aufbereitung als solche klassifiziert bzw. ausgeschlossen werden.

Veröffentlicht am 29.10.2021
TeilenKopiertKopiert

hoch-differenzierter Schilddrüsenkrebs(WDTC)(Synonym: well-differentiated thyroid cancer)

auch gut-differenzierter Schilddrüsenkrebs genannt (engl. well-differentiated thyroid cancer);
Krebszellen haben zu Beginn noch sehr viel Eigenschaften von gesunden Ursprungszellen (differenziert).
Mit dem Adjektiv gut bzw. hochdifferenziert unterstreicht der Phatologe diese Qualität der Krebszellen, da eben auch gut differenzierte Schilddrüsenkarzinome mit der Zeit sich entdifferenzieren und dann kein Iod mehr Speichern; siehe Radioiod-refraktäres Schilddrüsenkarzinom (RR-DTC)

Veröffentlicht am 15.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Horner-Syndrom(Synonyme: Horner-Syndrom, Claude-Bernard-Horner-Syndrom, Horner-Trias, Hornersches Syndrom)

besteht aus mehreren Symptomen: Pupillenverengung, Herabhängen des Oberlides, Zurücksinken des Auges in die Augenhöhle, gestörte Schweißbildung auf einer der oberen Körperhälften.
ist eine Nebenwirkung einer vergrößerten Schilddrüse oder Schilddrüsenoperation. Mehr siehe Forums-Gruppe: Horner-Syndrom

Veröffentlicht am 19.07.2022
TeilenKopiertKopiert

hsTg(Synonym: hsTG)

= Thyreoglobulin (Tg), welcher mit einem hoch-sensitiven Thyreoglobulin-Assay bestimmt wird. Andere Ausdrücke zum Teil mit Marketing Absichten sind ultasensitiv (usTg), es wird empfohlen einheitlich von hsTg zu sprechen.
siehe Positionspapier: hsTg in der Nachsorge.

Veröffentlicht am 13.09.2021
TeilenKopiertKopiert

humoral(Synonym: humores)

= Körpersäfte; ein humoraler (lat.: humores) Tumormarker ist einer der über das Blut oder andere Körperflüssigkeiten bestimmbarer Marker, um Verlauf und Schwere einer Krebserkrankung zu bestimmen. siehe auch Surrogatparameter

Veröffentlicht am 30.09.2021
TeilenKopiertKopiert

Hürthle Zell(Synonyme: Hürthle-Zell, Hurthle-Cell)

kann ein gutartiges Hürthle Zell Adenom (Tumor) als auch onkozytäres Schilddrüsenkarzinom (Hürthle-Zell-Karzinom) sein, das nicht so gut Jod aufnimmt.

siehe auch Forums-Gruppe: Onkozytäres Schilddrüsenkarzinom (oxyphil, Hürthle-Zell).

Letzte Aktualisierung: 04.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Hürthle-Zell-Karzinom(HCC)(Synonyme: Hurthle Cell Carcinoma, Onkozytärer Schilddrüsenkrebs, oxyphiles Karzinom)

Onkozytärer Schilddrüsenkrebs (= oxyphiles Karzinom = Hürthle-Zell-Karzinom = engl. Hurthle Cell Carcinoma) ist eine seltene Variante (weniger wie 5 Prozent) des follikulären (seltener des papillären) Schilddrüsenkrebs (siehe Welcher Schilddrüsenkrebs? Welche Therapie?).

Mehr Infos über: Gruppe: Onkozytäres Schilddrüsenkarzinom (oxyphil, Hürthle-Zell)

Veröffentlicht am 30.09.2021
TeilenKopiertKopiert

Hyperkalzämie

= zu viel Kalzium im Blut; z. B. durch eine Überdosierung von Kalzium- und/oder Vit. D-Präparaten bei der Behandlung des Hypoparathyreoidismus. Bei Knochenmetastasen kommt es zu einer sogenannten tumorinduzierten Hyperkalzämie.
Beschwerden sind u. a. gesteigerter Durst, trockener Mund, vermehrtes Wasserlassen, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Verstopfung, Appetitlosigkeit, Muskelschwäche, Schläfrigkeit, Gedächtnis-, Konzentrations- und Orientierungs-störungen, Kopfweh, Bluthochdruck, ungewöhnlich schneller, langsamer oder unregelmäßiger Herzschlag.
siehe auch:

Letzte Aktualisierung: 23.09.2021
TeilenKopiertKopiert

Hyperparathyreoidismus(HPTH)(Synonym: Nebenschilddrüsenüberfunktion)

ist eine Überfunktion der Nebenschilddrüsen (=engl. Hyperparathyroidism) bei der zu viel Parathormon (PTH) ausgeschüttet wird, was u.a. zu einem gesteigerten Knochenumbau bis hin zur Osteoporose (Knochenschwund) führt;  Es wird zwischen primären und sekundären Hyperparathyeroidismus unterschieden.  Mehr zum primären Hyperparathyreoidismus; siehe dazu Forums-Gruppe: Nebenschilddrüsenüberfunktion
Das Gegenteil und häufig eine Nebenwirkung der Schilddrüsenoperation ist der Hypoparathyreoidismus

Letzte Aktualisierung: 10.08.2022
TeilenKopiertKopiert

Hyponatriämie(Synonym: Hyponatriaemie)

= niedriger Natriumspiegel im Blut. Tritt u.a. bei einer Schilddrüsenunterfunktion vor einer Radioiodtherapie auf, durch die durch Unterfunktion verursachte Nierenschwäche auf, und steht auch im Zusammenhang mit einer jod-armen Ernährung vor einer Radiojotherapie.
siehe: FAQ: rhTSH - Wann ist die Unterfunktion vermeidbar? und FAQ: Jodarme Ernährung = Vermeidung jodreicher Ernährung.

Veröffentlicht am 26.08.2021
TeilenKopiertKopiert

Hypoparathyreoidismus Behandlungsausweis(Synonyme: Notfallausweis, Hypoparathyreoidismus Patient*innen Pass)

der Notfallausweis Hypoparathyreoidismus wurde 2004 von InSeNSU erschaffen und wurde 2017 abgelöst durch den Hypoparathyreoidismus Patient*innen Pass; der dann wiederum 2022 umbenannt wurde in Hypoparathyreoidismus Behandlungsausweis

Letzte Aktualisierung: 10.06.2022
TeilenKopiertKopiert

Hypothalamus-Hypophysen-Schilddrüsen-Achse(HPT, HPTA, HPTP, HPTPA)(Synonyme: hypothalamus-pituitary-thyroid axis, hypothalamus-pituitary-thyroid-periphery axis)

auf englisch hypothalamus-pituitary-thyroid axis, wird der Regelkreis zwischen den einzelnen hormonprodzierenden Drüsen verstanden; siehe Wiki: Funktion der Schilddrüse; Mit dem Begriff hypothalamus-pituitary-thyroid-periphery axis wird auch Schilddrüsenstoffwechsel in den Zellen mit einbezogen in diesen Regelkreis; siehe Wiki: Wirkung der Schilddrüsenhormone

Veröffentlicht am 29.10.2021
TeilenKopiertKopiert

I-124(Synonyme: Iod-124, Jod-124)

steht für das Isotop Iod-124 (auch Jod-124) geschrieben.
I-124 hat eine Halbwertszeit von 4,18 Tagen.
I-124 wird mit Hilfe der I-124-PET auch zur prätherapeutischen Durchführung einer Dosimetrie eingesetzt, um die optimale Aktivität für die Therapie mit I-131 zu ermitteln.
siehe I-124-PET - Übersichtsartikel

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

I-131(Synonyme: Iod-131, Jod-131)

steht für das Isotop Iod-131 (auch Jod-131) geschrieben.
I-131 ist ein β- (Beta-) und γ-(Gamma-)Strahler. Die zerstörerische Wirkung auf die Schilddrüsenzellen und differenzierten Schilddrüsenkrebszellen geht dabei vor allem von den β-Strahlen aus, die nur wenige Millimeter weit reichen, darum werden nur diese Zellen zerstört und die anderen umliegenden Zellen nicht.
Die γ-Strahlen reichen hingegen weiter, wobei je weiter man weg ist, die Strahlenbelastung für andere sich drastisch reduziert.
Dass γ-Strahlen eine größere Reichweite haben, macht man sich im Ganzkörperszintigramm zu nutze, dadurch kann man sehen, wo das radioaktive Jod im Körper eingelagert wurde und eventuelle Metastasen sind;
siehe dazu auch:

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

IGeL(Synonym: IGEL)

werden individuelle Gesundheitsleistungen durch Praxen genannt, die nicht durch die gesetzliche Krankenkasse bezahlt werden und deren therapeutischer Nutzen zweifelhaft ist, jedoch von den Praxen den Patient*innen auf eigenen Kosten angeboten werden.

Veröffentlicht am 29.07.2022
TeilenKopiertKopiert

Immunevasion(Synonym: immune evasion)

wird u.a. die Eigenschaft von Krebszellen bezeichnet mit der sie das Immunsystem umgehen als Körperfremd wahrgenommen zu werden.
Antikörpertherapien setzen hier an; siehe dazu Forums-Gruppe: Antikörpertherapien (z.b. PD-Inhibitoren wie Pembrolizumab);

siehe auch: TSH-TSHR axis promotes tumor immune evasion (Zhenghao Wu 2022)

Veröffentlicht am 08.02.2022
TeilenKopiertKopiert

in situ(Synonym: in-situ Carcinom)

= am Ort, natürliche Lage;
Ein in-situ Carcinom ist ein präinvasiver Krebs. In der Histologie lassen sich Merkmale einer Zell-Veränderung feststellen, die Krebs kennzeichnen, allerdings lässt sich noch keine Veränderung feststellen, die diesen Krebs befähigen Metastasen zu bilden. Es kann mehrere Jahre und Jahrzehnte dauern bis dieser Krebs dazu in der Lage ist.
Untersucht man die Schilddrüsen von 50- bis 70-Jährigen Toten, (die an irgend etwas anderem gestorben sind), so findet man sehr häufig ein papilläres Mikrokarzinom der Schilddrüse (die Angaben reichen von 30% bis alle). Aus diesem Grund sind Massen-Screening der Schilddrüse per Ultraschall sehr umstritten, da viele gesunde Menschen dadurch unnötig zu Patienten gemacht werden; siehe auch Forums-Gruppe: Papilläres Mikrokarzinom.

Veröffentlicht am 10.01.2022
TeilenKopiertKopiert

indolent

= schmerzfrei; Eine indolente Metastase / Tumor bereitet kein Schmerz, auch weiß man nicht, ob und wann diese/r für dem Patienten überhaupt Beschwerden bereitet.
siehe dazu auch unsere Forums-Gruppe: Papilläres Mikrokarzinom.

Letzte Aktualisierung: 07.07.2022
TeilenKopiertKopiert

Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen(IQWiG, IQWIG)

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG) prüft u.a. für den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) die Studienlage von Therapien und diagnostischen Methoden, um den Nutzen feststellen zu können.
siehe auch Link-Liste: IQWiG = Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen.

Letzte Aktualisierung: 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

intermediate risk(Synonym: intermediate-risk)

damit werden in der amerikanischen Leitlinie Schilddrüsenkrebspatienten bezeichnet, die ein mittleres Risiko für ein Rezidiv (Wiederauftreten der Krankheit) haben; siehe auch:

Veröffentlicht am 25.01.2022
TeilenKopiertKopiert

International Classification of Diseases for Oncology(ICD-O)

ergänzt die WHO-Klassifikation International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems (ICD-10).
Im Code nach dem / zeigt die Ziffer 3 an, dass es sich um einen bösartigen Tumor handelt. Im Detail in Wiki: Schilddrüsenkrebs nach ICD-O
siehe auch:

Letzte Aktualisierung: 15.07.2022
TeilenKopiertKopiert

Invasivität(Synonym: infiltrieren)

Krebszellen dringen in das Nachbargewebe ein. Gutartige Tumore (z.B. Warzen) respektieren die Grenzen und verdrängen lediglich das Nachbargewebe (siehe Merkmal von Krebs)

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Investigational New Drug(IND)(Synonyme: IND Application, IND-Program)

Mit diesem Status IND-Program erlaubt die amerikansiche Zulassungsbehörde, dass ein neue Substanz an Menschen in klinischen Studien durchgeführt werden kann, und dass das Medikament über Staatsgrenzen transportiert werden darf (Quelle: FDA: Investigational New Drug (IND) Application; Download); ähnliche Regelungen gibt es auch bei der europäischen Zulassungsbehörde EMA.

Veröffentlicht am 25.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Iod

auch umgangssprachlich Jod geschrieben;
das nicht radioaktive Iod hat die Massenzahl 127.
Bei der Radiojodtherapie (RJT oder RIT) wird das radioaktive I-131 eingesetzt.
Iod ist ein Spurenelement, das die Schilddrüse zur Produktion von Schilddrüsenhormonen (T3 und T4) braucht.
siehe auch:

Veröffentlicht am 11.06.2021
TeilenKopiertKopiert

ipsilateral(Synonym: ipsilateral)

=auf der selben Seite; ipse (lateinisch) =derselbe; lateral (lateinisch) = seitlich;
Begriff wird in der Chirurgie zur Beschreibung benutzt, welche Lymphknoten entfernt wurden bzw. werden sollten.
Contra lateral bzw. Kontralateral ist die entgegengesetzte Seite; siehe Neck Dissection

Veröffentlicht am 04.01.2022
TeilenKopiertKopiert

Jod

wird in der Medizin mit I geschrieben und abgekürzt, entsprechend im Periodensystem der chemischen Elemente; mehr siehe Iod

Veröffentlicht am 11.06.2021
TeilenKopiertKopiert

K1-70

ist ein monoklonaler Antikörper und hoch-selektiber TSHR-Antagonist. K1-70 bindet an den TSH-Rezeptor und blockiert so die die Stimulation der Schilddrüsenzellen über den cAMP Signalweg sowohl von TSH als auch von TRAK (Quelle: Balcerek, M u. McLeod, D: K1-70 — A Thyrotropin Receptor Antagonist with
Therapeutic Potential in Graves’ Disease, Thyroid Eye Disease, and Differentiated Thyroid Cancer, Clin Thyroidol 2021;33:433–436).

Veröffentlicht am 21.10.2021
TeilenKopiertKopiert

Kalender(Synonym: Termine)

der allgemeine Kalender befindet sich unter Aktuelles -> Kalender
Es gibt weite Kalender und Kalender-Ansichten:

Hilfe-Artikel: Wiki: Einen Termin eintragen und im Forum bekannt geben

Veröffentlicht am 14.06.2022
TeilenKopiertKopiert

Kaliumiodid(KI)

eine stabile Forum von Iod (I), welches die Aufnahme von Jod in die Schilddrüse verhindert. Es wird daher bei atomaren Unfällen benutzt, um zu verhindern, dass radioaktives Jod aufgenommen wird, als auch zur Behandlung von Jod-Mangel und einer Schilddrüsenüberfunktion (letzteres siehe: Studie: Klaliumiodid zur Behandlung von Morbus Basedow (Okamura 2014).)

Veröffentlicht am 18.11.2021
TeilenKopiertKopiert

kalter Knoten

Kalte Knoten nehmen weniger Material bei der Technetium - Schilddrüsenszintigrafie auf als normales Schilddrüsengewebe, sie stellen sich minderspeichernd im Vergleich zur Umgebung dar.
ausführlich siehe Kapitel Diagnostik der Knoten der Schilddrüse unserer Broschüre: Knoten der Schilddrüse - Inhaltsverzeichnis (Inhaltsverzeichnis).

Veröffentlicht am 06.09.2021
TeilenKopiertKopiert

Karten(Synonym: Landkarten)

siehe:

Letzte Aktualisierung: 01.07.2022
TeilenKopiertKopiert

Karzinoid

= soviel wie krebsähnlich
''Karzinoide wachsen meist sehr langsam über mehrere Jahre und infiltrieren Nachbarstrukturen, wachsen also in Nachbarstrukturen ein. Karzinoide können sich überall dort entwickeln, wo Zellen des APUD-Systems vorkommen. Sie treten jedoch bevorzugt im Magen-Darm-Trakt sowie in der Lunge auf. Die größte Zahl an Karzinoiden wird im Dünndarm und in der Appendix, also im Wurmfortsatz, angetroffen.'' (m-ww.de 12.11.2003)

Veröffentlicht am 01.10.2021
TeilenKopiertKopiert